am 4. Juni: Bunt as dat Leven in Bröckel

Im Rahmen der FlotART bietet die Marienkirchengemeinden Bröckel am Samstag, 4. Juni 2016, 17 Uhr in ihrer Kirche einen besonderen Leckerbissen an: eine musikalische Lesung mit neuen und bekannten Melodien aus Mittelalter, Barock und Romantik mit plattdeutschen Texten von Klaus Groth, Martha Müller-Grählert u.a. Auch in Hannover und Berlin fand diese  Veranstaltung schon viele interessierte Zuhörer. Es wirken mit: Christhard Zimpel, Berlin (Violine und Singende Säge), Gaby Bultmann, Berlin (Gesang, Flöten. Piano) und Pastorin Anita...[mehr]


Thomasmesse am 29. Mai in der Stadtkirche

Am Sonntag, 29. Mai, um 18.00 Uhr, findet in der Stadtkirche Celle eine Thomasmesse statt. Zu diesem besonderen Gottesdienst zum Schauen und Erleben mit allen Sinnen lädt das Vorbereitungsteam alle Interessierten ein. Das Thema lautet „Gott ist gegenwärtig  -  aber wie?“  Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von Maike Jensen.[mehr]


„BilderKlänge“: Reihe mit Bildern zur Celler Schlosskapelle wird am 3. Juni fortgesetzt

Am Freitag, den 3. Juni, um 19.30 Uhr, lädt die Celler Stadtkirchengemeinde wieder zu einer Veranstaltung der Reihe „BilderKlänge“ ein. Mit ihr wollen Kirche und Residenzmuseum gemeinsam auf dem Weg zum Reformationsjubiläum 2017 die Schönheit und Bedeutung der Celler Schlosskapelle in den Fokus rücken. Im Mittelpunkt der etwa einstündigen Veranstaltung steht ein Thema, das sich auf das Gelungenste in die momentane Jahreszeit einfügt: „Gottes schöne Schöpfung“. Die Bilder der Celler Schlosskapelle sind voller detailreicher Darstellungen aus...[mehr]


Am 18. Juni Demonstration gegen Rechts in Eschede

Seit den 1990er Jahren finden auf dem Hof des Bauern Nahtz Nazitreffen statt. Immer wieder werden unter dem Deckmantel der Brauchtumsfeiern, wie Sonnwendfeiern und Erntedankfeiern Nazis aus der Region und darüber hinaus aufgerufen, nach Eschede zu kommen. Das ist schon fürchterlich genug, denn diese Treffen dienen den Nazis nicht nur als Vergnügungsveranstaltung. Bei den gemeinsamen Feiern werden Kontakte geknüpft und gepflegt. Das gemeinsame, rassistische Weltbild wird zelebriert, sodass die Nazis vom Hof ziehen, “auf zu neuen,...[mehr]


Weltladen Celle - für einen fairen Handel

   Der Eine Welt Arbeitskreis Celle e.V. hat  bereits eine lange Tradition in der Herzogstadt. Seit 1977 arbeitet eine Gruppe von engagierten Frauen und Männern aus Celle und Umgebung zusammen und verantwortet u.a. den Verkauf von fair gehandelten Produkten im Weltladen in der Zöllnerstraße 29. Der Weltladen war viele Jahre in den Räumen der Stadtkirchengemeinde untergebracht, bevor er in die Zöllnerstraße umsiedelte. Traditionell sind die evangelischen Kirchengemeinden eng mit der Arbeit und den Zielen der Weltläden...[mehr]


Gottesdienst in der Bahnhofsmission am 22. Mai um 10.00 Uhr

Am Sonntag, den 22.05.2016 lädt die Bahnhofsmission Celle gemeinsam mit Pastorin Krell-Jäger und der Kirchengemeinde Neustadt um 10.00 Uhr zu einem Gottesdienst in den Räumlichkeiten der Bahnhofsmission ein. Im Anschluss gibt es bei Kaffee und belegten Broten die Möglichkeit miteinander ins Gespräch zu kommen.[mehr]


Harfenduo Harparlando kommt wieder nach Unterlüß

Das Harfenduo „Harpalando“ tritt am Sonntag, dem 22. Mai 2016, um 19.00 Uhr, in der Friedenskirche Unterlüß, Schulstraße 7 auf. Der Eintritt ist frei.  Die beiden jungen Harfenistinnen, die schon einige Jahre als Duo zusammen spielen, packen ihre Instrumente ins - große - Auto und fahren quer durch Deutschland. Ihr Repertoire hat eine beachtliche Bandbreite: Die Zuhörer begleiten das Harfenduo auf einer Reise durch Zeit und verschiedene Länder, von Barock bis Jazz und Weltmusik. Viele Stücke sind Eigenbearbeitungen der beiden...[mehr]


Konzert mit Clemens Bittlinger am Donnerstag, 26. Mai um 20.00 Uhr in Lachendorf

Manch einer mag ihn eher provokant als Rockpfarrer bezeichnen, andere beschreiben ihn pragmatisch als Liedermacher - er kann mit beiden Charakterisierungen leben. Clemens Bittlinger ist evangelischer Pfarrer, Kommunikationswirt und eben Musiker. Die Musik ist seine frühe Leidenschaft. Seit mehr als zwei Jahrzehnten gelingt es ihm, diese professionell mit seinem Pfarrberuf zu verbinden. Mit seinem neuen und aktuellen Soloalbum HabSeligkeiten schafft es dieser Ausnahmeinterpret scheinbar mühelos an den Esprit seines Erfolgsalbums...[mehr]


Völkische Siedler – Vortrag über Entwicklungen im Neonazi-Milieu

Am 25.05.2016um 19.00 Uhr kommt Andrea Röpke auf Einladung des Celler Forums gegen Gewalt und Rechtsextremismus und des Diakonischen Werks nach Celle in die Kreuzkirchengemeinde in der Windmühlenstraße 45. Andrea Röpke ist Politologin und freie Journalistin mit dem Spezialgebiet Nationalsozialismus und Rechtsextremismus. Ihre aufwendigen Recherchen im Neonazi-Milieu wurden in diversen Print- und Fernsehmagazinen veröffentlicht. Sie erhielt mehrere Medienpreise für ihre unerschrockene Arbeit. Andrea Röpke war schon häufig in Celle um über...[mehr]


Kurzurlaub für die Seele in Wienhausen

Gönnen Sie sich eine kurze Auszeit und lehnen Sie sich an drei Donnerstagen, 12. Mai, 26. Mai und 9. Juni von 18.30Uhr bis 19.00 Uhr zurück. Machen Sie in der Maria-Magdalenen-Kapelle in Wienhausen (Ortsteil Oppershausen) eine halbe Stunde einfach nichts und genießen Sie die ruhige Klaviermusik.   Mit kurzen Lesungen setzt Pastor Noordveld Impulse und in Momenten der Stille können Sie den Tag, der hinter Ihnen liegt, meditieren. Sammeln Sie Energie und Gelassenheit für den nächsten Tag und kehren Sie mit neuer Kraft in Ihren...[mehr]


Abendgottesdienst am Sonntag, dem 8. Mai um 18 Uhr in Garßen

Hat der „Abend“ in der Bibel eine besondere Bedeutung? Dieser Frage wird Pastorin Seelemeyer in der Predigt nachgehen. Es werden viele schöne Abendlieder gesungen, die Daniel Kunert an der Orgel und dem Klavier begleitet . Der Gottesdienst beginnt um 18 Uhr in der Markuskirche. Im Anschluss gibt es ein Zusammensein mit kleinem Imbiss.[mehr]


Gesichter der Religionen – eine Ausstellung in der Stadtkirche Celle vom 8. bis 31. Mai 2016

Eröffnungsveranstaltung am Sonntag, 8. Mai um 19.00 Uhr. Am Sonntag, dem 8. Mai wird um 19.00 Uhr die Ausstellung „Religramme – Gesichter der Religionen“ in der Stadtkirche Celle eröffnet. Die Vertreter der christlichen Kirchen in Celle haben diese von der Evangelischen Landeskirche konzipierte Ausstellung nach Celle geholt, weil sie es als ihre Aufgabe ansehen, den Dialog der Religionen zu fördern. In der interaktiven Wanderausstellung, die niedersachsenweit gezeigt wird, begegnen den Besuchern zwanzig Frauen und Männer aus zwanzig...[mehr]


Kirche rockt! Jugendliche setzen ein beeindruckendes Zeichen gegen Rechts!

Unter dem Motto „Wir haben es in der Hand – Keine Chance für Rechts!“ feierten mehr als 500 junge Leute in der Stadtkirche Celle einen Schulgottesdienst im Rahmen der „Aktionswochen gegen Rechtsextremismus“ der CD Kaserne. „Das war ein richtig, richtig toller Gottesdienst!“, zieht Susanne Mauk von der Ev. Jugend ein begeistertes Fazit. In der Tat: Ein toller Gottesdienst war es und ein ausgesprochen bunter obendrein. Schüler aus den verschiedensten Schulen und der Ev. Jugend haben den Vormittag gemeinsam vorbereitet und gestaltet. Mit dabei...[mehr]


Präsidium des Kirchenkreistages neu gewählt – Manneke bleibt Vorsitzender

Die landeskirchliche Ordnung für Gemeindevorstände und Kirchenkreisvorstände sieht vor, dass nach der Hälfte der Amtszeit von sechs Jahren der Vorstand neu gewählt werden muss. Diese Neuwahl des Präsidiums stand am gestrigen Mittwoch auf der Tagesordnung des Kirchenkreistages im Urbanus-Rhegius-Haus.   Die Mitglieder dieses obersten Kirchengremiums im Kirchenkreis Celle mit seinen 30 Kirchengemeinden bestätigte in einer geheimen Wahl Wilfried Manneke aus Unterlüß mit 57 Ja-Stimmen und einer Enthaltung als Vorsitzenden. Bestätigt in...[mehr]


Kirche trifft Theater: Am Sonntag wird das Stück „Fluchtpunkt Celle“ besprochen

Am Sonntag, dem 17. April wird um 15.00 Uhr im Schlosstheater Celle das Stück „Fluchtpunkt Celle“, ein Rechercheprojekt von Peter Schanz aufgeführt. Im Anschluss an die Aufführung bittet der stellv. Superintendent und Pressesprecher des Kirchenkreises, Uwe Schmidt-Seffers, zum einem Theatergespräch in der Reihe „Kirche trifft“. Neben Schauspielern des Stückes und dem leitenden Dramaturg des Schlosstheaters, Ralf Blase, nehmen auch die Flüchtlingsbeauftragte des Kirchenkreises, Eglé Preine, sowie der Theologe und Jurist Dr. Helmut Geiger an dem...[mehr]


Keine Chance für Rechts - Schülergottesdienst am Donnerstag in der Stadtkirche

Schülerinnen und Schüler gestalten einen Gottesdienst am Donnerstag, dem 14. April 2016, von 10.00 bis 11.00 Uhr, in der Celler Stadtkirche, An der Stadtkirche 8, 29221 Celle Im Rahmen der Celler Aktionswochen gegen Rechtsextremismus, die vom 11. bis zum 23. April 2016 in der CD-Kaserne Celle stattfinden, trägt auch ein Gottesdienst für Schülerinnen und Schüler (ab 9. Klasse) aus den Schulen der Stadt und des Landkreises Celle zur Aufklärung und Information über jugendgefährdenden rechtsextremen Einfluss in...[mehr]


"Tag der Bahnhofsmission" am 16. April

Am 6. April beginnt der diesjährige Tag der Bahnhofsmission um 10.00 Uhr mit einer Andacht in der Bahnhofshalle. Danach laden das Team um Daniela Brückner zu Geprächen, Informationen und Kaffee und Kuchen. Auch ein kleiner Flohmarkt lädt wieder zum Stöbern ein.[mehr]


Reformation statt Reförmchen - Vortrag in der Stadtkirche am 20. April um 20 Uhr

Im Rahmen der Vorträge auf dem Weg zum Reformationsjubiläum wird Pastor Siegfried Eckert aus Bonn seine Kritik an den Reformprozessen vorstellen, die vor zehn Jahren in den evangelischen Landeskirchen durch das Impulspapier „Kirche der Freiheit" der EKD angestoßen worden sind. Damals, so Eckert, zog ein am Kapital orientiertes, marketing-strategisches Denken in die Gemäuer der Landeskirchenämter ein. Der seitdem zurückgelegte Weg ist gepflastert mit Reformprozessen und Umstrukturierungsmaßnahmen, die Eckerts Ansicht nach die evangelische...[mehr]


Jazz trifft Klassik im Winsener Kulturcafé nebenan am 15. April

Am 15.4.2016 – wie immer: 20 Uhr, Einlass 19 Uhr, Eintritt 10.-€ - gibt’s wieder eine Musikveranstaltung im nebenan. Zu Gast sind Evelyn Hartmann und Lilian Vollmer, zwei Musikerinnen aus dem Wendland, die mit ihrem Programm JAZZ trifft KLASSIK bzw: KLASSIK meets JAZZ auf Torunee gehen. Sie spielen in der Besetzung Lilian Vollmer: Gesang, Sax, Klarinette und Evelyn Hartmann: Gesang und Piano. Evelyn Hartmann ist ausgebildete A-Kirchenmusikerin, Kantorin, Dozentin für Liturgisches Singen, Dirigentin. Und Lilian Vollmer ist als Jazzmusikerin in...[mehr]


Prof. Dr. Richard Schröder spricht am 25. April zum Thema "Asylsuchende, Flüchtlinge, Einwanderer - Probleme und Aufgaben für Deutschland."

Im Rahmen ihrer jährlichen öffentlichen laden der Rotary Club Celle und der Rotary Club Celle-Schloss ein zu einem öffentlichen Vortrag von Prof. Dr. Richard Schröder zum Thema „Asylsuchende, Flüchtlinge, Einwanderer – Probleme und Aufgaben für Deutschland“ am Montag, 25. April 2016 um 19.30 Uhr in der Congress Union Celle, Thaerplatz 1.   In der Ankündigung des Vortrages heißt es: "Gegen die beiden Extremmeinungen: „alle reinlassen“ bzw. „niemanden reinlassen“ hilft eine Beschreibung der internationalen,...[mehr]


Konzert mit Klaus-André Eickhoff am 28.04. in der Kreuzkirche

Am 28.04. ist der in Celle geborene Liedermacher Klaus-André Eickhoff zu Gast in der Kreuzkirche. Eickhoff tritt seit dem Jahr 2000 im gesamten deutschsprachigen Raum auf und veröffentlichte mittlerweile zehn eigene CDs.Seine Lieder erzählen von sämtlichen Aspekten zwischenmenschlicher Beziehungen – und treffen direkt ins Herz. Denn das ewig aktuelle Thema betrifft und bewegt uns alle – immer wieder neu. Klaus-André Eickhoff findet seine ganz eigenen Melodien und Worte dazu. In seinem Konzertprogramm „Während ich warte“ steht das...[mehr]


Wie werde ich Patin/Pate für Kinder psychisch erkrankter Eltern? Informationsveranstaltung am 5. April im Neuen Kreistagssaal

Psychische Störungen und psychiatrische Erkrankungen nehmen zu, gehören aber nach wie vor zu den Tabu-Themen in der Gesellschaft. Die Weltgesundheits-organisation (WHO) erwartet für 2020, dass Depressionen die Herz-Kreislauferkrankungen als häufigste Erkrankung ablösen. Ca. 3 – 4 Millionen Kinder und Jugendliche wachsen in Deutschland mit einem psychisch erkrankten Elternteil auf. Aus diesem Grund hat sich der Landkreis Celle bereits 2008 dieser Problematik angenommen. Um betroffenen Kindern wirkungsvoll und niedrigschwellig helfen zu...[mehr]


Wunde Punkte in Celle – Kirchengemeinden suchen vor Ostern Orte auf, in denen die Not von Menschen zur Sprache kommt

Zum elften Mal schon verlassen in Celle evangelische Gemeinden in der Karwoche ihre Kirchen und suchen Orte in der Stadt auf, an denen konkret die Sorgen von Menschen begegnen. Den Initiatoren der Wunden Punkte geht es darum, die Nöte der Menschen zur Sprache zu bringen und aufzuzeigen, wie konkrete Hilfe aussieht.  In den vergangenen Jahren hat die Aktion Wunde Punkte bereits 60 verschiedene Orte in Celle aufgesucht. Die Idee der Wunden Punkte, so Pastorin Antje Seelemeyer aus Vorwerk, liegt darin, „die biblische Passionsgeschichte an...[mehr]


Diakonieprojekt „ZuGabe“ startet am Sonntag mit Gottesdienst in der Stadtkirche Celle

Spendenprojekt soll mehr Zeit für die individuelle Betreuung in der ambulanten Pflege ermöglichen  Zum Frühlingsanfang, am 20. März 2016, startet das Projekt zuGabe des Ev.-luth. Kirchenkreises Celle in Kooperation mit der Diakonie Südheide gGmbH mit einem Gottesdienst um 10.00 Uhr in der Stadtkirche Celle - und anschließender Auftaktveranstaltung auf der Stechbahn. Das Projekt zuGabe will Menschen gewinnen, die mit ihrer Spende Zeit schenken. Die ambulante Pflege in den eigenen vier Wänden erhört die Lebensqualität von älteren...[mehr]


Bürgerkanzel in der Stadtkirche am 20. März mit der Verlegerin der Celleschen Zeitung, Friederike Pfingsten

Friederike Pfingsten spricht am kommenden Sonntag, 20. März, um 18 Uhr, zur Bürgerkanzel in der Celler Stadtkirche. Sie wird sich dabei mit der Frage nach Wahrheit und Lüge beschäftigen. Gerade als Repräsentantin einer lokal verwurzelten Zeitung ist ihr diese Frage wichtig. Dabei gibt es natürlich einiges in der Presselandschaft zu beobachten. Zudem ist Wahrheit ein Glaubensthema. Immer wieder wurde Jesus auf den Wahrheitsgehalt seiner Botschaft hin befragt. Ist Wahrheit also ein Wort des Glaubens oder ein Wort zur Beschreibung unserer...[mehr]


Osternacht im Nonnenchor des Klosters Wienhausen

Auch in diesem Jahr wird am Sonntag, dem 27. März im Nonnenchor des Klosters die Osternacht gefeiert. Wir erleben zusammen mit Pastor Dr. Diederik Noordveld und einem Vorbereitungskreis der Kirchengemeinde St. Marien den Übergang vom Dunkel des Karsamstags zum Licht des Ostermorgens.   Gesänge, Bibeltexte und Gebete begleiten uns durch die Nacht hin zur aufgehenden Sonne. Beim Abendmahl erfahren wir, dass Jesus nicht bei den Toten, sondern mitten in unserem Leben ist. Der Einlass ist ab 4:45 Uhr und...[mehr]


Ökumenischer Kreuzweg durch den Klosterpark Wienhausen

Am Freitag, dem 18. März startet der Ökumenische Kreuzweg um 18:00 Uhr in der St. Marienkirche zu Wienhausen. Auch in der diesjährigen Passionszeit begleiten Angela Wehrmaker, Pater Thomas und Pastor Noordveld diesen Weg. Er führt über mehrere Stationen durch den Klosterpark bis in den Nonnenchor des Klosters Wienhausen.   [mehr]


Yuval Lapide spricht am 14. März über die Bibelübersetzung Buber/Rosenzweig in der Synagoge

„Ich werde da sein, als der ich da sein werde“ (Ex. 3,14 Martin Mordechai Bubers grandiose Bibelübersetzung im Spiegel der jüdischen Weltanschauung. Es gibt in der deutschen Sprache keine Übertragung bzw. Verdeutschung der original hebräischen Heiligen Schrift, die der Brillanz derjenigen des Philosophen und Theologen Martin Mordechai Buber auch nur annähernd gleichkäme. Martin Buber und Franz Rosenzweig haben knapp 40 Jahre an der Übertragung der bibelhebräischen Originalschrift in die deutsche Sprache gewirkt ? eine akribische...[mehr]


Von Jugendlichen geplant und durchgeführt – Andacht in der Kirche Groß-Hehlen am 11. März

Am 11. März laden die Jugendlichen der Cyriakusgemeinde um 18.00 Uhr zu einer nachdenklichen Stunde in der Kirche ein. „Die Mischung macht´s“  lautet das Thema, das sich der Frage zuwendet, wie es gelingen kann, die Flüchtlinge und Asylsuchenden in die Gesellschaft zu integrieren. Dass man in Groß-Hehlen nicht nur redet, sondern auch handelt, zeigen die Jugendlichen, indem sie wöchentlich die Erstaufnahmeeinrichtung in Scheuen besuchen und dort mit Kindern, Jugendlichen und deren Eltern aus Syrien und dem Irak zusammentreffen und...[mehr]


Jazz im nebenan in Winsen am 18. März mit Lennart Smidt und Freunden

Verehrte Gäste, liebe Freunde und Freundinnen vom nebenan, Freitag in einer Woche gibt’s wieder Musik im nebenan: am 18. März 2016, ab 20 Uhr! Zu Gast ist mit Lennart Smidt ein junger, im nebenan schon bekannter Jazzmusiker, der inzwischen schon zwei Jahre in Groningen in Holland studiert und dort eine pulsierende, europäische Jazz-szene erleben darf. Schön für ihn und schön für uns: denn er bringt wieder zwei Musiker mit, diesmal Andrea Caruso mit Kontrabass und Guiseppe Doronzo mit einem Bartinsaxophon. Lennart Smidt schreibt, er freut sich...[mehr]


Treffer 1 bis 30 von 510