Beratungsangebot „Medizinische Intensivversorgung“

Das medizinische Fachpersonal in Krankenhäusern, Arztpraxen, Laboren usw. ist durch die gegenwärtige Corona-Pandemie ganz besonderen Belastungen ausgesetzt. Insbesondere in der Intensivpflege kommen Ärzte und Krankenpflegekräfte zunehmend an ihr körperliches und psychisches Limit. Durch den permanenten Druck können bei den Betroffenen kurz- oder langfristig eigene Gesundheitsgefährdungen auftreten. Außerdem kann eine solche Ausnahmesituation auch zur Gefahr für die privaten Beziehungen dieser Menschen werden. Das Evangelische Beratungszentrum...[mehr]


Beratungsangebot „Häusliche Gewalt“

Für Paare und Familien stellen die derzeitigen Ausgangsbeschränkungen eine ganz besondere Herausforderung dar. Bestand der Alltag bisher darin, dass die Familienmitglieder tagsüber auf der Arbeit, in der Schule oder in der Kita waren, spielt sich das Leben nun unfreiwillig überwiegend in den eigenen 4 Wänden ab. Die Gefahr, dass der Aggressionspegel bei den Betroffenen akut steigt, ist in einer solchen Stresssituation recht hoch. Gleichzeitig können jetzt, wo man sich tagsüber ständig begegnet, auch grundsätzliche Beziehungskonflikte, die im...[mehr]


„Friede sei mit euch“ -Ein Wort des Bischofsrates der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers zum Osterfest 2020

Ostern findet statt. Auch wenn derzeit alles anders ist. Dass Ostern stattfindet, hat Gott selbst entschieden, als er seinen Sohn von den Toten auferweckt hat. Die Nachricht von der Vergänglichkeit des Todes und von der Unvergänglichkeit der Liebe bleibt in der Welt. Und sie verändert die Welt zum Guten. Sie gibt Menschen Trost, Kraft und Hoffnung zum Leben. „Der Herr ist auferstanden!“ wird im Osternachtgottesdienst gerufen. „Er ist wahrhaftig auferstanden!“ antwortet die Gemeinde. In diesem Jahr ist den christlichen Gemeinden die...[mehr]


Folgende Kirchen in Stadt und Landkreis laden über das Osterfest zum stillen Gebet ein

Stadtkirche Karfreitag 15-17 UhrKarsamstag 10-12 UhrOstersonntag 10-12UhrOstermontag 10-12 Uhr AltencelleOstersonntag von 10-11 Uhr Blumlage Karfreitag 15-16 UhrOstersonntag 10-11 Uhr NeuenhäusenKarfreitag 10-12 Uhr    Ostersonntag 10-12 Uhr     Ostermontag 10-12 Uhr KreuzkircheOstersonntag 10-12 Uhr     Ostermontag 10-12 Uhr PauluskircheOstersonntag 10-12 Uhr Groß-HehlenKarfreitag 15-17 UhrOstersonntag 10-12 Uhr Klein Hehlen Karfreitag 10-11 und 15-16 Uhr Ostersonntag 10-11...[mehr]


Superintendentin Dr. Andrea Burgk-Lempart an die Gemeinden des Celler Kirchenkreises

Gott, lass meine Gedanken sich sammeln zu dir.Bei dir ist das Licht, du vergisst mich nicht.Bei dir ist die Hilfe, bei dir ist die Geduld.Ich verstehe deine Wege nicht,aber du weißt den Weg für mich.Liedtext aus Taizé Liebe Schwestern und Brüder, in der medialen Berichterstattung dieser Tage dominiert ein Thema: Corona. Das Virus versetzt die Welt in Schrecken. Die Bilder aus überfüllten Krankenhäusern sind erschütternd. Genauso wie die bedrückenden Berichte aus den Seniorenheimen. Wie groß muss die Angst vor einem Ausbruch von Covid-19 in...[mehr]


Wort zum Montag von Superintendentin Dr. Andrea Burgk-Lempart zum Osterfest

Superintendentin Dr. Andrea Burgk-Lempart macht sich in ihrem Wort zum Montag Gedanken über die Erfahrung, dass Menschen ihr Leben nicht immer in der Hand haben und Dinge geschehen, von denen man nicht glaubte, dass sie geschehen würden. Auch die Auferstehung Jesu fällt in die Kategorie des "Unmöglichen" und entfaltet ihre Kraft doch in denen, die der Osterbotschaft vertrauen.Das Wort zum Montag bei CelleHeute: https://www.youtube.com/watch?v=lOvTFnVepp8 [mehr]


Expedition Bibel – Band zum Neuen Testament von Peter Kuhlmann veröffentlicht

Bereits seit fünf Jahren führt Peter Kuhlmann, Theologe und Autor, Seminare zur Bibel in Celler Kirchengemeinden durch. Anfangs konnten sich viele dieses Konzept nicht vorstellen. Von den Teilnehmenden wird immerhin erwartet, sich über 20 Seminarsitzungen mit den Büchern des Alten und Neuen Testaments zu beschäftigen. Die Nachfrage war jedoch groß. Die ersten Kurse mussten geteilt werden. Gerade ist ein Kurs abgeschlossen worden, der in der St. Johannisgemeinde in Wietzenbruch durchgeführt wurde.   In den Kursen erhalten die...[mehr]


Das Heil ist nicht aus der Welt - Landesbischof Meister zum Osterfest 2020

Liebe Gemeindeglieder in den Kirchengemeinden der hannoverschen Landeskirche, es gibt nicht viele Gelegenheiten, zu denen wir uns Weinen in der Öffentlichkeit erlauben. Doch in den zurückliegenden Wochen der Angst und Unsicherheit hat sich etwas verändert. In diesen Wochen habe ich viele Tränen gesehen: Da weint jemand aus Angst, seine berufliche Existenz zu verlieren. Jemand ist in Sorge um die Tochter, die im Ausland lebt, und bei einer Dritten rollt eine Träne hinab, weil sie ihre Eltern im Pflegeheim nicht besuchen kann. Es ist eine...[mehr]


Pastorin Elisabeth Schwenke hält Aufstellungsgottesdienst am Sonntag via Internet

Elisabeth Schwenke, Pastorin der Stadtkirchengemeinde St. Marien Celle, hält ihre Aufstellungspredigt am kommenden Sonntag, dem 5.April 2020 via Internet. Die Predigt ist gemäß § 3 Verordnung mit Gesetzeskraft zur Sicherung der Handlungsfähigkeit der kirchlichen Körperschaften vom 19.03.2020 auf der Stadtkirchen-Homepage abzurufen unter dem Link  https://www.stadtkirche-celle.de/gemeinde/Sammlung_Corona-Aktivitaeten_2020/Aufstellungsgottedienst_Schwenke[mehr]


„Einfach mal reden“ – Plaudertelefon mit Pastor Norbert Schwarz

Haben Sie auch manchmal das Gefühl, dass Ihnen das alles über den Kopf wächst? – Dann kann es helfen, mit jemandem darüber zu reden. In der Zeit der Ausgangsbeschränkungen biete ich ein Plaudertelefon an. Rufen Sie mich an, wenn Sie etwas loswerden wollen. Alles kann Thema sein: Alltägliches, Sorgen oder ermutigende Erfahrungen. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen. Unter der Telefonnummer 05141/2782475 stehe ich Ihnen als Gesprächspartner zur Verfügung. Als feste Sprechzeiten habe ich eingeplant: Dienstag, 7. April 2020, 15 bis 18...[mehr]


Musik und Wort aus Klein Hehlen

Die Bonifatiusgemeinde in Klein Hehlen gehört zu den Gemeinden, die erste Schritte in Richtung digitale Kirche unternehmen. Notgedrungen, weil die menschlichste Art der Kommunikation, das persönliche Gespräch "Auge in Auge" und die gemeinsame Feier zur Zeit nicht möglich sind. Auch der zweite Beitrag unter der Überschrift Musik und Wort ist auf der Homepage der Kirchengemeinde zu sehen: https://www.kirche-kleinhehlen.de/ Dass die Kirche sich aber nicht in die digitale Nische verkriecht, wie gelegentlich der Kirche in...[mehr]


Katrin Hauschildt lädt mit Kinderchor Westerceller zum Balkonsingen ein

Die Kinder des Kinderchors Westercelle haben unter Leitung von Kirchenkreiskantorin Katrin Hauschildt ein Video aufgenommen, mit dem sie Mut machen wollen, heute Abend und an den kommenden Abenden um 19.00 Uhr am "Balkonsingen" teilzunehmen. Gesungen wird das Abendlied "Der Mond ist aufgegangen" von Matthias Claudius.https://www.youtube.com/watch?v=734F-r6zqN0[mehr]


Das gute alte Telefon - Regionalbischof Rathing zur kirchlichen Arbeit in der Corona-Krise

„Social distancing“ lautet das Gebot der Stunde: Abstand halten, um sich und andere nicht mit dem Corona-Virus zu infizieren. In dieser Situation entdecken viele kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Chancen der digitalen Kommunikation. „Wir sind gerade jetzt viel im Internet unterwegs“, berichtet Dieter Rathing von vielen neuen Formen der christlichen Verkündigung. „Doch dabei bemerken wir auch einen Riesenverlust: Den Klang unserer menschlichen Stimmen.“  Der evangelische Regionalbischof würdigt die digitalen Möglichkeiten,...[mehr]


Befiehl Du Deine Wege - internationales Bach-Videoprojekt

Vor  einer Woche erreichte den Kantor der Bachkirche in Arnstadt eine Nachricht aus Malaysia: David Chin, Leiter des dortigen Bachfestes, bat ihn, sich für ein spontanes Videoprojekt an die Wender-Orgel seiner Kirche zu setzen. Das tat er und spielte, dem aufgezeichneten Videodirigat seines Malayischen Freundes folgend, einen Orgelpart zum Choral "Befiehl du deine Wege" ein.  Desgleichen taten Musiker und Sänger vom Bachfest Malaysia sowie ihre Freunde aus aller Welt: aus Boston, Delaware, Iowa, New York, Hongkong oder...[mehr]


Zum Schmunzel: Eine südafrikanischer Blick auf die Deutschen aus den 90er Jahren

Herr Elias S., ein Kirchenvorsteher aus dem südafrikanischen Kirchspiel Goldfields / Free State besuchte Anfang der 90er Jahre mit einer Partnerschaftsdelegation den Partner-Kirchenkreis Celle. Nach seiner Rückkehr wurde er von einem Kollegen interviewt, der dann folgenden Bericht für die Zeitung (Gold-Minen-Firmen-Zeitung) schrieb: Auszüge aus dem Zeitungsartikel, den Elke Gackenholz übersetzte und den der langjährige Vorsitzende des Partnerschaftsausschusses, Wilfried Manneke, jüngst beim Aufräumen seines Computers wiedergefunden...[mehr]


SCHRAMME – der TALK mit Pastorin Carloa Beuermann: Macht Gott jetzt Kurzarbeit?

Pastorin Carola Beuermann umarmt eigentlich gerne. Diese Zeiten sind jetzt erst einmal vorbei. Keine Gottesdienste mehr. Taufen, Trauungen, Beerdigungen finden nur im engsten Kreis statt oder sind ganz verschoben. Sie kennt die Probleme vom Bäcker an der Ecke, der Handwerker und Gewerbetreibenden ihrer Kirchengemeinde in Celle-Neuenhäusen und der Kreuzkirchengemeinde. Jetzt herrscht für alle Ausnahmezustand. Ganz andere Themen  als sonst stehen plötzlich obenan: Angst vor Krankheit, Tod, Verlust von Angehörigen, aber auch Solidarität und...[mehr]


Künftig "Wort zum Montag" auf CelleHeute - Präsidentin des Landeskirchenamtes macht den Anfang

Nachdem auch alle Gottesdienste ausfallen müssen, kommt die Kirche übers Internet ins Haus. Es ist sicher nicht die schlechteste Idee, die neue Woche mit einer Andacht zu beginnen, findet Peter Fehlhaber von CelleHeute. Dr. Stephanie Springer, Präsidentin des Landeskirchenamtes Hannover, möchte in der ersten Videoandacht aus der Celler Stadtkirche allen in dieser schweren Zeit Mut machen. "Gott hat uns keinen Geist der Furcht gegeben, sondern einen Geist der...[mehr]


Erst zum Blutspenden und dann an die Nähmaschine

Am Freitag nahm Maya Tsantilis in Nienhagen als Erstspenderin am Blutspende Termin des DRK teil, am Sonntag hat sie zusammen mit Kerstin Kozlowski, mit der sie gemeinsam das Geschäft FachWerke im Schafstallweg führt, vier Stunden lang Mundschutze genäht. Tsantilis: „Wir konnten für die Mundschütze nur die uns zur Verfügung stehenden Baumwollstoffe nehmen, aber die haben wir doppelt gelegt. Unsere Stoffmodelle stellen sicher nur einen Minimalschutz dar, das ist uns klar, aber eine Hebamme sagte uns, dieser Schutz besser als gar kein Schutz...[mehr]


Handlungsempfehlungen der Landeskirche Hannovers zur Ausbreitung des Coronavirus

Die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers unterrichtet die Kirchengemeinden und Einrichtungen über die aktuellsten Entwicklungen in der Corona-Krise und sorgt für ein abgestimmtes Corona-Viren-Management durch Informationen und Handlungsanweisungen, die auf dieser Seite auf dem neuesten Stand sind. https://www.landeskirche-hannovers.de/evlka-de/presse-und-medien/nachrichten/2020/02/2020-02-28_2#+-gottesdienste-andachten-konzerte[mehr]


Statt in den Urlaub geht´s jetzt auf den Kirchturm

Auch wenn die Kirchen geschlossen bleiben und keine Gottesdienste gefeiert werden; gegen Musik von den Kirchtürmen kann niemand etwas einwenden. So werden Martina Sonnenberg-Ackemann und ihr Mann Dietrich Ackemann, die wie viele andere eigentlich in den Urlaub fahren wollten, am Sonntag nach dem 10 Uhr Läuten vom Turm der Stadtkirche aus mit Posaune und Trompete bekannte Choräle spielen. Die beiden Dasselsbrucher musizieren seit Jahren unter anderem in der Celler Bläsergruppe, Dietrich Ackemann leitet sie sogar. Für die Musiker ist der Gang...[mehr]


Gebete kommen zu den Menschen

"In einer Zeit, wo wir keine Gottesdienste mehr feiern können, kommen wir mit unseren Gebeten zu den Menschen auf die Straße", erläutert Pastorin Antje Seelemeyer die Idee der Gebetswäscheleine. Im Vorbeigehen kann man einen Blick auf einen der schönen Texte werfen und vielleicht auch ein Gebet mitnehmen, das einem besonders gut gefällt.  Durch das Beten sind wir wieder miteinander verbunden, so der Wunsch der Seelsorgerin der Matthäusgemeinde in Vorwerk. Täglich werden Gebete ergänzt. Wer will, kann auch selbst einen Text dort...[mehr]


Auch wenn die Kirchen geschlossen bleiben – die Glocken rufen zum Gebet

Seit ungefähr 1500 Jahren rufen Glocken Christinnen und Christen zu Gottesdiensten und zum Gebet auf. Auch wenn die Kirchen geschlossen bleiben, können sich die Gläubigen im Gebet unter dem hörbaren Dach der Glockenklänge verbinden.  Ein Sonntagmorgen ohne Gottesdienst. Das ist für alle, die regelmäßig in die Kirche gehen, bisher nicht vorstellbar gewesen. Doch jetzt bleiben die Kirchentüren wegen der Coronakrise verschlossen. Den Kirchgängern fehlt nicht nur das Singen und Beten, sondern die Gemeinschaft. Das Gespräch bei einer Tasse...[mehr]


Diakonieprojekt »zuGabe – mehr Zeit für Menschen« ist wichtiger denn je

Das Projekt „zuGabe“ der Diakonie Südheide gGmbH erweist sich in diesen Tagen als wichtiger denn je. Die Initiative des Ev.-luth. Kirchenkreises, die vor fünf Jahren aus der Taufe gehoben wurde, ermöglich es den ambulanten Pflegfachkräften der Diakonie, eine Extrazeit neben der reinen Pflege mit den zu pflegenden Frauen und Männern zu verbringen. Gerade wenn Kinder und Enkel zur Vermeidung einer Ansteckung während der Coronakrise nicht mehr zu Besuch kommen dürfen oder sollen, sind die Mitarbeitenden der Diakonie oft die Einzigen, die die zu...[mehr]


Wöchentlicher Video-Clip aus der Bonifatiuskirche

Die Bonifatiusgemeinde Klein Hehen ist künftig mit einem zehnminütigen Videoclip mit Musik und einem geistlichen Wort präsent. www.kirche-kleinhehlen.de [mehr]


Neue Formen der Gemeindearbeit - Kirche im Corona-Krisenmodus

Lüneburg. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der evangelischen Kirche wollen auch in der Corona-Krise für die Menschen da sein. "So gut, wie das in der jetzigen Situation möglich ist". Das berichtete der evangelische Regionalbischof für den Sprengel Lüneburg, Dieter Rathing, nach einer Telefonkonferenz mit den Superintendentinnen und Superintendenten der zehn Kirchenkreise im nordöstlichen Niedersachsen. Auch wenn nun alle Gemeindeveranstaltungen ausgesetzt werden mussten, seien Pastorinnen und Pastoren, Diakoninnen und Diakone ...[mehr]


Kirchenkreissynode wird verschoben

Die für den 18. März angesetzte Kirchenkreissynode wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.[mehr]


Kirchenvorstandswahl am 22. März in Altencelle wird verschoben

Aufgrund des sich weiter ausbreitenden Conora-Virus hat die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers empfohlen, alle Gottesdienste, Andachten und Konzerte bis zum 19. April 2020 abzusagen. Aufgrund dieser Empfehlung und in der Verantwortung für die Menschen, die uns anvertraut sind, hat der Bevollmächtigte des Kirchenkreisvorstandes für die Nachwahl des Kirchenvorstandes in der KG Altencelle in Absprache mit der Vorsitzenden des Kirchenkreisvorstandes entschieden, die Wahl am Sonntag, den 22. März 2020 nicht durchzuführen. Mit dem Landeskirchenamt in...[mehr]


Brief des Bischofsrates an die die Verantwortlichen in Gemeinden und Einrichtungen der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers

Liebe Schwestern und Brüder, die Corona-Pandemie hat zu einem weitgehenden Stillstand des öffentlichen Lebens geführt, auch in unserer Kirche. Das berührt die Gemeinden und trifft ganz besonders alle, die für das gottesdienstliche Leben in unserer Kirche verantwortlich sind. Am vergangenen Sonntag läuteten überall in der Landeskirche die Glocken, doch die Talare und Noten blieben im Schrank. Vielen ist es schwergefallen, Gottesdienste abzusagen. Gerade in Krisenzeiten war Kirche immer an der Seite der Menschen. Sie will es jetzt auch sein....[mehr]


Chat-Seelsorge weitet wegen Coronavirus Angebot aus

Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus weitet die evangelische Chat-Seelsorge ihr Angebot aus. "Nachdem nun eine Menge unseres analogen Lebens - einschließlich des kirchlichen - aufgrund der Corona-Pandemie zum Erliegen gekommen ist, bieten wir quasi zum Ausgleich eine Erweiterung unserer digitalen Arbeit an", sagte Pastor Carsten Krabbes als Koordinator des Angebots am Montag dem epd. Die Chat-Seelsorge sei ab sofort montags von 20 bis 22 Uhr, dienstags von 12 bis 14 Uhr, mittwochs von 20 bis 22 Uhr, donnerstags von 12 bis 14...[mehr]


Kirche von zu Hause – Alternativen (nicht nur) in Zeiten von Corona

Das Coronavirus schränkt immer mehr das Leben ein, wie wir es gewohnt sind. Natürlich ist Kirche davon nicht ausgenommen. Deswegen hat die EKD (Evangelische Kirche in Deutschland)? einige Alternativen zusammengestellt, wie der Glaube auch ohne Ansteckungsgefahr gelebt werden kann: Gottesdienste im Livestream In Zeiten von Corona bekommt der Fernseh-Gottesdienst noch einmal besonders Relevanz. Seit 1986 strahlt das ZDF jeden Sonntag einen Gottesdienst aus. Hier wechseln sich katholische und evangelische Gottesdienste ab.Jeden Sonntag um...[mehr]