Lüneburger Regionalbischof Dieter Rathing am 22. April in Klein Hehlen: Kirchlicher Segen für gleichgeschlechtliche Paare

Eingetragene Lebenspartnerschaften gleichgeschlechtlicher Paare gibt es seit ihrer gesetzlichen Einführung unter Christen wie Nichtchristen. Ob auch sie kirchlichen Segen erhalten sollen, wird bis heute in den Kirchen aller Konfessionen zum Teil leidenschaftlich diskutiert. Aus gegebenem Anlass lädt die Kirchengemeinde Klein Hehlen am Mittwoch, 22. April 2015 zu einem Informations- und Gesprächsabend mit Landessuperintendent Dieter Rathing (Lüneburg) ein: "Darf die Kirche gleichgeschlechtliche Partnerschaften segnen?" Er wird die Haltung der...


Bürgerkanzel am Sonntag in der Stadtkirche mit Dr. Axel Brockmann vom Landgestüt Celle

Am Sonntag, dem 19. April steht der Leiter des Celler Landgestüts, Dr. Axel Brockmann, um 18.00 Uhr auf der Bürgerkanzel in der Stadtkirche Celle. Pastorin Dr. Arnold-Krüger aus Wietzenbruch, die zugleich Diakoniepastorin des Kirchenkreises ist, wird den Kanzelredner im Anschluss an die Ansprache interviewen. Die musikalische Begleitung übernimmt Elisabeth Michaelis, die die Orgel spielt und am Klavier von Franz Müller-Busch mit der Bockflöte begleitet wird. Superintendent Dr. Hans-Georg Sundermann übernimmt die liturgische Leitung des...


4. Gregorianik-Workshop am 18./19. April 2015 in Neuenhäusen mit Ekkehard Popp

Am Wochenende 18./19.April soll das vor drei Jahren begonnene Projekt „Gregorianische Gesänge mit einer Choral-Schola“ weiter geführt werden. Im 4. Gregorianik-Workshop werden unter der Leitung von Ekkehard Popp Gesänge der Osterzeit erarbeitet. Probenzeiten: Samstag, 18. April, von 16.00-19.00 Uhr und Sonntag, 19. April, von 16.00-17.30 Uhr im Gemeindezentrum der Neuenhäuser Kirche (Kirchstr.). Der Musikalische Abendgottesdienst am Sonntag, 19. April um 18 Uhr, wird dann von der „Gregorianik-Schola“ in der Neuenhäuser Kirche gestaltet....


Superintendent Dr. Hans-Georg Sundermann: Rede zum 70ten Gedenktag des Massakers von Celle am 8. April 1945

Am Mittwochnachmittag hat in den Triftanlagen am Mahnmal der Opfer des Celler Massakers eine Gedenkveranstaltung stattgefunden, die vom Ev.-luth. Kirchenkreis verantwortet wurde. Superintendent Dr. Sundermann hat im Rahmen dieser Gedenkstunden folgende Worte an die Anwesenden gerichtet:

„Zuallererst muss gesagt werden: Es war schrecklich. Was am 8. April 1945 geschah, war Celles eigene Version einer Hölle auf Erden, teilweise hausgemacht, und es war so schrecklich, dass niemand darüber sprechen wollte, weder die Opfer noch die Täter....


Theologe Otmar Schulz feiert 50jähriges Ordinationsjubiläum

Theologe und Publizist Otmar Schulz feiert 50. Ordinationsjubiläum

 

50 Jahre sind seit seiner Ordination zum evangelischen Pastor vergangen. Dieses Jubiläum konnte Otmar Schulz an Ostern begehen. Der promovierte Theologe lebt mit seiner Frau, ebenfalls Pastorin im Ruhestand, in Nienhagen-Papenhorst. Er publiziert in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften und widmet sich ansonsten der Kirchenmusik. Ehrenamtlich ist er vor allem im Reha-Sport tätig.

 


Ostern 2015: Wir müssen uns entscheiden, ob wir dem Leben oder dem Tod das letzte Wort geben

Liebe Gemeinde am Ostertag,

Wir können es drehen und wenden, wie wir wollen. Wir können dieser Frage aus dem Weg gehen, weil schon unser Alltag viele kleine und große Fragen aufwirft, auf die wir antworten müssen.

Aber weglaufen vor dieser letzten, alles entscheidenden Frage kann niemand: Gehst Du davon aus, dass der Tod das letzte Wort im Leben hat? Oder glaubst Du, dass Dein Leben seinen Ursprung in dem Geheimnis hat, das wir Gott nennen? Irgendwann wird sich jeder dieser Frage stellen müssen.

Seien wir realistisch. Es gibt nicht...


Mitarbeitende des Kirchenamtes Celle, Soltau und Walsrode trauern um stellvertretenden Amtsleiter Dieter Göritz

Die Mitarbeitenden des Kirchenamtes in Celle trauern um den verehrten stellvertretenden Leiter und Kollegen, Kirchenrat Dieter Göritz, der am 27. März im 65. Lebensjahr unerwartet verstorben ist.

Dieter Göritz hat sehr viel Zeit und Kraft in den Dienst seiner Kirche gestellt, zunächst viele Jahre lang als Leiter des Kirchenkreisamtes Walsrode und seit 2010 als stellvertretender Leiter des Kirchenamtes in Celle. Seine Kompetenz und seine freundliche Art hinterlassen eine schmerzhafte Lücke.

Wir wissen ihn jetzt geborgen in Gottes Hand,...


Wunde Punkte in der Karwoche in Celle

Zum zehnten Mal lädt der Ev.-luth. Kirchenkreis zu sechs Passionsandachten in der Karwoche ein: Jede Andacht vom 30. März bis 4. April widmet sich ab 18 Uhr einem besonderen Ort, der mit aktuellem Leid in Berührung kommt.

Ausgehend von der Leidensgeschichte Jesu, wie sie der Evangelist Lukas darstellt, werde die Ort samt den Menschen, die dort arbeiten oder Hilfe suchen, in den Blick genommen. Die einzelnen Termine, Themen und Stationen sind:

Mo 30.3. Wer ist der Größte? Celler Ev. Kinderheim e.V.

Behrenskamp 10A

Di 31.3. Das Kreuz mit...


"Kirche trifft Kino" am 12. April in den Kammerlichtspielen zum neuen Film SELMA über Martin Luther King

Nach der Aufführung des Films SELMA lädt der Ev.-luth. Kirchenkreis Celle zu einem Gespräch ein mit Otmar Schulz (Journalist und Theologe - Teilnehmer des Friedensmarsches nach Was­hington 1963), Lutz Krügener (Pastor und Beauftragter für Friedenarbeit im Haus Kirchlicher Dienste, Hannover) sowie Magalie Müller und Clemens Blendermann (Schüler). Moderation Uwe Schmidt-Seffers (Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit).

 

Es gelten die üblichen Eintrittspreise. De Film wird ebenfalls am 19. April gezeigt

 


Unterlüß: Südafrika nach dem Tod von Nelson Mandela

Mittwoch, 18. März 2015, 19.30 Uhr, Gemeindehaus der Friedenskirche Unterlüß

 

Die jüngste Geschichte Südafrikas am Leben und Werdegang von Nelson Mandelas aufzuzeigen, ist nachdenkenswert, informativ und herausfordernd zugleich. Nelson Mandela ist für Südafrika ein Glücksfall der Geschichte gewesen. Er hat wie kein anderer die Geburtsstunde eines freien, demokratischen Südafrikas eingeleitet. Wie geht es nach dem Tod von Nelson Mandela nun aber weiter in Südafrika? Was hat sich bereits geändert, welchen politischen Kurs verfolgt die jetzige...


Austellungseröffnung am 19. März in der Synagoge: Jüdische Porträts - Fotografien von Herlinde Koelbl

In ihren Gesichtern spiegeln sich existenzielle Erfahrungen, individuelle Lebenswege und persönliche Schicksale. Bilder, die mit dem Betrachter kommunizieren. Fotografien in klassischem Schwarz-Weiß. – Die „Jüdischen Porträts“ von Herlinde Koelbl sind in Verbindung mit ausdrucksstarken Interviewsequenzen eine einzigartige Studie über Trennendes und Verbindendes in einer Schicksalsgemeinschaft. Mit 26 Bildnissen präsentiert die Wanderausstellung der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland einen eindrucksvollen Einblick in...


Evangelisches Beratungszentrum bietet neue Gruppe zur Prävention von Burnout an

Nach den Osterferien beginnt im Evangelischen Beratungszentrum in Celle eine neue Gruppe zur Prävention von Burnout. Im Rahmen der Gruppe erhalten Teilnehmer Einblick in Hintergründe, Ursachen und Folgen von Burnout und finden Gelegenheit, Ihre persönliche Lebenssituation genauer in den Blick zu nehmen. Im gemeinsamen Austausch unterstützt durch kleine Übungsangebote werden bestehende Belastungen und vorhandene Kraftquellen erkundet und konkrete Möglichkeiten erarbeitet, einem Burnout entgegenzuwirken. Die Gruppe bietet Platz für acht...


Den Horizont erweitern: Evangelische Jugend und Diakonie laden zum Szenenwechsel ein

Erfolgreiches Projekt findet in den Osterferien zum siebten Mal statt

 

Für Daniela Brinkmann war das freiwillige Praktikum unter dem Motto Szenenwechsel genau das Richtige. Darum wirbt sie in diesem Jahr auch dafür, dass Jugendliche die Chance ergreifen, den eigenen Horizont durch ein Praktikum in einem der Arbeitsfelder der Diakonie zu erweitern. Die Jugendliche aus Celle konnte für eine Woche in der Kindertagesstätte der Paulusgemeinde ausprobieren, ob der Beruf der Erzieherin etwas für sie sein könnte. Auch wenn sie noch nicht ganz sicher...


„Kirche trifft Kino“ zeigt am Montag den Filmklassiker „Viridiana“ von Luis Bunuel

Zum dritten Mal kommt es am Montag, dem 9. März um 19.00 Uhr im kino achteinhalb auf dem Gelände der CD Kaserne zu einem Dialog von Kirche und Kino.

Der Kulturbeauftragte des Kirchenkreises, Michael Stier, und Thomas Anselm Müller, beide sind evangelische Theologen, haben sich diesmal den Filmklassiker „Viridiana“ von Luis Bunuel ausgesucht. Manche Kritiker nennen den Skandalfilm aus dem Jahr 1961 um eine aus dem Kloster entlaufene Nonne einen sozial- und religionskritischen Film. Der evangelische Filmbeobachter urteilt: „Ein...


Bläsergruppe Paulus feiert zehnjähriges Jubiläum am 15. März

Am Sonntag, dem 15.3.2015, um 17 Uhr, feiert die Bläsergruppe Paulus in einem festlichen musikalischen Gottesdienst ihr zehnjähriges Bestehen. Ein kleines Jubiläum, das aber angemessen fröhlich gefeiert werden soll. Ergänzt durch den Neustädter Posaunenchor und Freunde, die immer wieder "bei Paulus" ausgeholfen haben, wird unter der Leitung des neuen Landesposaunenwartes Hannes Dietrich, Hildesheim, musiziert. Neben Choralbearbeitungen werden auch zwei doppelchörige Werke von Bach und Fünfgeld und die Petite Suite von Mankel...


Aktuelle Situation in Nordirak und Nordsyrien

Vortragsabend am Freitag, 27. Februar 2015, 19.30 Uhr, in der Ev.-luth. Friedenskirche Unterlüß

Im „Islamischen Staat“ in Syrien und im Nordirak gelten die Regeln der Scharia. Die Kämpfer agieren barbarisch. Sie versetzen die Welt in Angst und Schrecken. Wer sich ihnen entgegenstellt, wird vernichtet. 

Sehr häufig reist Yilmaz Kaba (Celle) in die kurdischen Regionen Syriens und des Iraks, oft als Mitglied von Menschenrechts- und Wahlbeobachterdelegationen. Daher kennt er die Situation dort sehr genau, auch wie sehr der...


Passionsmusik in Eldingen, Nienhagen und Hambühren

„PASSION“ – so überschreibt der Celler Komponist und Musiker Volker Mertins sein Werk, das in der diesjährigen Passionszeit mehrmals aufgeführt wird. Das Stück entstand in Zusammenarbeit mit der fränkischen Theologin Elfriede Koch, die die Texte schrieb und die Bilder zeichnete, die zu der Musik gezeigt werden. Texte und Zeichnungen greifen einzelne Begegnungen verschiedener Frauen mit Jesus auf seinem Leidensweg bis hin zu seiner Auferstehung auf. Der Schwerpunkt der Texte liegt auf den Themen Leid und Tod. Dabei verarbeitet die Autorin...


Forum „Chorsingen in der Migrationsgesellschaft“ - Samstag, 14. März in der Ev.-reformierten Kirche

Das Forum „Chorsingen in der Migrationsgesellschaft“ diskutiert, ob und wenn ja, wie Menschen mit Migrationshintergrund am weltweit einzigartigen immateriellen Kulturerbe der deutschen Chortradition partizipieren (können) und inwiefern dieses Erbe sich dadurch verändert. Im Mittelpunkt stehen hierbei u.a.Fragen wie: Können durch das Chorsingen Berührungsängste zwischen unterschiedlichen Gesellschaftsgruppen, sozialen Schichten, Kulturbegriffen und Religionen abgebaut werden? Welche Rolle spielen die christlichen Wurzeln in der

In einer Zeit,...


Lesung und Vortrag über das Werk und Leben von Johann Arnd am 13. März in Celle

Johann Arnd (1555-1621) kam als Generalsuperintendent des Fürstentums Braunschweig-Lüneburg 1611 nach Celle. Er reorganisierte mit nachhaltigem Erfolg die Aufsicht über das Kirchen- und Schulwesen im Herzogtum. Von noch weitaus größerer Bedeutung war aber seine Tätigkeit als Prediger und Autor: Im Jahr 1610 erschienen die „Vier Bücher vom Wahren Christentum“, die zum klassischen Erbauungswerk der evangelischen Christenheit wurden. Nach Arnds Tod wurde dieses Werk aus seinen anderen Schriften erweitert und meist gemeinsam mit seinem 1612...


"Die Konferenz der Tiere" - am 21. März in Neuenhäusen

Am Samstag, dem 21. März erklingt in der Neuenhäuser Kirche in Celle die „Konferenz der Tiere“ - ein Werk für Orgel und Erzählerin nach Erich Kästner für Menschen ab 6 Jahren und Junggebliebene. Ekkehard Popp wird die Orgel spielen, Nina Wittemer die Texte lesen. Die Aufführung beginnt um 16.00 Uhr, und der Eintritt ist frei, es wird aber um eine Spende für die Kirchenmusik in Neuenhäusen gebeten.

Zum Inhalt: Der Löwe Alois, Oskar, der Elefant und die Giraffe Leopold sind ärgerlich:Die Erwachsenen schaffen immer neue Kriege, und die...


Familien-Bildungsstätte: Seniorenbegleitung gegen Einsamkeit im Alter

Für einsame ältere Menschen da zu sein, das ist die zukünftige Aufgabe der Seniorenbegleitung. Um älteren Menschen qualifiziert helfen zu können, bildete die Ev. Familien-Bildungsstätte (FABI) in Kooperation mit dem Senioren- und Pflegestützpunkt Seniorenbegleiter/-innen (DUO) aus. 12 Frauen erhielten ihr Zertifikat und besuchen schon bald ältere Senioren, die zu Hause leben.

Allein lebende Seniorinnen und Senioren haben in vielen Fällen Unterstützungsbedarf. Wenn aber die eigene Verwandtschaft weit entfernt wohnt, dann ist die Not groß. Wen...


„Kirche trifft“: Am Sonntag Theatergespräch zu Bergmanns Klassiker „Szenen einer Ehe“

Am kommenden Sonntag, dem 22. Februar, findet im Anschluss an die 15.00 Uhr Aufführung des Stückes „Szenen einer Ehe“ das erste Theatergespräch 2015 in der Reihe „Kirche trifft“ statt. Superintendent Dr. Hans-Georg Sundermann und Intendant Andreas Döring haben sich Ingmar Bergmans Klassiker herausgesucht, der die Geschichte eines Ehepaares am Scheideweg zeigt. An der Diskussion nehmen auch Wolfram Möller (Evangelischen Beratungszentrum Celle), Martin Bergau (Zentrum für Seelsorge in Hannover) sowie Ralph Blase (Dramaturg) sowie...


Vortrag am Freitag in der Synagoge: Massaker gegen die Meinungsfreiheit: Das Attentat auf Charlie Hebdo und

 

Warum traf uns letzte Woche die Ermordung der Pariser Zeichner und Journalisten ins Mark? Warum bekundeten Hunderttausende auf den Plätzen Europas mit hochgehaltenen Stiften und Je suis Charlie-Plakaten ihr Entsetzen?

Weil dieser Anschlag so unmissverständlich war. Bei den Attentaten von London, Madrid und New York machten viele noch die Außenpolitik der betroffenen Regierungen verantwortlich. Hier aber wurden zwölf Symbole für die Freiheit des Lachens und Denkens ermordet. Hier bewiesen die Islamisten, dass sie einen Krieg gegen unsere...


Lesung Beatrice von Weizsäcker am 17. Februar fällt aus!

Zum dritten Mal ist die Juristin und Publizistin Beatrice von Weizsäcker im Rahmen unserer Reihe Kirche trifft in Celle zu Gast. Am 17. Februar wird sie um 19.00 Uhr in der Stadtkirche aus ihrem neuen Buch „JesusMaria“ lesen. Anschließend wird Michael Stier, Kulturbeauftragter des Kirchenkreises, mit der Autorin über die Thesen des Buches ins Gespräch kommen, trägt das Buch doch den provokanten Untertitel: Christentum für Frauen. Steckt dahinter lediglich eine journalistische Pointierung oder erwartet uns tatsächlich eine neuerliche...


Frauenfrühstück am 7. Februar in Nienhagen mit dem Titel „Zeiten des Umbruchs - … und plötzlich ist alles anders“

Am 7. Februar findet ab 9.30 Uhr im Laurentiushaus das 15. Frauenfrühstück der Evangelischen Kirchengemeinde statt. Als Referentin ist Annegret Radeke aus Lehrte eingeladen. Sie spricht zum Thema: „Zeiten des Umbruchs - … und plötzlich ist alles anders“. Radeke geht auf die zentrale Frage ein, wie es gelingen kann, sich in Zeiten des Aufbruchs und Umbruchs, plötzlicher Krankheit oder Arbeitslosigkeit selbst besser zu verstehen und wie es gelingt, nicht als Opfer, sondern als Überwinderin daraus hervorzugehen? Die Veranstaltung endet um 12.00...


"Ein Morgen auf Lampedusa“ - szenische Lesung mit Musik am 20. Februar im Urbanus-Rhegius-Haus

Die Projektgruppe “Unser Herz schlägt auf Lampedusa” , deutsche und italienische BürgerInnen aus Hannover, hat sich nach der Tragödie von Lampedusa im Oktober 2013 gegründet und sich das Ziel gesetzt, für eine die Menschenwürde respektierende Flüchtlingspolitik einzutreten.In der Lesung am 20. Februar, die Premiere fand im vergangenen Jahr im Schauspielhaus Hannover statt, werden Texte von Antonio Umberto Ricco vorgetragen. Die Musik stammt von Francesco Impasato. Gestaltet wird der Abend von Sprecherinnen und...


Bürgerkanzelgottesdienst mit Wolfgang Grube am Sonntag in Nienhagen

Wathlinger Samtgemeindebürgermeister ist am 18. Januar der 10. Kanzelredner in der Laurentiuskirche

 

In unregelmäßigen Abständen bittet die Laurentiusgemeinde Nienhagen Frauen und Männer aus der Gemeinde auf die Kanzel der Kirche. Als zehnter Kanzelredner wird Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube am kommenden Sonntag im Gottesdienst um 10.00 Uhr einen Text aus dem Prophetenbuch Jesaja zur Grundlage seiner Predigt nehmen und ihn auf dem Hintergrund seiner Lebenserfahrungen deuten. Dass Grube diesen Dialog zwischen biblischem Text...


Wort zum Sonntag: Einen Standpunkt haben

Dafür stehe ich! – So endet ein Glaubensbekenntnis, das unsere Konfirmanden in der vergangenen Woche geschrieben haben. Im Unterricht sollten sie Sätze des traditionellen Glaubensbekenntnisses bedenken und gegebenenfalls neu formulieren. In Gruppen saßen sie dann zusammen und schrieben auf, was ihnen wichtig  war. Eine Gruppe fügte den trotzigen Schluss an: Dafür stehe ich! 

Seitdem klingt dieser Satz in mir nach. Als wollten die Jugendlichen vormachen, dass man gelegentlich für etwas einstehen sollte. Bei den Konfirmationen stehen...


Gedenktag für die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft

Am Sonntag, dem 25. Januar um 17.00 Uhr findet in der Celler Synagoge ein Gedenkkonzert mit Werken von Sergej Kolmanovskij, Max Bruch u.a.mit dem Chor und Orchester der Jüdischen Gemeinde Hannover unter der Leitung von Naum Nusbau statt. Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende wir die Begrüßung sprechen.  Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen und der Gedenkstätte Bergen-Belsen.

 


Jazz der Spitzenklasse im Kulturcafé nebenan in Winsen am Freitag

Am Freitag, 16.Januar 2015, gastiert zum zweiten Mal die Nachwuchsjazzband BLUE.BREAK aus Essen  im Winser Kulturcafé nebenan. Die Band, dekoriert mit zwei renommierten Jazzpreisen, ist seit drei Jahren bei monsrecords unter Vertrag und arbeitet stetig an ihrer internationalen Karriere. Wer weiß, wie lange Maximilian Mäckel (Klavier), Johannes North (Kontrabass) und Bandleader Karl-F. Degenhardt (Schlagzeug) noch auf solch kleinen Bühnen wie im Winser nebenan auftreten! Unsere Karten sind seit 10 Jahren stabil bei 10.-€ und im Vorverkauf...


Treffer 1 bis 30 von 375

1

2

3

4

5

6

7

nächste >