Gedenktag zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus

Lebenshilfe und Lobetalarbeit initiieren Fest für das Leben - In einer gemeinsamen Aktion wollen die Lebenshilfe Celle, die Celler Lobetalarbeit, der Evangelisch-lutherische Kirchenkreis Celle sowie die Stiftung Niedersächsische Gedenkstätten der Opfer des Nationalsozialismus, insbesondere der Menschen mit Behinderung, gedenken. Ebenso soll an diesem Tag aber auch an das seit 1945 Erreichte erinnert werden. Dazu gibt es am Samstag, 25. Januar 2020, um 11.00 Uhr einen Gottesdienst in der Celler Stadtkirche. Der Gottesdienst wird von...[mehr]


Das neue Jahresprogramm der Hermannsburger Communität Koinonia

Die Communität Koinonia ist eine Gemeinschaft innerhalb der Evangelischen Kirche, in der Ehepaare, Familien und Ledige leben. Das griechische Wort Koinonia bedeutet Gemeinschaft, Teilhabe. Die Mitglieder der Communität verstehen sich als Gefährten und Gefährtinnen auf dem Weg der Nachfolge Jesu. Es verbindet sie der Wunsch, nicht unter sich zu bleiben. Sie suchen Begegnung und Gespräch mit allen, die auf der Suche sind, wie im Miteinander Leben gelingen kann. Das neue Jahresprogramm 2020[mehr]


Die Chronik eines langen Konfliktes: Die „Mullahkratie“ in Iran contra "Staatsfeind Nr.1. Amerika"

Vortrag am 23. Januar 2020 von Dr.  Gundula Krüger um 19.00 Uhr im Gemeindehaus Groß-Hehlen, Lange Str. 44 -   Für viele Iraner schien es in den späten 1970ern gute Gründe zu geben, den Shah zu stürzen, z.B. die vielfältigen Abhängigkeiten von den USA, einhergehend mit der Zurückdrängung der islamischen Religion. Politik, Wirtschaft und Gesellschaft wurden islamisiert, neue religiöse Eliten übernahmen die Macht. Der 1. Golfkrieg, die rhetorischen Auseinandersetzungen mit Israel, die Debatte um die atomare...[mehr]


Rechtspopulismus - eine antidemokratische Versuchung. Vortrag anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Netzwerk Südheide gegen Rechtsextremismus

Am Mittwoch, dem 15. Januar spricht Elvi Hülser vom Antik-Kriegshaus in Sieverhausen im Evangelischen Bildungszentrum Hermannsburg um 19.30 Uhr über den Rechtspopulismus als antidemokratische Versuchung.   Populistische Bewegungen und Parteien erhalten in den letzten Jahren enormen Zulauf, sei es in verschiedenen Ländern Europas oder auch in den USA. Während Deutschland lange Zeit immun gegenüber populistischen Strömungen zu sein schien, zeugen die Erfolge der AfD bei Landtagswahlen, der Bundestagswahl und den Wahlen zum...[mehr]


Theologiestudentin predigt am Sonntag, den 5. Januar in St. Laurentius

Ina Fietkau ist fasziniert von der Möglichkeit, am Leben der Menschen teilzuhaben Ihre familiären Wurzeln liegen in Russland: Ina Fietkau wurde in der russisch-orthodoxen Kirche getauft, ihr Großvater lebt in einem russisch-orthodoxen Kloster, und kurzzeitig überlegte sie sich als Kind sogar, Nonne zu werden.   Daraus ist nichts geworden, weil sie mit ihrer Mutter als junges Mädchen nach Deutschland übersiedelte – und hier kam sie durch ihre neuen Freundinnen mit der evangelischen Kirche in Berührung: „Eigentlich hätte ich den...[mehr]


Bibel-Erzählabend am 24. Januar in Altencelle

Am Freitag, den 24. Januar 2020 findet um 18 Uhr in der Gertrudenkirche in Altencelle ein Bibelerzählabend statt. Die im Jahr 2018 ausgebildeten Bibelerzählerinnen werden unterschiedliche Geschichten erzählen und musikalisch unterstützt werden. Im Anschluss gibt es einen kleinen Imbiss am Feuerkorb vor der Kirche.[mehr]


Am Sonntag reichen Pfadfinder das Friedenslicht aus Bethlehem weiter

Evangelische und katholische Pfadfinder reichen am kommenden 4. Advent das Friedenlicht von Bethlehem weiter. In Celle haben sich die Kirchengemeinden Paulus, Johannes, Neustadt und Lobetal sowie die Hedwiggemeinde zusammengetan und feiern auf dem Lauensteinplatz um 17 Uhr eine ökumenische Andacht und verteilen anschließend das Friedenslicht. In Nienhagen geben die Pfadfinder das Friedenlicht im Gottesdienst um 10.00 Uhr weiter. Das Friedenslicht von Bethlehem wird in diesem Jahr bereits zum 33. Mal von österreichischen Pfadfinderinnen und...[mehr]


Demonstrationen gegen Sonnwendfeier der NPD in Eschede am 21. Dezember

Am Samstag, dem 21. Dezember 2019, findet auf dem NPD-Hof Nahtz in Eschede wieder eine rechtsextreme Sonnwendfeier statt. Die Demonstration gegen dieses Neonnazi-Treffen beginnt um 14.00 Uhr an der L 281, Kreuzung „Im Dornbusch / Zum Finkenberg“. Nach Begrüßung und Eröffnung der Versammlung ziehen die Teilnehmer bis 150 Meter vor den Hof. Redner*innen sind u.a. Kirsten Lühmann (SPD-Bundestagsabgeordnete), Marlies Petersen (Kreisvorsitzende der Grünen), Kirsten Dieckmann (Forum gegen Gewalt und Rechtsextremismus Celle) und Pastor Wilfried...[mehr]


„Driving home for Christmas“ – Gottesdienst zum Pop-Klassiker am Sonntag in Klein Hehlen

Am Sonntag um 10 Uhr gibt es einen Gottesdienst in Klein Hehlen zu „Driving home for Christmas“. Der Song von Chris Rea ist einer der am häufigsten gespielten Hits im Radio im Advent und zu Weihnachten. Er trifft offensichtlich eine Sehnsucht vieler Menschen. Ums Nach-Haue-Kommen geht es deshalb am Sonntag in der Bonifatius-Kirche. [mehr]


Evensong im Advent - am 13. Dezember um 19 Uhr in Westercelle

Wir laden herzlich ein zum dritten Evensong am 13. Dezember um 19 Uhr in der Christuskirche. Am Freitagabend des dritten Adventswochenendes haben Sie Gelegenheit dem Trubel der Vorweihnachtszeit zu entkommen. Lassen Sie sich durch den Gesang des Chores Cantamus unter der Leitung von Katrin Hauschildt adventlich einstimmen und erfreuen Sie sich an festlichen Bläserklängen aus der englischen und deutschen Musiktradition und Robin Hlinka an der Orgel. Im Anschluss laden wir ein zu Glühwein, Punsch und Gebäck.[mehr]


Celler Ökumenetag am Donnerstag steht unter dem Zeichen von Europa

Evangelischer Verbindungsmann der EKD in Brüssel spricht über Europa und die Kirchen  Am Donnerstag, dem 28. November referiert Damian Patting in der Evangelisch-reformierten Kirche („Hugenottenkirche“) um 19.00 Uhr zum Thema „Europa und die Kirchen – die Kirchen und Europa“. Patting ist juristischer Referent beim Brüsseler Büro der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Er wird seine Arbeit in Brüssel vorstellen und auch auf Fragen aus dem Publikum eingehen. Pastor Andreas Flick, der diesen Ökumenetag maßgeblich organisiert hat,...[mehr]


Andacht auf dem Stadtfriedhof am Ewigkeitssonntag

Am kommenden Sonntag, dem 24. November, findet um 15.00 Uhr die traditionelle Andacht zum Ewigkeitssonntag in der Kapelle auf dem Celler Stadtfriedhof statt. Der stellvertretende Superintendent Uwe Schmidt-Seffers wir die Gedenkfeier leiten. Sigrid Maier- Knapp-Herbst informiert im Rahmen der Andacht über ein Projekt, das seit einigen Jahren auch die „unbedacht verstorbenen Menschen“ in Celle in den Blick nimmt und eine würdige Bestattung sicherstellen soll. Organistin Lisa Michaelis gestaltet den musikalischen Teil der Andacht. Anschließend...[mehr]


„Zu Gast in einer Ev.-luth. Kirchengemeinde“ am 21. November in der Paulusgemeinde

Celler Kirchenkreis und Partnerschaft für Demokratie in Celle laden interessierte Bürger*innen in die Paulusgemeinde ein - Am Donnerstag, 21. November 2019 um 19 Uhr findet die Veranstaltungsreihe „Zu Gast bei…!“ in der Paulusgemeinde Celle, Rostocker Straße 90, 29225 Celle, statt. Der Ev.-luth. Kirchenkreis Celle ist mit seinen 74.000 Mitgliedern einer der größten Kirchenkreise in der Hannoverschen Landeskirche und die größte Personenkörperschaft im Celler Landkreis. In den 30 Kirchengemeinden arbeiten 3750 Frauen und Männer aktiv als...[mehr]


Buß- und Bettag zum Thema „Sterben und Tod – wir sollten darüber reden“ in Großmoor

In diesem Jahr feiern die evangelischen Kirchengemeinden in der Samtgemeinde Wathlingen und im Flotwedel den Gottesdienst am Buß- und Bettag gemeinsam um 19.00 Uhr in der Großmoorer Martinskirche. Nach einer Andacht zum Thema „Sterben und Tod – wir sollten darüber reden“ sprechen der bekannte Celler Mediziner und Theologe Dr. Manfred Lux, Bestatter Peter Katanic und Pastor Stefan Thäsler, beide aus Wathlingen, über ihre jeweiligen Erfahrungen mit Menschen an der Grenze zwischen Leben und Tod und dem sich wandelnden Zugängen zu diesem oft...[mehr]


Vortrag über Antisemitismus mit Bundesbeauftragten Dr. Klein verschoben

Der für Mittwoch, den 13. November 2019 um 19.30 in der Stadtkirche Celle geplante Vortrag "Antisemitismus in Deutschland!?" muss leider auf den 17. Februar 2020 verschoben werden. [mehr]


Susanne Feldgen ist neue Diakonin in Groß Hehlen und im Kirchenkreis

Seit Anfang September arbeitet Susanne Feldgen als Diakonin im Kirchenkreis Celle. Mit einer halben Stelle ist sie im Kirchenkreisjugenddienst mit dem Schwerpunkt der schulnahen Jugendarbeit, angestellt. Mit der anderen halben Stelle arbeitet sie in der St. Cyriacus Kirchengemeinde in Groß Hehlen. Susanne Feldgen ist in Achim, im Kirchenkreis Verden, vor den Toren Bremens aufgewachsen. In Hannover hat Religionspädagogik und Soziale Arbeit studiert. Das so genannte Anerkennungsjahr zur Diakonin hat sie im Kirchenkreis Ronnenberg absolviert....[mehr]


Interkulturelles MusikBuffet am 9. Oktober in der Fabi Celle

Die Musikgruppe Gelewej möchte sich bekannter machen und lädt gemeinsam mit dem Atelier 22 und der FABI ein zu einem Interkulturellen MusikBuffet. Hevi Yusuf wird für das Bufett orientalische Speisen bereiten, die Gruppe Gelewej (Morgenstern) um Adnan Horo und Wolfgang Decker wird spielen und alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Gespräche und Kontakte am Interkulturellen MusikBufett und auf alle, die dabei sein wollen. Die Teilnahme ist gebührenfrei.  Es darf jedoch gespendet werden für Musikinstrumente...[mehr]


9. November 2019 um 16.00 Uhr in der Stadtkirche Celle: Gedenken an die Progromnacht

Am 9. November 2019 jährt sich zum 81. Mal die Pogromnacht von 1938. Indieser Nacht brannten in Deutschland 1400 Synagogen, Gebetsräume und jüdische Versammlungsstätten. Mehrere tausend Geschäfte, Wohnungen und jüdische Friedhöfe wurden zerstört oder geschändet. 400 Juden wurden in dieser Nacht ermordet und in den folgenden Tagen 30.000 Juden in Konzentrationslager verschleppt. Dieser Pogrom war der von den Nationalsozialisten lückenlos geplante Übergang von der Diskriminierung und Ausgrenzung der jüdischen Bevölkerung zur systematischen...[mehr]


Karl Jenkins Opus „The Peacemakers“ wird am 9. November in Nienhagen aufgeführt

Der 9. November wird seit dem Fall der Mauer als der Schicksalstag der Deutschen bezeichnet. An diesem geschichtsträchtigen Tag brannten im Jahr 1938 nicht nur die Synagogen und kündeten von den Verbrechen an den Juden, die schließlich im Holocaust gipfelten – am 9. November 1918 rief der Sozialdemokrat Philipp Scheidemann die Republik aus, und die Berliner Mauer fiel nach 38 Jahren. Anlässlich dieses Gedenktages führt die Cantorei Edemissen unter Leitung von Michael Schwenke Karl Jenkins „The Peacemakers“ in der Laurentiuskirche Nienhagen...[mehr]


»Es ist geschehen, und folglich kann es wieder geschehen …«

Am Freitag, dem 8. November 2019, laden Christian Gymnasium Hermannsburg und der Kulturkreis Faßberg e.V. um 19.30 Uhr zu einem Gedenkkonzert anlässlich der Novemberpogrome 1938 mit dem Schauspieler Roman Knižka und dem Ensemble Opus 45 in das Bürgerhaus Unterlüß in der Hermannsburger Straße ein. Am 19. April 1945 schworen sich die Befreiten des KZ Buchenwald in einer bewegenden Ansprache, den Nazismus mit seinen Wurzeln zu vernichten. Doch schon bald lebte in Deutschland rechtsextremes Gedankengut wieder auf. Seit 1945 fielen...[mehr]


Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder am 2. Advent

Jedes Jahr, am 2. Sonntag im Dezember, stellen Menschen rund um die ganze Welt ab 19.00 Uhr brennende Kerzen in die Fenster. Diese Kerzen leuchten für alle verstorbenen Kinder. Während die Kerzen in der einen Zeitzone erlöschen, werden sie in der nächsten entzündet, so dass eine Lichterwelle 24 Stunden lang die ganze Welt umringt. Jedes Licht im Fenster bedeutet, dass diese Kinder das Leben erhellt haben und dass sie nicht vergessen werden. Das Licht steht auch für die Hoffnung und die Liebe. Das Licht schlägt Brücken von einem Menschen zum...[mehr]


Chorprojekt – Lust mitzusingen?

Ein besonderer Gottesdienst in der Stadtkirche am 3. Advent, 15. Dezember 2019, um 18 Uhr bietet die Möglichkeit für singbegeisterte Menschen in einem Projektchor traditionelle englischen Carols unter der Leitung von Kirchenkreiskantorin Katrin Hauschildt zu singen. Der Projektchor wird am selben Wochenende Lieder proben, die auch hierzulande beliebt sind wie z.B. „Hark, The Herald Angels Sing“ und „O Come, All Ye Faithful“ und abschließend in stimmungsvoller abendlicher Atmosphäre im Gottesdienst präsentieren. Aus der anglikanischen...[mehr]


Evensong mit Gospel und Jazz am 8. November in Westercelle

Am Freitag, den 8. November 2019 um 18 Uhr findet der zweite Evensong in der Christuskirche in Westercelle statt. Ganz im Zeichen der Gospel- und Jazzmusik präsentiert der Celler Projektchor unter der Leitung von Katrin Hauschildt, was am Wochenende zuvor im Workshop einstudiert wurde. Alle Beteiligten freuen sich auf einen Abend, der zugleich Raum für schwungvolle, groovige und leise Töne lässt. Außerdem bietet er Möglichkeit zum Mitsingen und zum Verweilen im Gebet. Anschließend gibt es Gelegenheit bei Wein und Gebäck ins Gespräch zu kommen...[mehr]


Veranstaltungen vor und am Reformationstag

Vor zwei Jahren hat der Niedersächsische Landtag den Reformationstag mit großer Mehrheit wieder zum gesetzlichen Feiertag erklärt. Neben dem Festgottesdienst in der Celler Stadtkirche St. Marien um 18.00 Uhr mit anschließendem Empfang durch den Kirchenkreis bieten die Kirchengemeinden der Region ganz verschiedene Veranstaltungsformate an: Neben der Veranstaltung „Let´s rock the church!“, zu der 300 Konfirmanden des Kirchenkreises eingeladen sind, stehen vor allem Begegnungen auf dem Programm, unter anderem Interkulturelles in Klein Hehlen,...[mehr]


„200 für Celle“: Weihnachtsaktion für Inhaftierte der JVA Celle

Das Projekt Brückenbau informiert: "Weihnachtsfreude ins Gefängnis bringen: Dafür organisiert das Schwarze Kreuz jedes Jahr eine bundesweite Paketaktion. Speziell für die JVA Celle hat die Celler Anlaufstelle für Straffällige Projekt Brückenbau diesmal eine besondere Weihnachtsaktion ins Leben gerufen: „200 für Celle“. Organisiert wird sie vom Projekt Brückenbau und der Evangelischen Jugend des Kirchenkreises Celle.  Das  Ziel: Wir möchten in diesem Jahr jeden Inhaftierten der JVA Celle beschenken – mit Dingen wie Gebäck,...[mehr]


Orgel-Duo „Stylus fantasticus“ kommt in die Laurentiuskirche nach Nienhagen

Am Sonntag, dem 13. Oktober um 18.0 Uhr präsentiert das Orgel-Duo „Stylus fantasticus“ neue Klänge: Der Hannoversche Marktkirchenorganist Ulfert Smidt an der Pfeifenorgel und  Jazzpianist Lennart Smidt an der Hammond-Orgel verbinden alte und neue Kompositionen, Arrangements und Improvisationen.   „Stylus fantasticus“ - ein historischer Begriff aus der norddeutschen Orgelmusik des Frühbarock - bezeichnet eine Musik der vielfältigen Klangfarben, der überraschenden Wendungen und virtuosen Passagen. Ebenso gibt es eine...[mehr]


Vortrag: OLG Präsidentin Stefanie Otte spricht über Recht und Gerechtigkeit am 5. November

Dienstag, 5. Nov. 19.30 Uhr in der Stadtkirche Celle Recht und Gerechtigkeit: bestimmt sich das nach den gleichen Maßstäben? Vortrag und Gespräch mit Stefanie Otte, Präsidentin des Oberlandesgerichtes Celle Ob jemand Recht bekommt und ob dadurch auch Gerechtigkeit geübt wird, lässt sich nicht immer einfach beantworten. Während Recht sich nach den Gesetzen bestimmt, die durch eine gewählte Volksvertretung erlassen werden und die Regeln für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft bestimmen, gibt es nicht nur verschiedene wissenschaftliche...[mehr]


Gospel-Jazzworkshop mit Katrin Hauschildt in Celle

Ganz im Zeichen der Gospel- und Jazzmusik steht der Workshop am 2. und 3. November unter der Leitung von Kirchenkreiskantorin Katrin Hauschildt. Eingeladen zum Mitsingen sind alle, die Spaß am Gospelsingen haben. Ob erfahrener Chorsänger oder Neueinsteigerin – der Workshop ermöglicht schnelle Erfolge,  und es fügen sich mitreißende Melodien zu einem tollen Klang in lebendiger Chorgemeinschaft. Gesungen und geprobt wird am Samstag, den 2.11. von 11-17 Uhr und am Sonntag, den 3.11. von 14-18 Uhr im Gemeindehaus der Christuskirche in...[mehr]


Celle gleich dreimal in der neugewählten Synode der Landeskirche vertreten

Die Wahl zur neuen 26. Synode der Hannoverschen Landeskirche ist für die Celler erfolgreich ausgegangen. Im Wahlkreis VI, dem die Kirchenkreises CelleGifhorn, Soltau, Walsrode, Wolfsburg-Wittingen angehören, wurden Dr. Jörg Zimmermann, Nina Hollung , beide aus Celle und Pastorin Franziska Baden aus Eschede gewählt.  Zimmermann verfügt bereits über zahlreiche Einblicke in die Synodalarbeit, weil er schon die letzte Wahlperiode aktiv die Politik der Landeskirche mitgestaltet hat. Der Mediziner mit großem Interesse an einer soliden...[mehr]


Zwei neue Schulseelsorger für die Oberschule Westercelle

Am Dienstag, den 24. September wurden während des jährlich stattfindenden Gottesdienstes für Lehrerinnen und Lehrer in der Celler Stadtkirche zwei Religionslehrkräfte für ihren ehrenamtlichen Dienst in der Schulseelsorge eingeführt. Friederike Fischer und Florian Brandt gehören jetzt zu den 240 besonders ausgebildeten Lehrkräften des Faches Evangelische Religion, die sich seit 2009 am Religionspädagogischen Institut in Loccum in der Schulseelsorge fortgebildet haben. Die Schulseelsorge versteht sich als ein besonderes Arbeitsfeld im...[mehr]


Treffer 1 bis 30 von 854