Orgelkonzert zur 100jährigen Kirchweihe in Hohne

Die Kirchengemeinde in Hohne feiert in diesem Jahr die Einweihung der Himmelfahrtskirche vor 100 Jahren. Im Zuge der Feierlichkeiten lädt die Kirchengemeinde am 21. April um 19.00 Uhr  zu einem dritten Jubiläumskonzert in diesem Jahr ein. Diesmal werden Kirchenkreiskantorin Almut Höner zu Guntenhausen an der Orgel und Guido Jänke, Klarinette, gemeinsam Werke für Orgel und Klarinette von W. A. Mozart, Johann Brahms und Johann Sebastian Bach präsentieren. Almut Höhner zu Guntenhausen wird daneben weitere Orgelwerke von Johann Gottfried...[mehr]


Theatergespräch nach Aufführung "Hauptsache Arbeit" am 6. Mai um 17 Uhr

An dem von Superintendent Dr. Hans-Georg Sundermann geleiteten Gespräch nehmen Intendantin Dr. Bettina Wilts, die Schauspielerinen Lena Stamm und Nadja Engel, Schlosstheater Celle, sowie Geschäftsführer Peter Hoefs, Achilles Präsentationsprodukte GmbH, und Brigitte Siebe, Leiterin der Beratungsstelle für arbeitslose Bürgerinnen und Bürger des Ev.-luth. Kirchenkreises, teil.  Das Stück „Hauptsache Arbeit“ von Sybille Berg führt in einer besonderern Intensität an Probleme der Gegenwart heran: Beruflicher Profilierungsdruck und...[mehr]


"Worte zum Tage" im Deutschlandfunk von Otmar Schulz

Otmar Schulz, Theologe und Publizist aus Papenhorst, spricht in der Woche vom 16. bis 21. April jeweils um 6:23 Uhr die "Worte zum Tage" im Deutschlandradio Kultur (hier zu empfangen auf 97,4). Die "Worte zum Tage" sind kurze Denkanstöße von rund 3 Minuten Dauer. Sie betreffen Lebensfragen, wie sie viele Menschen bewegen."[mehr]


Kirchenkreisjugenddienst führt Schulung in der Osterferien durch

Vom 28. März bis 2. April fand die erste diesjährige juleica Schulung des Kirchenkreisjugenddienstes Celle mit 29 Personen im Missionarischen Zentrum in Hanstedt I bei Uelzen statt. Unter der Leitung von Kirchenkreisjugenddiakonin Susanne Mauk, die von ihrem Team bestehend aus der FSJlerin Yvana Gettel sowie den langjährigen Ehrenamtlichen Luzie Linke, Jana Otto und Philip Voges unterstützt wurde, sollten die jungen Ehrenamtlichen ausgebildet werden. Die Teilnehmenden aus den Kirchengemeinden Eldingen, Lachendorf, Hambühren, Wietze, Winsen,...[mehr]


Kircht trifft Kunst am Karfreitag im Kunstmuseum Celle

Am Karfreitag, dem 6. April um 18.15 Uhr thematisieren in einer Andacht Pastor Michael Stier und Kunsthistorikerin Daphne Mattner die lebendigen Verbindungen von Anfang und Ende unter dem Titel "The End - ein Augenblick zum Nachdenken am Karfreitag". Der Künstler Timm Ulrichs (geb. 1940) sieht sich als "erstes lebendiges Kunstwerk". In seiner Arbeit "The End" reflektiert er de Tod mit einem selbstironischen Augenaufschlag und gibt Anlass, dem Rätsel der Unendlichkeit nachzuspüren. Musikalische Gestaltung: Martin...[mehr]


Gewählte Kandidaten im Kirchenkreis Celle auf einen Blick

Altencelle  Christine Hieronimus (52 Jahre) 218 StimmenJan Schwensfeger (23 Jahre) 192 StimmenKlaus Thiessen (54 Jahre) 188 StimmenSimone Giesecke (46 Jahre) 160 Stimmen Blumlage Dagmar Atkinson (61 Jahre) 124 StimmenMarion Dreyer-Rentsch (54 Jahre) 124 StimmenHannelore Wilkening (57 Jahre) 118 StimmenJörg Krug (49 Jahre) 106 StimmenMatthias Potempa (19 Jahre) 101 StimmenHeidrun Grote (53 Jahre) 94 StimmenMonika Praßer (51 Jahre) 69 Stimmen Garßen  Katrin Witschi (44 Jahre) 253 StimmenGudrun Pfeil (62 Jahre) 251 StimmenUlf...[mehr]


Wunde Punkte 2012 - heute um 18 Uhr in der Feuerwache Heese

Evangelische Kirche feiert in der Passionszeit Gottesdienste an verschieden Orten in der Stadt  In der Passionszeit, in der die christlichen Kirchen an den Leidensweg Jesu erinnern, kommt immer auch das gegenwärtige Leiden von Menschen in den Blick. Im sechsten Jahr schon suchen deshalb eine Reihe von evangelischen Kirchengemeinden Orte und Einrichtungen in Celle auf, an denen das Leiden von Menschen zur Sprache kommt – und Wege gegangen werden, die Not dieser Menschen zu lindern. „Was abstrakt klingen mag, wird an sechs verschiedenen...[mehr]


Kirchengemeinde Winsen/Aller nimmt am Wettbewerb „Gemeinde 2012“ des Evangelischen Magazins CHRISMON teil.

Bitte unterstützen Sie die Bewerbung durch Ihre Abstimmung! Die Kirchengemeinde Winsen (Aller) hat sich mit ihrem Kulturcafé nebenan als einem ausgewiesenen regionalen Kulturprojekt an dem Wettbewerb der Zeitschrift CHRISMON beteiligt. Gesucht wird die Gemeinde 2012. Bis zum 3. April kann auf der Internetseite von CHRISMON für dieses Projekt abgestimmt werden. Die ersten 20 Projekte/Gemeinden kommen dann in eine interne Auswertung - dem Gewinner winken 5000.-EUR. Die Kirchengemeinde Winsen/Aller würde sich freuen, wenn auch Sie für...[mehr]


Familienzentrum der Paulusgemeinde bald mit eigener Krippe

Die Paulusgemeinde in Celle freut sich, dass das Familienzentrum endlich über eine Krippe verfügen wird. In einer Presseerklärung heißt es: " Ab dem 1. August 2012 ist unser Familienzentrum endlich komplett! Dann können in unserer Einrichtung neben den Kindergartenkindern auch Kinder unter drei in der Krippe betreut werden. Wir freuen uns darauf die Kinder und ihre Eltern vom frühsten Kindesalter  an begleiten und unterstützen zu können. Genau wie in unserem Pauluskindergarten liegen uns eine individuelle,  kindgerechte...[mehr]


Eine runde Sache: Konzert mit Eike Formella und seinen Gospelchören am 23. März 2012, 19.30 Uhr

Aus Anlass seines 40. Geburtstages gestaltet unser Kirchenmusiker Eike Formella mit seinen Chören „Cantate Domino“, „Little Choir“ und „Honour and Hope“ ein Konzert in unserer Friedenskirche. Ein buntes Programm erwartet die Zuhörer. Das Konzert bewegt sich stilistisch nicht nur im Bereich der Gospelmusik, sondern bietet auch deutsche Liedermachersongs und rein instrumentale Musik. Der Eintritt ist frei. Es wird aber um eine Kollekte gebeten für  unsere  Kinder- und Jugendchöre. Eike Formella (*1972) ist freischaffender Musiker...[mehr]


Vorläufiges Ergebnis der Kirchenvorstandswahlen in der Landeskirche

Die Mitglieder der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers haben am Sonntag die Kirchenvorstände in ihren Kirchengemeinden neu gewählt. Derzeit (19. März, 9 Uhr) sind die Ergebnisse noch nicht ganz vollständig. Das vorläufige Endergebnis zeigt die folgenden Trends (im Vergleich zur Wahl 2006): • Die Wahlbeteiligung ist um ca. 1,3 % auf ca. 18,6 % gestiegen.• Der Anteil der Briefwahl ist von 14,63 % auf ca. 16,11 % gestiegen.• Die Zahl der Wählerinnen und Wähler unter 18 Jahren ist leicht gestiegen (von 1,96 % auf ca. 2,05 %).• Der...[mehr]


Kirchenvorstandswahl 2012 im Kirchenkreis Celle

Am Sonntag, dem 18. März haben die Kirchengemeinden in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers neue Kirchenvorstände gewählt. Im Celler Kirchenkreis standen in den 30 Kirchengemeinde 264 Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl. Die Wahlbeteiligung betrug 16, 87 % und lag damit leicht über der Wahlbeteiligung im Jahr 2006 von 16,02%. In absoluten Zahlen: Von 71.608 wahlberechtigten Gemeindegliedern nahmen 12.079 an der Wahl teil. Das Durchschnittsalter der gewählten Kirchenvorsterinnen und Kirchenvorstehern beträgt 50 Jahre. Das ist der gleiche...[mehr]


Schriftsteller und Pastor Eginald Schlattner liest in Celle aus seinen Werken

Der in Siebenbürgen (Rumänien) lebende deutschsprachige Autor gibt Einblicke in sein Lebenswerk  Am Mittwoch, dem 21. März liest der in Siebenbürgen lebende deutsche Schriftsteller Eginald Schlattner um 19 Uhr im Museums-Café Celle aus seinen Werken – und stellt sich unter Moderation von Superintendent Dr. Hans-Georg Sundermann dem Gespräch mit dem Publikum.  Der 78jährige Eginald Schlattner lebt als Autor und Pastor in Rothberg bei Hermannstadt. Er zählt zu den wenigen Siebenbürger Sachsen, die nach dem Exodus der Bevölkerung in...[mehr]


Rassismus heute: Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe: "Gegen Rassismus und Diskriminierung - Für couragiertes Handeln"

Am Mittwoch, dem 14. März referiert Ceren Türkmen in der Kreuzkirchengemeinde in der Windmühlenstraße 43A in Celle über das Thema: „Rassismus heute“. Eingeladen ist Türkmen vom Forum gegen Gewalt und Rechtsextremismus Celle, vom Arbeitskreis Ausländer und dem Diakonisches Werk Celle, die sich als Veranstalter bereits mehrfach dem Thema Rassismus angenommen haben. Gefördert wird die Veranstaltung im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Ceren Türkmen...[mehr]


„Sonnenstrahlen“ singen am Sonntag in Nienhagen im Gottesdienst

Am kommenden Sonntag, dem 11. März gastierte der Chor „Sonnenstrahlen“ um 18 Uhr im Gottesdienst in der Laurentiuskirche Nienhagen. Die „Sonnenstrahlen“ haben in der Lobetalarbeit Celle e.V. ihr Zuhause. Unter der Leitung von Peter Schulze führt der Chor, in dem jungen Menschen mit Handicaps singen, das Singspiel „Komm ´rüber - Paulus und Silas in Mazedonien“ auf.In dem Stück geht es um die biblische Geschichte der Purpurkrämerin Lydia und die Gefangennahme des Apostels Paulus und seines Begleiters Silas. [mehr]


Gospel-Gottesdienst in Unterlüß

Am Sonntag, dem 4. März 2012, findet um 11.00 Uhr ein Gospelgottesdienst mit Abendmahl in der Ev.-luth. Friedenskirche Unterlüß statt. Der Gottesdienst wird musikalisch gestaltet vom Gospelchor „Cantate Domino“ unter der Leitung von Eike Formella. Die Predigt hält Pastor Wilfried Manneke. Nach dem Gottesdienst wird ein Imbiss angeboten. "Gospeltime" ist ein Gottesdienstprojekt, das seit vier Jahren in Abständen in der Kirchengemeinde angeboten wird und die Gospelmusik zum Schwerpunkt macht. Elemente, wie eine frische Liturgie und...[mehr]


Dienstag, 27. März, um 18 Uhr: Ökumenischer Kreuzweg der Jugend in Wienhausen

Wie in den letzten Jahren bietet Pastor Jochen Grön gemeinsam mit jungen Menschen in seiner Gemeinde einen ökumenischen Kreuzweg der Jugend an, der sich mit dem Leiden Jesu und dem Leiden in unserer Welt heute beschäftigt.  Der Kreuzweg startet in der ev.-luth. St. Marien-Kirche am Kloster in Wienhausen und führt über mehrere Stationen durch den Klosterpark bis in den Nonnenchor des Klosters. Auf dem Kreuzweg wir ein mannshohes Holzkreuz mitgefrührt. An mehreren Stationen wird gesungen und gebetet und großformatige Fotos zum Leiden Jesu...[mehr]


Pfarrer Maybachs bundesweite CSU (Christlich Satirische Unterhaltung) kommt in die Pauluskirche Celle

Kirche und Kabarett – passt das zusammen? Pfarrer Maybach meint: Unbedingt! Wie beides eine gelingende Einheit bilden kann, zeigt der bundesweit erfolgreiche Kirchenkabarettist in seiner Christlich Satirischen Unterhaltung, mit der er am Mittwoch, 14. März 2012, um 20 Uhr in der Pauluskirche in Celle gastiert. Nach dem Arzt kommt der Pfarrer – jetzt auch im Kabarett, denn wie Eckart von Hirschhausen wirklich Mediziner ist, ist Ingmar von Maybach-Mengede (so der vollständige Name) tatsächlich evangelischer Pfarrer.  Ist unsere oberste...[mehr]


Fasten mit den Augen in Westercelle

Am Aschermittwoch wurde in der Christuskirche in Westercelle ein neues Hungertuch  aufgehängt. An der Altarwand der Kirche dieser Kirche ist eine von dem Celler Künstler Erich Klahn geschaffene Keramik zu sehen, die den auferstandenen Christus darstellt, der die Arme zum Segen erhoben hat. Das Hungertuch verhüllt ihn und ermöglicht der Gemeinde auf diesem Wege  ein „Fasten für die Augen“. Auf dem Hungertuch sind neun Kohlekizzen zu Szenen aus der Passionsgeschichte zu sehen. Sie wurden aus mehr als fünfzig Entwürfen ausgewählt, die...[mehr]


Di Finkelstein Kapelye in der Martin-Luther-Kirche Ehlershausen am 18. März

 Annette und Frank Siebert, die früher im Trio Oyftref Musik machten, sind mit Franka Lampe „Di Finkelstein Kapelye“ und machen mitreißende Klezmermusik. Es erklingen musikalische Geschichten aus der jiddischen Welt - Melodien, die unter die Haut gehen - Tänze, die in die Bein gehen und innige, gebetsähnliche Stücke, die das eigene Erleben reflektieren und die Sehnsucht nach einem besseren Leben zum Klingen bringen. Am 18.3. um 18:30 geben sie in der Martin-Luther-Kirche ein Konzert, vorher kann man noch den Stimmzettel für die...[mehr]


Landesbischof Meister fordert Entgrenzung und Begrenzung im Blick auf die Schöpfung

Ökumenischer Kreuzweg der Schöpfung in Wietze Die katholische Kirche St. Maria Hilfe der Christen in Wietze war am ersten Fastensonntag in der Passionszeit zu klein für die vielen Menschen, die den 3. Ökumenischen Kreuzweg der Schöpfung mit einem Gottesdienst beenden wollten. Bis vor den Eingang der Kirche standen die Frauen und Männer, die den knapp zweistündigen Kreuzweg von der Schlachtanlage bis zur katholischen Kirche mitgegangen waren. Sie waren gespannt darauf zu hören, welche Worte der Bischof der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers,...[mehr]


Feuerwehr und Notfallseelsorge wollen enger zusammenarbeiten

Am Montag trafen sich in der Celler Hauptwache 30 leitende Feuerwehrleute aus Stadt und Landkreis mit 12 Notfallseelsorgern. Gemeinsam entwickelte man Ideen, wie die bisher gute Zusammenarbeit noch verbessert werden kann. Doch bevor man sich über gemeinsame Einsätze in der Vergangenheit austauschen und Wege der intensiveren Zusammenarbeit in der Zukunft erörtern konnte, ermöglichte die Feuerwehr den Notfallseelsorgern einen Einblick in die Arbeitsweise und die Technik der Feuerwehr. „Das sind ja ziemlich komplexe Zusammenhänge, die die...[mehr]


Großartiges Ergebnis: Gemeinden im Celler Kirchenkreis sammeln 94. 391 Euro für Aktion „Brot für die Welt“ und Diakonie Katastrophenhilfe

Unter dem Motto „Ernährung sichern“ haben die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden im Celler Kirchenkreis während der diesjährigen Aktion Brot für die Welt knapp 85.000 Euro gesammelt. Der Diakonie Katastrophenhilfe, die sich auf unmittelbare Hilfe bei Naturkatastrophen wie die in Haiti oder gegen die Hungersnot am Horn von Afrika spezialisiert hat und damit die „schnelle Schwester“ von Brot für die Welt ist,  wurden 9.700 Euro anvertraut. Beide Sammelergebnisse zusammen genommen ergeben den höchsten Spendenstand, an das sich der...[mehr]


3. Ökumenischer Kreuzweg am 26. Februar in Wietze

Landesbischof Meister predigt in Wietze Der 3. Ökumenische Kreuzweg der Schöpfung, veranstaltet vom Bistum Hildesheim, macht in diesem Jahr auch an der Geflügelschlachtfabrik in Wietze halt. Am Sonntag, dem 26. Februar beginnt der Kreuzweg vor der Schlachtanlage in Wietze. Danach folgt eine Kreuzwegsprozession durch Wietze. Ein Zwischenhalt auf dem Weg zur katholischen Kirche wird von der Evangelischen Jugend des Celler Kirchenkreises unter Beteiligung von Superintendent Dr. Hans-Georg Sundermann gestaltet. Die Predigt des abschließenden...[mehr]


Gedenken der Opfer rechtsextremistischer Gewalt am 23. Februar / Landesbischof Meister unterstützt Aufruf zur Schweigeminute

Am 23. Februar wird der Opfer des rechtsextremistischen Terrors im Rahmen eines zentralen Staatsaktes gedacht. Aus diesem Anlass rufen die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Gewerkschaftsbund zu einer Schweigeminute um 12 Uhr auf.Der Vorsitzende des Rates der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen, Landesbischof Ralf Meister, unterstützt dieses Anliegen. „Unsere Gedanken sind an diesem Tag bei den Opfern des rechtsextremistischen Terrors und bei ihren Angehörigen, Familien und Freunden“, sagt...[mehr]


Generalbundesanwalt Range spricht sehr persönlich über seinen Glauben

Kanzelredner Range macht bei 8. Celler Bürgerkanzel Mut zum Gottvertrauen            Als der Kanzelredner Harald Range in der Celler Stadtkirche am 19. Februar seine sehr persönliche Meditation über das Lied „Vertraut den neuen Wegen“ aus dem Evangelischen Gesangbuch beendet hatte, hörte man sogar zaghaften Applaus von einigen der rund 350 Gottesdienstbesuchern. Range war es überzeugend gelungen, seinen eigenen Lebensweg in einen persönlichen Dialog mit dem in der Wendezeit in der DDR...[mehr]


Vortrag am Donnerstag in Synagoge: Die Formierung des „Rechtsextremismus der Mitte“ im Weimar der Wirtschaftskrise

Wer waren die Akteure der NS-Massenbewegung? Was waren Motive und Triebkräfte der SA- und Parteiaktivisten? Warum konnte die NSDAP überhaupt eine republikstürzende Kraft entfalten? Gestützt auf zeitgenössische Untersuchungen der politischen Soziologie, wird diesen Fragen nachgegangen. Dabei legt der Referent Dr. Peter Schyga aus Hannover, ein ausgewiesener Kenner der Politik des Reichsnährstands, besonderes Gewicht auf die Zustimmung der Partei auf dem Lande und in kleineren Städten. Peter Schyga betreibt als freier Historiker das Büro...[mehr]


Vortrag über das Verhältnis von Christen und Muslimen

Jeder dritte Mensch ist ein Christ, jeder fünfte ein Muslim, so aktuelle Schätzungen. Die Frage, wie sie miteinander umgehen, ist eine der Grundfragen des 21. Jahrhunderts. In Deutschland ist die Stimmung zurzeit angespannt. Viele Christen haben die Sorge, dass „Islam“ und „Islamismus“ enge Verwandte sind. Viele Muslime fühlen sich nicht ernst genommen, an den Rand gedrängt, diskriminiert. Wo stehen wir im christlich-muslimischen Verhältnis? Der Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Reinhold gibt einen Einblick in die aktuelle Lage und diskutiert...[mehr]


DUO- Seniorenbegleiter Zertifikate 2012 verliehen

72 Stunden informative Auseinandersetzung mit dem Altern und altersbedingten Einschränkungen liegen hinter den neun zertifizierten Seniorenbegleiterinnen. Sie haben sich in der Qualifizierung mit den Themen Demenz, Alter, Patientenverfügung, Betreuung, Gestaltungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten, religiösen Fragen im Alter und verschiedenen Altersbildern und Alterstheorien auseinander gesetzt. „Besonders im Europäischen Jahr des aktiven Alterns“, so Sabine Hantzko, Projektleiterin Erziehungslotsen und Seniorenbegleiter, „ist es schön zu...[mehr]


Familienzentrum Vorwerk

Seit Herbst 2009 ist neues Leben im ehemaligen Pfarrhaus der Evangelischen Matthäuskirche. Ein paar Schritte am Kirchturm vorbei in Richtung Kindergarten steht das Familienzentrum ganz zentral in Vorwerk. Der Secondhand-Laden bietet günstig Kleidung für Kinder und Jugendliche. Außerdem bietet das Familienzentrum einmal die Woche (immer dienstags ab 8.30 Uhr) ein kostenloses Frühstück für Jung und Alt an. Es gibt Kurse für Kinder und Erwachsene (Musikgarten, Yoga u.a.).   Pastorin Antje Seelemeyer über die Arbeit im...[mehr]