„Gute Arbeit gelingt nur im Rhythmus mit guter Ruhe“ - Sonntag als staatlicher Feiertag wird 1700 Jahre alt

Am 3. März wird der Sonntag als staatlicher Ruhetag 1700 Jahre alt. Kaiser Konstantin verkündete ihn im Jahr 321 für das ganze römische Reich. Aber nicht, ohne sofort Ausnahmen zu erlauben: Auf dem Acker und in den Weinbergen durfte weiter auch am Sonntag gearbeitet werden, damit die Ernten nicht gefährdet werden. „Arbeit und Ruhe, dieser Zusammenhang hat Menschen schon immer beschäftigt“, sagt Dr. Matthias Jung heute. „Für mich als Landessozialpfarrer der Landeskirche Hannovers heißt es: Gute Arbeit gelingt nur im Rhythmus mit guter...[mehr]


Weltgebetstag 2021 - Veranstaltungen am 5. März 2021

Wir laden herzlich zu den Veranstaltungen zum etwas anderen WGT am 5. März 2021 in Stadt und Landkreis Celle ein: Stadt Celle Celle-Altencelle 15.00 – 18.30 Uhr Gertrudenkirche (offene Kirche mit Eindrücken zum WGT) Celle – Klein-Hehlen 18.00 Uhr Andacht in der Bonifatius-Kirche (Anmeldung unter www.kirche-kleinhehlen.de oder 0171-5362819) Celle – Kreuzkirche, Westercelle, Baptisten WGT-Gemeinschaft der Kreuzkirche im Live-Stream aus der Friedenskirche um 19:30 Uhr unter https://www.efg-celle.de/ Celle – Neuenhäusen und...[mehr]


Hilfe für die Bahnhofshelfer

Celle, Montagmorgen – in der Bahnhofshalle in Celle herrscht reger Betrieb. Um acht Uhr öffnet sich eine unscheinbare Tür zwischen dem Zeitungsladen und den Bahnsteigen. Hier ist der Anlaufpunkt für alle, die Hilfe benötigen, die ein Ohr zum Zuhören brauchen oder die sich einfach etwas aufwärmen wollen: die Bahnhofsmission. Daniela Brückner ist die Leiterin der Einrichtung. Zusammen mit etwa 30 ehrenamtlichen Mitarbeitenden, steht sie allen zur Seite, die am Bahnhof Unterstützung suchen. Das selbst gesteckte Ziel ist es, ein Stück Himmel am...[mehr]


„Hier haben sie ihre Ruhe“ – Wie die Paulus-Laden-Schule Kinder im Lockdown unterstützt

Das Familienzentrum der Paulus-Gemeinde ist seit jeher ein Anlaufpunkt für Kinder- und Jugendliche in der Celler Heese. Seit 15 Jahren gibt es den Kindergarten, bereits 1989 wurde der Kinder- und Jugendtreff „Der LADEN“ eröffnet. Die Pandemie und ihre Folgen stellte auch das Team der Paulusgemeinde vor besondere Herausforderungen. Wie da sein, wenn Kontaktbeschränkungen genau das verhindern? Wie helfen, wenn Hilfe nur aus der Distanz möglich ist? Doch die Verantwortlichen um Diakonin Rita Bakker bewiesen erstaunliche Kreativität, um den...[mehr]


Wort zum Sonntag: Katastrophennahrung

"Food of Desaster" nennen die Menschen auf Vanuatu Lebensmittelvorräte, die an sicherem Ort vergraben werden, damit im Fall einer Katastrophe etwas zu essen da ist. Mit solchen Katastrophen muss man auf dem kleinen Inselstaat östlich von Australien ständig rechnen. Vulkanausbrüche und Erdbeben, vor allem aber Wirbelstürme mit Verwüstungen und Überflutungen nehmen in den letzten Jahren an Stärke und Häufigkeit zu. Der Wasserspiegel steigt, Dörfer an den Küsten mussten bereits umgesiedelt werden. Klimakatastrophe ist auf Vanuatu nicht...[mehr]


Barmherzig sterben dürfen – gnadenlos leben müssen? Zur Diskussion um ärztliche Hilfe zum Suizid

Im Februar 2020 hat das Bundesverfassungsgericht in einem umstrittenen Urteil das Gesetz zum Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe außer Kraft gesetzt. Nun können Sterbehilfevereine auch in Deutschland aktiv werden, solange der Bundestag keine neue Regelung erlässt. Fast einhellig haben evangelische und katholische Kirche ihr Unverständnis dazu geäußert. Dagegen begrüßte Landesbischof Ralf Meister die Entscheidung: Das mitunter unerträgliche Leiden Schwerstkranker gebiete es, aus christlicher Verantwortung nachzudenken über Wege vorzeitiger...[mehr]


Ein neuer Pastor für Wienhausen

Zwei Jahre können eine lange Zeit sein. Inmitten einer Pandemie erscheinen sie wie eine Ewigkeit. Im Februar 2019 startete im Pfarrbezirk Nord der Kirchengemeinde Wienhausen die Nachbesetzung der vakanten Pfarrstelle. Seit dem vergangenen Sonntag ist diese Stelle nun besetzt. In der St. Marien-Kirche zu Wienhausen wurde Dr. Christian Rebert (auf unserem Bild links, neben ihm Pastor Ingo Krahn) ordiniert, ein 33-jähriger Theologe, geboren in Frankfurt an der Oder. „Sich für eine Stelle in der hiesigen Landeskirche zu entscheiden“, sagt der...[mehr]


Kirchenkreis-Serie: Was mich bewegt – heute: Pastor Hildebrand Proell

Neues Jahr, neue Herausforderungen, neue Themen, die den Kirchenkreis bewegen. In einer Serie berichten Mitglieder aus dem Kirchenkreis, welche Dinge sie aktuell beschäftigen, was ihnen gerade auf der Seele brennt oder welche Erlebnisse ihnen zuletzt Mut und Hoffnung gegeben haben. Teil 9 mit Pastor Hildebrand Proell aus Altencelle.Schon gut drei Jahre bin ich Pastor in diesem liebenswerten Ort Altencelle. Lange genug, um hier zu Hause zu sein. Lange genug, dass ich hier auch das „normale“ Gemeindeleben erlebt habe. „Normal“ war es, als uns...[mehr]


Kirchenkreis-Serie: Was mich bewegt – heute: Krankenhausseelsorger Achim Rodekohr

Neues Jahr, neue Herausforderungen, neue Themen, die den Kirchenkreis bewegen. In einer Serie berichten Mitglieder aus dem Kirchenkreis, welche Dinge sie aktuell beschäftigen, was ihnen gerade auf der Seele brennt oder welche Erlebnisse ihnen zuletzt Mut und Hoffnung gegeben haben. Teil 8 mit Achim Rodekohr, Seelsorger im Allgemeinen Krankenhaus Celle.Dankbar sein – und Menschenleben retten Dankbar sehe ich auf das Jahr 2020 und all das, was trotz der Einschränkungen möglich war. Auch sehe ich mit Freuden, wie Mediziner im Eiltempo an...[mehr]


Nienhagen und die Versuchung

„Liebe Freundinnen und Freunde, Milka-Schokolade soll die zarteste Versuchung sein, seit es Schokolade gibt. Diese Werbebotschaft stimmt … nicht. Jedenfalls für mich nicht. Ich mag auch Ritter Sport, Lindt, Toblerone, Sarotti und Mövenpick.“ So wird am kommenden Sonntag die Predigt des Nienhagener Pastors Uwe Schmidt-Seffers über die Versuchung beginnen. Die Laurentiusgemeinde öffnet ihre Türen wie gewohnt um 10 Uhr - und übertragt im Internet zeitgleich einen Kurzgottesdienst.Mit dem kommenden Sonntag beginnt die siebenwöchige Passionszeit...[mehr]


Kirchenkreis-Serie: Was mich bewegt – heute: Pastor Norbert Schwarz

Neues Jahr, neue Herausforderungen, neue Themen, die den Kirchenkreis bewegen. In einer Serie berichten Mitglieder aus dem Kirchenkreis, welche Dinge sie aktuell beschäftigen, was ihnen gerade auf der Seele brennt oder welche Erlebnisse ihnen zuletzt Mut und Hoffnung gegeben haben. Teil 7 mit Springerpastor Norbert Schwarz.Die Wiederentdeckung des Briefes Als ich beim Spaziergang durch die verschneite Stadt das Seniorenheim passierte, sah ich sie auf dem Balkon stehen. Ebenso wie ich, genoss sie den Anblick der Winterlandschaft. In dem...[mehr]


7 Wochen Ohne – Andacht zur Passionszeit

„Spielraum! Sieben Wochen ohne Blockaden“ lautet das Motto der diesjährigen Fastenaktion 2021 der evangelischen Kirchen an der sich selbstverständlich auch der Ev.-luth. Kirchenkreis Celle beteiligt. Am Mittwoch, den 17. Februar um 18 Uhr, lädt Superintendentin Dr. Andrea Burgk-Lempart zur Andacht zur Passionszeit in die Stadtkirche Celle. Begleitet wird Burgk-Lempart von Dorothee Knauer und Lisa Michaelis, die mit Barockvioline und Cembalo für die passende musikalische Untermalung sorgen werden. [mehr]


Die Brückenbauer aus Südwinsen
Johanneskindergarten schickt Botschaften mit Herz

In normalen Zeiten tobt in der Winsener Bahnhofsstraße 9 das pralle Leben. Drei Kindergarten- und zwei Krippengruppen sorgen im Johanneskindergarten für tägliche Abenteuer, doch seit die Corona-Pandemie die Kitas zu (Teil)Schließungen gezwungen hat, ist auch in Winsen alles anders. Wenn die Folgen des Lockdowns schon für Erwachsene so eine große Herausforderung sind, was bedeuten Maskenpflicht, soziale Distanz und Abstandsregeln dann erst für die Kleinsten im Celler Landkreis? Eine Frage, die sich auch die Verantwortlichen im...[mehr]


Kirchenkreis-Serie: Was mich bewegt – heute: Petra Proell, Religionspädagogische Beraterin der Kitas im Kirchenkreis Celle

Neues Jahr, neue Herausforderungen, neue Themen, die den Kirchenkreis bewegen. In einer Serie berichten Mitglieder aus dem Kirchenkreis, welche Dinge sie aktuell beschäftigen, was ihnen gerade auf der Seele brennt oder welche Erlebnisse ihnen zuletzt Mut und Hoffnung gegeben haben. Teil 6 mit Petra Proell, Religionspädagogische Beraterin der Kitas im Kirchenkreis Celle.Kürzlich untehielt ich mich mit einer älteren Dame. „Für meine Enkelin“, sagte die Frau, „besteht die Welt zur Zeit nur aus ganz wenigen Personen: ihren Eltern, selten den...[mehr]


Kirchenkreis-Serie: Was mich bewegt – heute: Maike Fritze von der Diakonie Südheide

In einer Serie berichten Mitglieder aus dem Kirchenkreis, welche Dinge sie aktuell beschäftigen, was ihnen gerade auf der Seele brennt oder welche Erlebnisse ihnen zuletzt Mut und Hoffnung gegeben haben. Teil 5 mit Maike Fritze, Geschäftsführerin der Diakonie Südheide gGmbh. Die Krise als Weckruf sehen Die vergangenen Monate haben mir vor allem gezeigt, dass wir unsere Arbeitskultur auf den Prüfstand stellen sollten. Während überall im Land über Homeoffice, Systemrelevanz oder die Notwendigkeit von Großraumbüros debattiert wird, frage ich...[mehr]


Musikalische Wochenschluss-Andacht in der Neuenhäuser Kirche / Open-Air-Gottesdienst vor der JVA

Innehalten, zu sich kommen, Trost und Zuversicht finden – Werte, die in dieser dunklen Jahreszeit inmitten des quälend langen Lockdowns eine besondere Bedeutung haben. Die Neuenhäuser Kirchengemeinde in der Kirchstraße 50 lädt am Freitag, den 5. Februar, zu einer ganz besonderen Veranstaltung. Bei der musikalischen Wochenschluss-Andacht sollen die Worte von Pastorin Carola Beuermann Ruhe, Besinnung und vor allem tröstliche Zuversicht schenken. Begleitet wird sie dabei von den „Jugend Musiziert“-Teilnehmerinnen Margarete Stumpf am Klavier und...[mehr]


Kirchenkreis-Serie: Was mich bewegt – heute: Pastor Diemo Rollert

Neues Jahr, neue Herausforderungen, neue Themen, die den Kirchenkreis bewegen. In einer Serie berichten Mitglieder aus dem Kirchenkreis, welche Dinge sie aktuell beschäftigen, was ihnen gerade auf der Seele brennt oder welche Erlebnisse ihnen zuletzt Mut und Hoffnung gegeben haben. Teil 3 mit Diemo Rollert, Pastor in der Johannesgemeinde Wietzenbruch. Die Wertschätzung des Alltäglichen Außer Trauerfeiern haben wir in der Johanneskirche fast alles abgesagt. Und doch wollen wir im Ortsteil präsent bleiben. Dafür probieren wir neue Formen aus,...[mehr]


#einklang - Folge 4 der musikalischen Reihe im Kirchenkreis Celle

#einklang - Folge 4 (Youtube) Die Celler Kirchenkreismusik präsentiert die vierte Folge der Reihe „#einklang“ und gibt dabei Celler Musikern eine digitale Bühne. In ca. 8 Minuten pro Folge sind regionale Chöre, Instrumental-Ensembles und auch Solisten zu hören und zu sehen. In dieser Folge erklingen zwei Popstücke "The Royals" und "Once Again" für Orgel und Schlagzeug von Michael Schütz. Sofia Zehme, Abiturientin am Celler Gymnasium, trägt den Wortteil bei. Durch Corona bleibt eine Lücke und ein großes Bedürfnis nach...[mehr]


Kirchenkreis-Serie: Was mich bewegt – heute: Daniela Brückner von der Bahnhofsmission Celle

Neues Jahr, neue Herausforderungen, neue Themen, die den Kirchenkreis bewegen. In einer Serie berichten Mitglieder aus dem Kirchenkreis, welche Dinge sie aktuell beschäftigen, was ihnen gerade auf der Seele brennt oder welche Erlebnisse ihnen zuletzt Mut und Hoffnung gegeben haben. Teil 3 mit Daniela Brückner von der Bahnhofsmission Celle. Angst vor der Einsamkeit Für die Bahnhofsmission war das Jahr 2020 ein einziges Auf und Ab. Erst die Schließung im Frühjahrs-Lockdown, dann die Wiedereröffnung im Juni mit einem strengen Hygienekonzept....[mehr]


Kirchenkreis-Serie: Was mich bewegt – heute: Wolfram Möller vom Evangelischen Beratungszentrum

Neues Jahr, neue Herausforderungen, neue Themen, die den Kirchenkreis bewegen. In einer Serie berichten Mitglieder aus dem Kirchenkreis, welche Dinge sie aktuell beschäftigen, was ihnen gerade auf der Seele brennt oder welche Erlebnisse ihnen zuletzt Mut und Hoffnung gegeben haben. Teil 2 mit Wolfram Möller vom Evangelischen Beratungszentrum.Dieser Text hat Corona rein gar nichts zu tun!Nein, ich schreibe heute ausnahmsweise mal nichts über Corona. Nichts über ein Virus, das inzwischen unser aller Leben bestimmt. Das weder Weihnachten,...[mehr]


Neuer Springer-Pastor im Kirchenkreis Celle

In Wathlingen weiß man offenbar, wie Gastfreundschaft geht. „Ich bin hier wirklich sehr herzlich aufgenommen worden und fühlte mich gleich wie zu Hause“, sagt Carsten Junge, der am vergangenen Samstag in einem Gottesdienst offiziell als neuer Springer-Pastor des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Celle eingeführt wurde. Seine Wurzeln hat der 56-Jährige woanders. 17 Jahre lang war er Gemeindepfarrer in Buxtehude, anschließend arbeitete er als Gefängnisseelsorger in Uelzen und zuletzt als Pastor im Uelzener Ortsteil Kirchweyhe. Nach mehr...[mehr]


Gedanken zum Holocaust-Gedenktag

Der 27. Januar. Seit nunmehr 26 Jahren der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust. Gedenken heißt, sich zu erinnern. Sechs Millionen Menschen wurden von den Nazis ermordet. Die Zahl ist abstrakt. Das Ausmaß des durch Menschen angeordneten und vollzogenen Leids unvorstellbar. Der Opfer gedenken heißt, sich vor Augen zu führen, dass hinter jeder Zahl ein Mensch steht. Mit seiner einzigartigen Lebensgeschichte. Den mit ihm In-Liebe-Verbundenen. Wünschen an die Zukunft. Hoffnungen. Träumen. Damit die Zahl nicht abstrakt...[mehr]


Andacht zum Mitnehmen

Eine Andacht zum Mitnehmen: Seit Silvester können sich die Menschen ihren Gottesdienst an der Kirchentür der Pauluskirche abholen. Ein Briefumschlag enthält einen geistlichen Impuls, manchmal auch ein Gebet oder ein Lied, teilt die Gemeinde mit. Die Idee komme gut an. Am Sonntagabend haben die meisten der bis zu 30 Briefumschläge einen Abnehmer gefunden. Manch einer nimmt dabei auch eine Andacht für die Nachbarschaft mit. „Ein schönes Zeichen der Gemeinschaft“, findet der Kirchenvorstand. Er hat nun beschlossen, dieses Angebot fortzuführen....[mehr]


Kirchenkreis-Serie: Was mich bewegt – heute: Pastor Michael Wohlgemuth

Neues Jahr, neue Herausforderungen, neue Themen, die den Kirchenkreis bewegen. In einer Serie berichten Mitglieder aus dem Kirchenkreis, welche Dinge sie aktuell beschäftigen, was ihnen gerade auf der Seele brennt oder welche Erlebnisse ihnen zuletzt Mut und Hoffnung gegeben haben. Den Anfang macht Pastor Michael Wohlgemuth von der Kirchengemeinde Klein Hehlen.Ganz schön verloren „Sagen Sie das bloß auch den anderen Menschen weiter, mit denen Sie als Pastor zu tun haben, damit sie dafür Vorsorge treffen!“, schärfte mir die alte Dame ein. Ihre...[mehr]


Abendmahl @ Home – Johannesgemeinde reagiert auf Kontaktbeschränkungen

Eigentlich wären die 25 Konfirmand*innen der Johannesgemeinde Wietzenbruch jetzt schon fast auf dem Weg nach Hanstedt. In der Gemeinde im niedersächsischen Landkreis Uelzen befindet sich das Missionarische Zentrum, ein beliebtes Reiseziel für Konfirmandenfreizeiten aus der Region. Doch die Corona-Pandemie macht auch den Plänen der Wietzenbrucher Jugendlichen einen Strich durch die Rechnung. Lange hatte Pastor Diemo Rollert nach Ausflugs-Alternativen gesucht – doch am Ende entschied sich Rollert dafür, die Fahrt abzusagen. Damit seine...[mehr]


Andacht zur Jahreslosung 2021 von Dieter Rathing

Barmherzig sein Kaum hörst du etwas von „barmherzig“ und schon hast du eine lange Reihe von Gesichtern vor deinen Augen. Menschen, denen du etwas Gutes tun könntest. Solltest. Müsstest. Mit den einen mehr Nachsicht haben. Für die anderen mehr Verständnis aufbringen. Bei diesem fragen, wie du helfen kannst. Mit jenem nicht so hart ins Gericht gehen. Hier mehr Mitleid zeigen. Da öfter mal einen Euro geben. Alles in allem weniger hartherzig sein. Alles gut. Alles richtig. Alles barmherzig. Ein Gesicht allerdings fehlt oft in der langen Reihe...[mehr]


Informationen zum WGT 2021 | Ausfall der WGT-Werkstatt

Liebe Frauen, Laurence Gangloff, Präsidentin des Internationalen Weltgebetstagskomitees schrieb in ihrem Weihnachtsbrief an die weltweite Weltgebetstagsgemeinde: „Heute weiß ich, dass das Wesentliche und Einzigartige an jedem Weihnachtsfest die menschliche Verbindung ist. Das Weihnachtsfest ist so einzigartig wie der Weltgebetstag. Jedes Jahr geschieht es als ein großes Geschenk. Mitten in der Pandemie ist es wie eine Gelegenheit, das Beste von uns selbst für das Gemeinwohl zu geben.“ In diesen Tagen der Corona-Pandemie geht es sicher...[mehr]


Abschied von Pastor Michael Dierßen

Fünf Jahre und fünf Monate ist Michael Dierßen Pastor in der KirchengemeindeSt. Cyriacus gewesen, zu der Boye, Groß Hehlen, Hustedt und Scheuengehören. Der Abschied fiel ihm nicht leicht – zu viele schöne Erinnerungenwerden ihm und seinen nun ehemaligen Gemeindegliedern im Gedächtnisbleiben. Pastor Dierßen, Jahrgang 1970, zieht es zurück in die alte Heimat – imKirchenkreis Lüneburg wartet eine neue Aufgabe. Die KirchengemeindeBleckede darf sich über einen engagierten Pastor freuen, der in Celle einbestelltes Feld hinterlassen hat. Das...[mehr]


Drinnen & Draußen: Weihnachtsgottesdienste im Kirchenkreis Celle

Kaum war der am Mittwoch in Kraft tretende „harte Lockdown“ beschlossene Sache, meldete sich der Hannoversche Landesbischof zu Wort. „Wir werden in den kommenden Wochen noch viel Kraft brauchen“, erklärte Ralf Meister. Und genau deshalb, so der Hannoveraner, „halten wir daran fest, auf stärkende Weihnachtsgottesdienste nicht zu verzichten“. Kraft und Mut, Trost und Hoffnung, das sind vor allem am Ende dieses denkwürdigen Jahres die Wörter der Stunde. „Gerade zu Weihnachten suchen die Menschen Trost, vor allem die Weihnachtsgeschichte gibt...[mehr]


O du fröhliche zum Mitsingen

im Vorgarten, auf dem Balkon, am Weihnachtsbaum Gemeinsames Singen als Kooperationsprojekt vom Kirchenkreis Celle, der Celleschen Zeitung und dem Juventis Jugendchor (Idee und Leitung: Stephan Doormann) Trotz der vielfachen Angebote der Kirchengemeinden, die mit viel Verantwortungsbewusstsein und Kreativität die Weihnachtsgottesdienste vorbereitet haben, gibt es viele Menschen, die in diesem Jahr - oft erstmals seit Jahrzehnten - keinen Gottesdienst am Heilig Abend besuchen. Keine Gemeinschaft in der voll besetzten Kirche, kein Hören der...[mehr]


Treffer 1 bis 30 von 1003
 
Zurck zur Website   Drucken   Kirchenkreis Celle