Andrea Burgk-Lempart mit Peter Fehlhaber von Celle heute im Gespräch

Celles neue Superintendentin Dr. Andrea Burgk-Lempart stellt sich den theologischen und persönlichen Fragen von Peter Fehlhaber im ausführlichen TV-Interview. Das halbstündige Interview ist zu sehen bei Celle heute https://celleheute.de/[mehr]


Gottesdienst am Ewigkeitssonntag auf dem Waldfriedhof um 15 Uhr

Pastor Diemo Rollert aus der Wietzenbrucher Johannisgemeinde gestaltet den traditionellen Gottesdienst für die Stadtgemeinden auf dem Waldfriedhof am Ewigkeitssonntag.[mehr]


Jazz in der Kirche: Nordsno Ensemble am 1. Advent in Nienhagen

Am 1. Advent lädt die Stiftung St. Laurentius zum traditionellen Adventsjazz in die Laurentiuskirche mit dem Nordsno Ensemble ein. Inspiriert durch die Melodien volkstümlicher Stücke, kreiert das Ensemble ein Klanggemälde, das einerseits jeder Melodie genügend Platz bietet und anderseits den acht Musikern Raum für kreative Improvisationen gibt. Ziel, sowohl bei der Auswahl der Songs, also auch beim Arrangement ist es, die verschiedenen Stimmungen und Farben des Winters und die Besinnlichkeit der Weihnachtszeit zu porträtieren, wofür sich der...[mehr]


Paul Field gibt am 10. Dezember Konzert in Lobetal

Am Sonntag, den 10. Dezember, wird der englische Singer-/Songwriter Paul Field in der Kirche "Zum Guten Hirten" (Lobetal) ein Konzert geben. Beginn ist 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, Sarah und Volker Mertins werden im Vorprogramm auftreten. Paul Field ist seit den 70er Jahren als Musiker und Songwriter international erfolgreich. Er hat über 20 eigene CDs veröffentlicht, mehrere Musicals geschrieben und u.a. mit Künstlern wie Cliff Richard, Amy Grant, Andre Crouch, Chris Rea, Gloria Gaynor und Katie Melua zusammengearbeitet. Mehr...[mehr]


Ulrich Schütte: "Weihnachtsprogramm Stille Nacht, ´eilige Nacht" am 15. Dezember im Winser Kulturcafé nebenan

Am Freitag, dem 15. Dezember kommt Ulrich Schütte um 20 Uhr mit seinem Programm  "Weihnachtsprogramm Stille Nacht, ´eilige Nacht" ins Winser Kuturcafé nebenan: Schütte präsentiert ein heiteres satirisches Weihnachts-Programm mit den Themen: Advent und Weihnacht: Heilige Zeit?  O du fröhliche Konsum-Gesellschaft! Georg Kreisler, Heinz Ehrhardt und Loriot machten sich ihre Reime darauf! Aber auch Lieder vom Nikolaus, vom Weihnachtsmann bis hin zum „winter-wonderland" - sind zu hören.   Ulrich...[mehr]


Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder am 17. Dezember

Jedes Jahr im Dezember erinnern wir in einem Gottesdienst an all die Kinder, die im Laufe eines Jahres gestorben sind. Herzlich eingeladen dazu sind all jene, die um ein Kind, einen Bruder, eine Schwester oder einen Enkel trauern. Ob Sie evangelisch oder katholisch sind oder einer anderen Glaubensrichtung angehören, ist dabei nicht wichtig. Die Trauer vereint über solche Grenzen. Und dass der Tod vielleicht schon Jahre oder Jahrzehnte zurückliegt, braucht kein Hinderungsgrund zu sein. Der Schmerz über den Verlust bleibt. Der Gottesdienst...[mehr]


Vortrag von Axel Denecke am 16. November um 19.30 Uhr in der Stadtkirche Celle: Das Verhältnis von Juden und Christen und die Rolle Jesu

Am Donnerstag, dem 16. November 2017 um 19.30 Uhr referiert Dr. Axel Denecke, einer der führenden Vertreter des christlich-jüdischen Dialogs, über die Rolle Jesu im Verhältnis zwischen Christen und Juden. Im Anschluss an den Vortrag werden der Michael Stier, der Beauftragter für Judentum und christlich-jüdischen Dialog im Celler Kirchenkreis und Uwe Schmidt-Seffers, stellv. Superintendent mit dem Gas aus Hannover auch über den gegenwärtigen Stand des christlich-jüdischen Dialogs sprechen. Der evangelische Theologe Denecke war lange Jahre...[mehr]


„Kirche trifft… Theater“ zu NATHAN DER WEISE am 12. November

Der Evangelisch-lutherische Kirchenkreis Celle und das Schlosstheater Celle setzen die gemeinsame Reihe „Kirche trifft… Theater“ auch in dieser Spielzeit fort. Am Sonntag, den 12. November, ist Prof. Dr. Wolfgang Reinbold, Leiter des Arbeitsfeldes Islam und Migration im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, zu Gast. Seit 2007 ist er Leiter des Hauses der Religionen in Hannover und Vorsitzender des „Aktionskreises der Religionen und Kulturen in Hannover“ sowie Vorsitzender des Vereins „Haus der Religionen...[mehr]


nebenan in Winsen: Sören Thies bietet am 17. November sein Programm "Von Odessa nach Paris" an

Am Freitag, dem 17. November gastiert Sören Thies um 20.00 Uhr mit seinem Programm: “Von Odessa nach Paris” (Klezmer und frz. Chansons) im Winser Kulturcafé nebenan.  Søren Thies singt Lieder in jiddisch und französisch und erzählt dabei die Geschichte eines Klezmermusikers, der sich aufmacht, um in der Fremde sein Glück zu finden. Die Schwermut Osteuropas trifft für einen Abend auf französische Leichtigkeit. Es empfiehlt sich, rechtzeitig Karten zu sichern, auch die letzte Veranstaltung war wieder ausverkauft. Die Karten gibt es im...[mehr]


Neue Superintendentin wird am Sonntag in ihr Amt eingeführt

Am kommenden Sonntag, dem 5. November wird Pastorin Dr. Andrea Burgk-Lempart von Landessuperintendent Dieter Rathing aus Lüneburg um 15.00 Uhr in das Superintendentinnenamt in der Stadtkirche eingeführt. Burgk-Lempart tritt die Nachfolge des im vergangenen Herbst plötzlich verstorbenen Hans-Georg Sundermann an und steht damit künftig an der Spitze einer der größten Kirchenkreise der Hannoverschen Landeskirche. Im Anschluss an den Gottesdienst laden Kirchenkreis und Stadtkirche St. Marien zu einem Empfang im Urbanus-Rhegius-Haus in der...[mehr]


Musikalischer Abendgottesdienst am Sonntag um 18.00 Uhr in Nienhagen

Am Sonntag, dem 5. November um 18.00 Uhr stehen die „Frauen der Reformation“ im Mittelpunkt eines musikalischen Abendgottesdienstes, der von der Frauengruppe der Laurentiusgemeinde vorbereitet worden ist. In der Dialogansprache sollen verschiedene Frauen in den Mittelpunkt gerückt werden, ohne die das Gesicht der jungen reformatorischen Kirche maßgeblich mitgestaltet haben. [mehr]


„Kirche trifft Kino“ zeigt „Das Narrenschiff“

Am Montag, dem 6. November 2017 präsentiert die Reihe „Kirche trifft Kino“ bereits um 18.30 Uhr im kino achteinhalb in der CD-Kaserne den Film „Das Narrenschiff“. Der Film von Regisseur Stanley Kramer spielt auf einem Schiff, das 1933 von Südamerika nach Bremerhaven unterwegs ist. Sehr unterschiedliche Menschen werden in ihrer Freude, in ihren Nöten, mit vielen Schwächen und großen Stärken gezeigt  - ein Spiegel menschlichen Lebens überhaupt. Zugleich ist „Das Narrenschiff“ ein eminent politischer Film. Mit Oskar Werner, Simone Signoret,...[mehr]


1517 Posaunenchöre blasen um 15.17 h zur Reformation: einer auch in Celle!

Als Martin Luther 1517 die Thesen verfasste, hätte er sich manche Folgen nicht denken lassen – auch nicht mit der größten Fantasie! Die Ev.-luth. Kirche ist zum Träger der meisten Posaunenchöre geworden. Diese sind geradezu ein Abzeichen Evangelischer Gemeindearbeit. Hier treffen sich Menschen aller Generationen, aller Stände, mancher Konfessionen und jeder Schicht zum gemeinsamen Musizieren. – Am 31. Oktober, dem Reformationstag, der überall als 500jähriges Reformationsjubiläum begangen wird, werden deshalb um 15.17 Uhr 1517 Posaunenchöre im...[mehr]


Landesbischof Ralf Meister predigt am Mittwoch in der Celler Stadtkirche

Am Mittwoch, dem 25. Oktober predigt Landesbischof Ralf Meister um 19.00 Uhr in der Celler Stadtkirche. In dem festlichen Gottesdienst, in dem der Junge Chor Celle, die Celler Bläsergruppe sowie Kantorin Lisa Michaelis für die musikalische Gestaltung sorgen, wird der Bischof der Hannoverschen Landeskirche der Frage nachgehen, wie die biblischen Bildmotive in der Celler Schlosskapelle insbesondere die sogenannten Werke der Barmherzigkeit in der Reformationszeit aufgenommen wurden und was es für die Gegenwart bedeutet, barmherzig zu...[mehr]


Christine Eichel liest aus ihrem Buch „Die Liebespflicht – zwischen alten Eltern und eigener Familie“

Auf Einladung der Diakonie Südheide zeigt Journalistin Wege aus der Überforderung. Am 8. November um 19.00 Uhr lädt die Diakonie Südheide zu einer Lesung mit Dr. Christine Eichel ins Celler Kunstmuseum, Am Schlossplatz 7, ein. Die in einem evangelischen Pfarrhaus aufgewachsene Philosophin, Autorin und Moderatorin berichtet in ihrem Buch auch von ihrer persönlichen Erfahrung, aufgerieben zu werden zwischen hilfsbedürftigen Eltern und der eigenen Familie. Nach der Lesung, der ein kleiner Empfang vorausgeht, wird Christine Eichel mit Celles...[mehr]


Vortrag über Lucas Cranachs Bild „Luther im Weinberg“

Am Dienstag, dem 24. Oktober um 19.30 Uhr stellen Prof. Dr. Ralf Busch und Pastor i.R. Michael Stier im Gemeindesaal der Stadtkirche in der Kalandgasse das Gemälde „Luther im Weinberg“ von Lucas Cranach d.J. vor und setzen es in den Kontext der Kunst der Reformationszeit.  Cranachs berühmtes Gemälde nimmt ein biblisches Thema auf und stellt die Reformatoren in die unmittelbare Nachfolge Christi.  Ursprung dieser Übertragung in der Zeit der Reformation ist der Gedanken von Christus als Gärtner. Die Referenten werden das Gemälde aus...[mehr]


Ute Passarge aus Celle hält NDR 1 Rundfunkandachten vom 2. bis 6. Oktober

Himmel und Erde: Montag bis Freitag, 9.15 Uhr (NDR 1 Niedersachsen):   Mit den Augen von Eva. Erste Frau, Geliebte, Mutter. Ute Passarge schlüpft in sie hinein. Betrachtet den Beginn der Welt mit ihren Augen. Ute Passarge ist Diplom - Dolmetscherin und arbeitet in der Öffentlichkeitsarbeit der christlichen Straffälligenhilfe in Celle (Schwarzes Kreuz)[mehr]


„Demenz – menschliche und christliche Herausforderung“: Abend zum Thema Demenz am 11. Oktober in Klein Hehlen

Am Mittwoch, 11. Oktober 2017 findet im Bonifatiushaus Klein Hehlen um 19.30 Uhr ein Vortrag zum Thema Demenz statt. In der Ankündigung heißt es:"Demenz belastet (zeitweise) die unmittelbar davon Betroffenen, oft aber noch mehr pflegende Angehörige. Mit zunehmender Lebenserwartung steigt die Zahl der Menschen mit Demenz. Deshalb bildet Demenz auch eine große Herausforderung für Gesellschaft, Gesundheitssystem und Rechtsordnung. Gefordert sind wir zunächst als Menschen: Sehen wir nur die Defizite oder auch bleibende Fähigkeiten der...[mehr]


Kirche trifft Kino zeigt Montag Filmklassiker „Der große Diktator“

Am Montag, dem 2. Oktober ist um 19.00 Uhr in der Reihe „Kirche trifft Kino“ der Filmklassiker „Der große Diktator“ von und mit Charly Chaplin zu sehen. In einer der besten Satiren auf Hitler und den Nationalsozialismus spielt Chaplin den Diktator und zugleich einen jüdischen Friseur. Zur Zeit der Entstehung 1940 debattierte man in den USA über einen möglichen Kriegseintritt in Europa. Nach der Aufführung des Films imKino achteinhalb in der CD-Kaserne leiten Michael Stier und Thomas Anselm Müller durch das Gespräch. De Eintritt ist frei [mehr]


Kirchenamt versteigert für die Evangelische Jugend

Das Kirchenamt Celle feierte mit Anwohnern, Mitarbeitenden und Gästen ein Campusfest. Dabei kam der kollegiale Austausch außerhalb des Büros nicht zu kurz, wie auch Spiel und Spaß, sowie das leibliche Wohl. Den Höhepunkt bildete eine Auktion, bei der von den Mitarbeitenden gestiftete Gegenstände versteigert wurden: vom Kerzenhalter über Puzzle bis zum Fahrrad war alles dabei. Humorvoll in Szene gesetzt blieb dabei kein Auge trocken, als handgeblasene Vasen angepriesen wurden. Den Erlös von 260 Euro überreichte der Kirchenamtsleiter Herr Uwe...[mehr]


Missionstag 2017 in Hermannsburg am 14. Oktober

In de Einladung zum diesjährigen Missionstages in Hermannsburg heißt es: "Du hast mir was zu sagen. Auch Menschen, die den Austausch mit anderen lieben, sind häufig verunsichert,wenn es um das Formulieren des eigenen Glaubens geht. Erst recht, wenn sie wissen: Mein Gegenüber ist im Islam beheimatet. Wie kann man für den christlichen Glauben werben und trotzdem im Dialog bleiben – in Wertschätzung des anderen Glaubens? Wie kann das „Christliche Zeugnis in einer multireligiösen Welt“ verstanden werden? Wie begegnen sich Christen und Muslime...[mehr]


Luther und die deutsche Sprache - Vortrag am 19. Oktober in Celle

Die Gesellschaft für deutsche Sprache Celle lädt am Donnerstag, 19. Oktober 2017, 19.30 Uhr zu einem Vortrag von Prof. Dr. Anja Lobenstein-Reichmann aus Göttingen zu einem Vortrag zum Thema "Luther und die deutsche Sprache" in den Beckmannsaal, Magnusstraße 4 in Celle ein.   Frau Prof. Lobenstein-Reichmann promovierte 1998 über das Thema „Freiheit bei Martin Luther“. Habilitation 2008. Sie ist Leiterin der Forschungsstelle „Frühneuhochdeutsches Wörterbuch“ an der Akademie der Wissenschaften zu...[mehr]


Petra Bahr liest aus ihrem Buch „Mein Abendland – Eine Reise zu den kulturellen und religiösen Ursprüngen unserer Gesellschaft“

Lesung und Gespräch am 14. September um 19.30 Uhr in der Stadtkirche Celle Am Donnerstag, den 14. September kommt Dr. Petra Bahr, seit 2017 Regionalbischöfin in Hannover, in die Celler Stadtkirche und liest aus ihrem Buch „Mein Abendland“. Die Theologin und Philosophin war lange Kulturbeauftragte des Rates der EKD und ist seit Jahren Kolumnistin bei den Wochenblättern Christ und Welt und der ZEIT.   In ihrem neuesten Buch geht Petra Bahr einem Begriff nach, der in der politischen Diskussion der vergangenen Jahre immer wieder eine...[mehr]


Projekt Brückenbau lädt ein zum „Brückenbaufest“ am 5. September ein

„Glaube. Hoffnung. Feindesliebe.“ Unter diesem Thema lädt die Anlaufstelle für Straffällige „Projekt Brückenbau“ herzlich ein zu ihrem alljährlichen Brückenbaufest.  Es findet statt am Dienstag, den 5. September 2017 um 17.00 Uhr in der Jägerstraße 25 a, 29221 Celle.   Das Thema lehnt sich an das Motto der Woche der Diakonie („Glaube. Hoffnung. Nächstenliebe.“), in deren Rahmen das Fest stattfindet, setzt aber ein wenig provokant seinen eigenen Akzent: Sind für die meisten Menschen Straftäter nicht eher „Feinde“ als „Nächste“?...[mehr]


"VIVA La Reformation" - Maybachs Christlich Satirische Unterhaltung am 26. August

Dass Kirche und Kabarett eine gelingende Einheit bilden können, zeigt der bundesweit erfolgreiche Kabarettist und Pfarrer Ingmar Maybach in seiner Christlich Satirischen Unterhaltung, mit der er am 26.8. 2017 in der Pauluskirche, Celle gastiert. Auch im dritten Programm „VIVA la Reformation!“ wird wieder der bewährte humoristische Brückenschlag zwischen Politik und Religion geübt. Hier wird das Beste und das Neueste von der bundesweiten CSU geboten: Neben der Frage nach den Spuren des Protestantismus in der deutschen Politik gibt es...[mehr]


Ein Mensch namens Luther - Reformatorisch Glauben

Unterwegs zur Überwindung von Ängsten - Eine Bilderreise mit Pastor Dr. Georg Gremels am 16. August  Im Rahmen des Reformationsjubiläums lädt die Ev.-luth. Friedenskirche Unterlüß ganz herzlich zu einem Gemeindeabend ein. Am Mittwoch, dem 16. August 2017, um 19.30 Uhr, gestaltet Pastor Dr. Georg Gremels eine Bilderreise zum Thema: Ein Mensch namens Luther - Reformatorisch Glauben - Unterwegs zur Überwindung von Ängsten. Der Vortragsabend findet im Gemeindesaal der Ev.-luth. Friedenskirche Unterlüß,...[mehr]


Bürgerliche Scharfmacher - Deutschlands neue Mitte von Afd bis Pegida

Vortrag von Andreas Speit mit anschließender Diskussion am Mittwoch, dem 9. August um 19.0 Uhr im Urbanus-Rhegius-Haus, Fritzenwiese 9, 29221 Celle   Eine soziale Bewegung von rechts hat das bundesdeutsche Koordinatensystem verändert. Das Sag- und Wählbare wurde von einer Neuen Rechten weit nach rechts geöffnet. Erstmals seit Kriegsende gibt es wieder eine deutschlandweite rechte Bewegung, deren Mitglieder sich auch aus der gutbu?rgerlichen Mitte der Gesellschaft rekrutieren. Sie haben keineswegs nur Geflu?chtete zu ihren Gegnern...[mehr]


„BilderKlänge“ am 22. August in der Stadtkirche in einem grandiosen Abschlusskonzert

Ein Feuerwerk aus Musikalität und Leidenschaft bildet im Jahr des Reformations-jubiläums den Höhepunkt und zugleich Abschluss der Reihe „BilderKlänge“, einer Gemeinschaftsveranstaltung von Stadtkirche und Residenzmuseum, in der zwei Jahre lang die Gemälde der Celler Schlosskapelle im Mittelpunkt standen. Am Dienstag, 22. August, um 19.30 Uhr gibt das  international besetzte ENSEMBLE MUSICA ANDRETTA ein Konzert mit Renaissance- und Barockmusik, vor dem Hintergrund einer großen, darauf abgestimmten  Bildprojektion. Die faszinierenden...[mehr]


Vortrag von Ruth Ditlmann am 13.9. in der Kreuzkirchengemeinde über das „das Ende der Willkommenskultur“

Die Aufnahme von Geflohenen: eine persönliche und politische Herausforderung. Wie kann die positive Aufnahme von kulturell-verschiedenen, neuen Minderheitsgruppen erfolgreich verlaufen? Dieser Frage widmet sich Frau Ditlmann in ihrem Vortrag und wird einige sozialpsychologische Befunde vorstellen. Diese zeigen, wie tief verankert die Tendenz zur Vorurteilsbildung im Menschen ist. Weiterhin wendet sie sich der Rolle von politischen AkteurInnen zu, und stellt zur Diskussion, wie politische AkteurInnen Vorurteile ausnutzen oder dagegen ansteuern...[mehr]


Treffer 1 bis 30 von 649