Impulstag Kirchenmusik in Celle am 14. September 2019

Am Samstag, den 14. September 2019 veranstaltet die Kirchenmusik der Region einen „Impulstag“ von 9.00 - 16.30 Uhr in der Stadtkirche St. Marien Celle. An diesem Tag geht es um die ganze Bandbreite der Kirchenmusik unter den Stichworten: Singen, Gemeinschaft, Orgel, Kinder, Lampenfieber, Posaunen und moderne Kirchenmusik. Hören - Mitmachen - Anleiten: Das gehört zusammen und soll an diesem Tag seinen Platz haben. Informationen und Anmeldung (bis 21.08.2019!) im Kirchenmusikbüro,An der Stadtkirche 8, 29221 Celle, Tel. 05141-6595Mail:...[mehr]


Was‘ los, Deutschland? - Wanderausstellung in der CD Kaserne zur Islamdebatte bis zum 7. Juni

„Was‘ los, Deutschland?“ ist mehr als eine Auseinandersetzung zu einem der meistdiskutierten Themen unserer Zeit: Die Ausstellung informiert, interveniert und fordert zur selbständigen Reflexion auf. Sie soll junge Menschen darin unterstützen, populistischen und menschenverachtenden Meinungen und Ideologien entgegenzutreten und die Welt in ihrer Komplexität wahrzunehmen. Gleichzeitig wird zum Nachdenken über gesellschaftliche Fragen angeregt, wobei die zentrale Frage lautet: „Wie wollen wir in dieser Gesellschaft leben?“ Der Kern der...[mehr]


Kirchenkreischor Cantamus führt "Missa Festiva" am Sonntag, dem 2. Juni in Nienhagen auf

Am 2. Juni feiert St. Laurentius einen musikalischen Gottesdienst, in dem die "Missa Festiva" von dem englischen Komponisten Christopher Tambling (1964-2015) vom Kirchenkreischor Cantamus unter Leitung von Katrin Hauchildt aufgeführt wird. Die "Missa Festiva" ist ein klangschönes Messordinarium, das im romantischen Stil gehalten ist. Die Frische und der Wohlklang lassen beim Zuhörer sofort Bilder einer englischen Kathedrale aufkommen, für dessen Raum die Musik komponiert wurde. Die Predigt des Tages hält Pastorin...[mehr]


„a cappella exquisit“ am 2. Juni in Hohne

Der Kammerchor Michaelstein unter Leitung des Dirigenten Sebastian Göhring ist ein Spezialensemble für die Aufführungspraktiken vokaler Musik. Das Repertoire umfasst verschiedenste Stile und Epochen vom 11. Jahrhundert bis hin zu aktueller Musik. Schwerpunkte in der chorischen Arbeit bilden Motetten des Frühbarock und der Frühklassik, sowie geistliche und weltliche Kompositionen des 20./21. Jahrhunderts, wobei eine entsprechende Aufführungspraxis die Basis bei der Erarbeitung der verschiedenen Werke bildet. Besonderes Interesse gilt dabei den...[mehr]


Kindergarten Kapellenberg erfüllt sich Traum von einer großen Arche Noah

Wie lange der biblische Noah an seiner Arche gezimmert hat, wird im Buch Genesis nicht überliefert. Elke Constabel, die Leiterin der Kindertagesstätte Kapellenberg in Celle, weiß allerdings sehr genau zu sagen, dass es annähernd fünf Jahre gedauert hat, bis sich der Traum von einer Spielgeräte-Arche-Noah erfüllt hat. Am Freitag, dem 17. Mai war es endlich soweit:  Stadtkirchenpastorin Elisabeth Schwenke konnte im Beisein der künftigen Kapitäninnen und Matrosen, ihrer Eltern sowie aller Förderinnen und Förderer das Spielgeräteschiff...[mehr]


Evangelischer Congress in Celle am 16. Juni in Celle

Unter der Überschrift „Dauerauftrag“ findet heute in der Celler Congress Union so etwas wie ein kleiner Kirchentag statt, der Evangelische Congress. In 11 Seminaren und Workshops geht es ab 13.30 Uhr um aktuelle Lebensfragen und Glaubensthemen. Für Kinder von 4 bis 12 Jahren wird ab 15.30 Uhr ein eigenes Programm mit spannenden Geschichten, Musik, Aktion und Spielen angeboten. Zur gleichen Zeit beginnt in der Congress Union die Abschlussveranstaltung. Unter der Überschrift „Geh in Frieden“ wird Eike Schmidt mit seinem Figurentheater anregen,...[mehr]


Fridays-for-Future Aktivistinnen sprechen vor Landessynode

Die Kirche muss mehr für den Umwelt- und Klimaschutz tun, viel mehr! Davon ist Landesbischof Ralf Meister überzeugt. In seinem Bericht am 16. Mai 2019 vor der in Hannover tagenden Landessynode ließ Meister deshalb Lisa Steinwandel und Paula Seidensticker aus Nienhagen bei Celle Vertreterinnen der Fridays-for-Future-Bewegung redeten den Kirchenparlamentariern eindringlich ins Gewissen.  Guten Tag, ich bin Lisa Steinwandel und demonstriere seit Ende letzten Jahres mit Fridays For Future fast jeden Freitag für Klimaschutz. Hallo, ich bin...[mehr]


23. Celler Bürgerkanzel am 30. Juni mit Prof. i. R. Thomas Hauf

Prof. i. R. Thomas Hauf, Physiker und Meteorologe an Leibnitz Universität Hannover spricht am Sonntag, den 30. Juni um 18.00 Uhr in der Celler Stadtkirche über den Klimawandel.   In seiner Kanzelrede will Hauf eine Antwort auf die Frage geben, ob der Klimawandel ein Schicksal ist, das die Menschheit zu ertragen hat oder ob es möglich ist, auch jetzt noch etwas gegen die schlimmsten Folgen des Klimawandel zu tun? Im Nachgang zu seiner Predigt führt Superintendentin Dr. Andrea Burgk-Lempart in der Tradition ein Gespräch mit dem...[mehr]


„Erzähl deine Geschichte – schreib das auf!“ Projekt der VHS Celle will Erfahrungen in der Flüchtlingsarbeit sammeln

Im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ sind alle Ehrenamtliche aus der Flüchtlingsarbeit herzlich eingeladen, beim Projekt der vhs Celle „Erzähl deine Geschichte – schreib das auf!“ mitzuwirken und ihre Erlebnisse aufzuschreiben. Am Dienstag, 21.5., und/oder Mittwoch, 22.5., treffen wir uns das nächste Mal. Bitte melden Sie sich mit Namen und Telefonnummer per E-Mail: e.preine@vhs-celle.de Die Bilder aus dem Herbst 2015 sind immer noch wach. Erinnern Sie sich...[mehr]


Europa - mühevoller Glücksfall: Vortrag am 8. Mai um 18.00 Uhr in Celle

Dr. Stephanie Springer, Präsidentin des Landeskirchenamtes der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, spricht am Mittwoch, dem 8. Mai um 18.00 Uhr im Kantoreisaal in der Kalandgasse über ihre Erfahrungen mit Europa. Dr. Springer hat vor ihrer Tätigkeit im Landeskirchenamt in der Landesvertretung Niedersachsen bei der EU in Brüssel gearbeitet und erzählt aus ihrer Sicht on Europa, dem mühevollen Glücksfall.[mehr]


Tour de Franz - Vortrag zum Werdegang und zur Wirkung Franz von Assisis bis Papst Franziskus am 13. Juni

Nah ist Bruder Franz (1181/82–1226) vielen durch seine Liebe zur Schöpfung, seine Achtung vor den Menschen, seinen Hang zum einfachen Leben, Sinn für Stille und Zurückgezogenheit. Fern ist er heutzutage den meisten durch seine freiwillige Armut in der Nachfolge Jesu, durch dessen Wundmale am eigenen Leib gegen Ende seines Lebens. Seinerzeit strömten Menschenmengen zusammen, um Franz(iskus) zu sehen und zu hören. Immer mehr Anhänger schlossen sich ihm an. Seine christliche Armutsbewegung kam auf Touren. Dabei war Franz kein gelernter Theologe....[mehr]


Konzert mit Clemens Bittlinger am Freitag, dem 10. Mai in Unterlüß

Musikalisch begleitet wird er von dem Schweizer Pianisten und Keyboarder David Plüss und von dem Multiinstrumentalisten David Kandert (Top Ten des Worldwide Cajon Gold Award). Eintritt: € 14,- Karten an der Abendkasse und im Vorverkauf: • Evangelisches Pfarrbüro, Schulstraße 9, Unterlüß • Heidetor - Bahnhof, Unterlüß • Ludwig-Harms-Haus, Hermannsburg Manch einer mag ihn eher provokant als Rockpfarrer bezeichnen, andere beschreiben ihn pragmatisch als Liedermacher - er kann mit beiden Charakterisierungen leben. Clemens Bittlinger ist...[mehr]


„AbendAkademieCelle" startet mit erstem Kursabend am Donnerstag, 25. April

Celle – Die Eröffnung der „AbendAkademieCelle" (aac) mit ihrem neuen Bildungsangebot für die Region findet am kommenden Donnerstag, 25. April 2019, statt. Mit einem kleinen „Auftakt" von 19:15 Uhr bis 19:45 Uhr startet die aac ihr erstes Programm mit Kursen, Seminaren und Workshops im Zeitraum April/Mai/Juni. Für den um 20.00 Uhr geplanten Kursabend mit dem Thema „Beten – bis zur Zimmerdecke?" sind bereits über 20 Personen angemeldet. Mit einem Impulsreferat wird die Celler Superintendentin, Dr. Andrea Burgk-Lempart, ins Thema...[mehr]


Barbara Dennerlein spielt Jazz der Extraklasse am 3. Mai auf Nienhagener Orgel

Am 30. September 2018 wurde die Nienhagener Orgel nach einer aufwendigen Restaurierung mit einem Orgelkonzert wieder in Dienst gestellt. An diesem Tag entstand auch die Idee, Barbara Dennerlein für ein Konzert in Nienhagen zu gewinnen. Sie zählt zu den profiliertesten Jazzmusikerinnen weltweit. Neben ihrem virtuosen Spiel auf der von ihr für den Jazz wiederentdeckten Hammond-Orgel, das sie international bekannt gemacht hat, spielt Dennerlein immer wieder auf Kirchenorgeln.   Wir freuen uns, dass wir diese außergewöhnliche...[mehr]


24. Celler Kirchenliederreihe "Davon ich singen und sagen will" mit Eckkehard Popp

Am Samstag, dem 4. Mai, findet in der Neuenhäuser Kirche  die 24. Veranstaltung der Celler Kirchenliedreihe  „Davon ich singen und sagen will“ statt. Sie beginnt dieses Mal bereits um 10.15 Uhr, da an diesem Vormittag „Morgenlieder verschiedener Zeiten“ im Mittelpunkt stehen. Ekkehard Popp stellt dabei vier bekannte Lieder vor: „All Morgen ist ganz frisch und neu“ (EG 440), „Morgenlicht leuchtet“ (EG 455), „Die güldne Sonne“ (EG 449) und „Morgenglanz der Ewigkeit“ (EG 450). Informationen über die Bedeutung der Lieder und ihrer...[mehr]


"Ostern fällt aus dem Rahmen" von Superintendentin Dr. Andrea Burgk-Lempart

Es war im Herbst. Das Wetter trübe. Nieselregen. Der Himmel wolkenverhangen. Ich war gerade erst umgezogen und zu Fuß unterwegs. Da fiel mein Blick auf eine Eibe. An dem immergrünen Busch hingen bunte Eier. Rote, grüne, gelbe und blaue Plastikeier. Ostereier im November. Ich dachte: Wahrscheinlich hat jemand vergessen, sie nach dem letzten Osterfest abzunehmen.  Ein paar Wochen später lerne ich die Bewohnerin des Hauses kennen. Sie lässt die Eier mit Absicht das ganze Jahr über im Vorgarten hängen. Ihre Nachbarn haben sich inzwischen...[mehr]


Wunde Punkte heute im Celler Bau- und Sparverein CBS

Der Ev.-luth. Kirchenkreis Celle lädt auch in diesem Jahr wieder zu den Wunden Punkten, das heißt zu sechs Passionsandachten in der Karwoche ein. Jede Andacht widmet sich einem besonderen Ort, der mit aktuellem Leid von Menschen in Berührung kommt: jeder Ort ein wunder Punkt, der Beachtung verdient - samt den Frauen und Männern, die dort arbeiten oder Hilfe benötigen. Die Idee der Wunden Punkte ist aus der Einsicht erwachsen, dass das Leiden Jesu die Augen für aktuelles Leid öffnen soll und die Frage aufwerfen, wie Leid, Konflikte und...[mehr]


Neue Burnoutgruppe startet Anfang Mai

Am Montag schon erschöpft…? Frühjahrsmüdigkeit oder Anzeichen von Dauerstress, chronischer Überlastung und anhaltender Erschöpfung? Ein Angebot zur Burnoutprävention kann helfen, den eigenen Standort zu klären und Hilfestellungen zur Vorsorge anbieten.  Nach den Osterferien startet im Evangelischen Beratungszentrum Celle ein neuer Präventionskurs.  Als Beginn ist Mittwoch, der 8. Mai 2019vorgesehen. Der Kurs umfasst vier Abendtermine in Folge jeweils in der Zeit von 18:30-20:30, die Kurskosten betragen 110 Euro. Für nähere...[mehr]


Round-Table-Charity Gala unterstützt zwei Projekte evangelischer Kindergärten

Die diesjährige Round-Table-Charity Gala am 23. März in der Celler Congress-Union hat ein erfreuliches Spendenergebnis erbracht, von dem gleich zwei Kindertagesstätten des Kirchenkreises profitieren. Der Kindergarten Am Poggenpaul wird vermutlich ca. 9.500 Euro für die Gestaltung des Außengeländes erhalten, und auch die Finanzierung des Arche-Noah-Projektes der Kindertagesstätte Kapellenberg kann mit einer Unterstützung in Höhe von 4000 Euro gesichert werden.  Während der Spendengala hatten die Leiterinnen der Kindertagesstätten ihre...[mehr]


Am Sonntag Taizé- Gottesdienst in Nienhagen

Am Sonntag, dem 31. März feiert die Laurentiusgemeinde in Nienhagen um 18.00 Uhr einen Gottesdienst mit Liedern aus Taizé. Die Lieder der französische Bruderschaft Taizé haben ab 1970 schnell Einzug in evangelische Gottesdienste gefunden und verbreiten durch ihre eingängigen Melodien, die vielfach wiederholt werden, eine meditative Stimmung, die auch in Nienhagen durch eine besondere Beleuchtung der Kirche unterstützt wird. Pastorenehepaar Seffers gestaltet diesen Gottesdienst gemeinsam, Oliver Krause spielt das Klavier. [mehr]


Oskar Ansull liest & erzählt: "Heimat, schöne Fremde" am 22. März in der Stadtkirche

„Ohne geistliche Persönlichkeiten der Reformation kein geistiges Leben im frühen Celle. Es wird zunehmend geschrieben, gedruckt und gelesen. Bücher und Schriften gelangen an den Herzoghof, werden gesammelt und nach und nach finden sie ihren Weg zur Bevölkerung. Sie erreichen die Lehrer der Lateinschule, die Schüler und die wachsende Zahl der Gebildeten und sich Bildenden in Stadt und Land. Lateinschüler besuchen die Universitäten und kehren oftmals zurück. Reisende kommen nach Celle, um die Schätze der (herzoglichen)...[mehr]


Neuer Kirchenkreistag nimmt sein Arbeit auf

Nach den Wahlen der Kirchenvorstände im vergangenen Jahr hat sich am Mittwoch, den 13. März der neue Kirchenkreiskreistag des Ev.-luth. Kirchenkreises Celle mit den Wahlen des Präsidiums und des Kirchenkreisvorstände konstituiert. Vor dem 77 Mitglieder starken Gremium liegen in den kommenden sechs Jahren eine Reihe von großen Herausforderungen. Mit der Wahl von Dr. Jörg Zimmermann aus der Kirchengemeinde Klein Hehlen als neuem Vorsitzenden des gesetzgebenden Parlamentes steht dem Kirchenkreistag nach dem Ausscheiden von Pastor Wilfried...[mehr]


Kirchenkreistag wählt Kirchenkreisvorstand und zahlreiche Ausschüsse

Das operative Tagesgeschäft zwischen den Sitzungen des Kirchenkreistages übernimmt der Kirchenkreisvorstand, der ebenfalls neu gewählt wurde. Neben Wilfried Burghard, Barbara Paschke, Ingfried Schawohl und Pastor Jan Postel, die bereits dem alten Kirchenkreisvorstand angehörten, sind Pastorin Dr. Alexandra Eimterbäumer, Dr. Diana Schönenberger, Pascal Licht und Hilke Drögemüller-Brese neu das monatlich tagende Gremium gewählt worden. Superintendentin Dr. Andrea Burgk-Lempart ist geborenes Mitglied des Kirchenkreisvorstandes und dessen...[mehr]


Harvesterhuder Kammerchor in Neuenhäusen: Verwirf mich nicht!

Am Samstag, 30. März, beginnt um 18.15 Uhr in der Neuenhäuser Kirche(Kirchstraße) ein besonderes Passionskonzert unter dem Motto „Verwirf mich nicht“! Der Harvestehuder Kammerchor, bekannt durch eine rege nationale und inter-nationale Konzerttätigkeit, ist mit Werken von Gesualdo, Poulenc und Mauersberger zu hören. Seit 2018 ist Edzard Burchards der künstlerische Leiter dieses Ensembles und Nachfolger des langjährigen Hamburger Dirigenten Claus Bantzer. Ekkehard Popp rahmt das Programm mit Orgelwerken von Bresgen und Lindström ein. Der...[mehr]


Kleine Auszeiten im Alltag: „Zu Fuß - unterwegs wirklich sein!"

Ab dem 20. März bietet Pastorin Stefanie Fendler im Wochenrhythmus kleine Auszeiten im Alltag an, die einen Freiraum zur Besinnung in der vorösterlichen Zeit schaffen sollen. Stefanie Fendler, die zwei Jahre in der Kirchengemeinde Groß Hehlen tätig war, lebt und arbeitet in der evangelischen Kommunität Koinonia in Hermannsburg und hat sich in spiritueller Begleitung weitergebildet. Fendler: „Im Rahmen der Aktion Freiräume 2019 möchte ich Spaziergänge im Schweigen mit geistlichen Impulsen anbieten. Dabei helfen uns geistliche Impulse,...[mehr]


zuGabe - Gottesdienst am 17. März in der Laurentiuskirche Nienhagen

Am kommenden Sonntag steht der Gottesdienst in Nienhagen um 10.00 Uhr ganz im Zeichen der Diakonie. Zu Gast sind in der Laurentiuskirche Pflegekräfte und die Leiterin der Südheide gGmbH Celle, Andrea Böker, die über das Projekt zuGabe informieren wollen. Dieses Pilotprojet der Diakonie hat zum Ziel, spendenfinanzierte Extra-Zeiten zum Gespräch zwischen Pflegekräften und betreuten Menschen in der Ambulanten Pflege zu ermöglichen. [mehr]


Petition "Tempolimit 130 Km/h auf deutschen Autobahnen" liegt zur Mitunterzeichnung vor

Seit dem 6. März 2019 liegt eine elektronische Petition zur Einführung eines Tempolimit von 130 Km/h auf deutschen Autobahnen beim Deutschen Bundestag vor. In der Unterzeichnungsphase müssen sich 50.000 Mitunterzeichner finden, um das erforderliche Quorum zu erreichen. Mitunterzeichnen kann man hier: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2019/_01/_09/Petition_89913.nc.$$$.a.u.html Der Zusammenhang zwischen Geschwindigkeit und Emission zeigt eine Studie des Bundesumweltamtes. Für unser Klima ist ein Limit von 130...[mehr]


Drei Blicke auf die Lichtkunst - Andacht zum "Aschermittwoch der Künstler"

CELLE. Wie ein grün leuchtender Augenöffner schwebt seit 160 Tagen ein großer Lichtbalken in der Stadtkirche. Das vom Künstler Paul Schwer speziell für diesen Ort konzipierte Kunstwerk wirft viele Fragen auf. Kurz bevor es demnächst abgehängt wird, laden Kirchenkreis und Kunstmuseum Celle am Mittwoch, 6. März 2019, um 18 Uhr zu einer Andacht mit Lichtkunst. Anlass ist der „Aschermittwoch der Künstler“. Aus drei Perspektiven beleuchten die Beteiligten in kurzen Wort-Beiträgen das Kunstwerk: Superintendentin Dr. Andrea Burgk-Lempart gibt...[mehr]


Abschied von Dorothea Noordveld-Lorenz und Diederik Noordveld

Es ist gerade viel Abschied im Celler Kirchenkreis: Nach Altenseelsorgerin Monika Peschke-Feders und die Neustädter Pastorin Inge Krell-Jäger sowie Wilfried Manneke aus Unerlüß wird am Sonntag, dem 24. Februar das Pastorenpaar Noordveld verabschiedet. Die beiden promovierten Theologen haben in den vergangenen fünf Jahren in Groß-Hehlen und Wienhausen gewirkt und unter anderem ihre Probezeit als ordinierte Pastoren absolviert. Dr. Noordveld-Lorenz hat neben ihrer Tätigkeit als Pastorin in der Cyriakus-Gemeinde zudem einen Projektauftrag bei...[mehr]


Frauenfrühstück in Klein Hehlen am 9. März

Manche Menschen erleiden einen Schicksalsschlag nach dem anderen, doch trotz ihrer Verletzungen stehen sie immer wieder auf. Was ist ihr Geheimnis? „Resilienz – Immunsystem der Seele“ lautet das Thema des Frauenfrühstücks, zu dem die Kirchengemeinde Klein Hehlen am 9. März um 9:00 Uhr einlädt. Es findet statt in der Bonifatiusstraße 13. Referentin ist Ulrike Watschke, Pastorin in der Arbeitsstelle für Personalberatung und –entwicklung der Landeskirche Hannovers. Sie hilft Menschen, im beruflichen Umfeld ihre inneren...[mehr]


Treffer 1 bis 30 von 790
 
Zurck zur Website   Drucken   Kirchenkreis Celle