Hinter den Kulissen von Bollywood - Svenja Ramme berichtet am 5. Juli in Lachendorf von ihrem Freiwilligeneinsatz in Indien

Das bunte, laute Leben in Indien hat sie fasziniert, doch die Armut und die Lebensbedingungen der Menschen haben sie erschreckt.  Svenja Ramme (20) aus Lachendorf hat nach ihrem Abitur sechs Monate lang einen Freiwilligeneinsatz in einem Kindergarten und einem Mädchenheim in Mayiladuthurai im südöstlichen Indien geleistet. Organisiert hat ihren Aufenthalt das Hermannsburger Missionswerk. Dort hat sich Ramme für den Einsatz beworben, an einem Vorbereitungslehrgang teilgenommen und selbst Sponsoren, u.a. den Kirchenkreis Celle,...[mehr]


Musik aus zwei Kulturen, christlich – êzidisch am 6. Juli um 19.45 Uhr

 Celle. Am Freitag, 6. Juli 2012, findet um 19.45 Uhr der dritte Konzertabend „Musik aus zwei Kulturen, christlich – êzidisch“ statt. Veranstaltungsort ist diesmal jedoch nicht die Evangelisch-reformierte Kirche sondern das Êzidische Kulturzentrum in Celle (Westercelle), An der Koppel 21. Gefördert wird diese Veranstaltung von dem Bundesprogramm „Toleranz fördern Kompetenz stärken“ ( www.vielfalt-in-celle.de). Im ersten Block tritt  die christliche Folkpop-Gruppe  „Alpha & Omega“ auf , die mit  selbst geschriebenen...[mehr]


Jesus is the rock – Konzert in Winsen am 2. Juni

Ein Konzert der Extraklasse erwartet die Zuhörer am Montag, den 2. Juli um 19.00 Uhr in der St. Johannes-der-Täufer Kirche in Winsen/ Aller. Der Gitarrist Dieter Korinth und seine Sängerin Susanne Post haben alltagstaugliche Hits zusammengefügt und moderieren durch ein buntes Programm, das emotional zwischen rockig und balladenhaft anzusiedeln ist. Der Zuhörer erfährt die Hintergründe zu den Songs, die wir immer und immer wieder im Radio hören. Dieses Mal kreisen die Themen der ausgewählten Hits um Führung - Gott - Himmel. So haben sich die...[mehr]


Zur Demo am 23. Juni in Esche fordert das Netzwerk Südheide gegen Rechtsextremismus:

„Endlich Schluss mit den Nazitreffen in Eschede!“  Seit über 25 Jahren werden in Eschede Nazitreffen durchgeführt. Aktuell steht eine Sonnwendfeier bevor. Diese sogenannte Brauchtumsfeier dient, wie auch das jährlich stattfindende Erntekfest, nicht nur dem gemeinsamen Feiern. Nazis aus ganz Norddeutschland knüpfen hier Kontakte, pflegen Kameradschaftsverbindungen und bewerben anstehende Aktionen. Besonders besorgniserregend ist die zunehmende Mitnahme von Kindern und Minderjährigen zu diesen Treffen. Die Kinder werden von klein...[mehr]


Singegottesdienst mit Chor des Kirchenkreises „Cantamus“ am 24. Juni in Hohne

Nach dem Riesenerfolg des Openairgottesdienstes mit Posaunenchören der Region lädt die Kirchengemeinden Hohne nun zu einem Gottesdienst am kommenden Sonntag ein, in dem das gemeinsame Singen im Vordergrund steht. Kirchenkreiskantorin Almut Höner zu Guntenhausen wird der Chor „Cantamus“ dirigieren und die Gemeinde zum Gesang anleiten. Der Gottesdienst in der Himmelfahrtskirche beginnt um 10 Uhr, anschließend wird ein Kirchenkaffee angeboten.[mehr]


Seniorenbegleiter schenken einsamen Menschen Zeit

Vierzehn neue Seniorenbegleiterinnen schlossen im Juni ihre DUO-Qualifizierung in der Ev. Familien-Bildungsstätte (Fabi) mit einem Zertifikat ab. In 72 Unterrichtsstunden wurden sie auf ihre ehrenamtliche Tätigkeit vorbereitet. Themen der Fortbildung waren unter anderem der demografische Wandel, körperliche und psychische Veränderungen im Alter, Rechtliche Fragen unter anderem Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, Demenz und Gestaltungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Ein 20 stündiges Praktikum in einem Alten- und Pflegeheim, das Teil...[mehr]


Vortrag am 21.6. um 19 Uhr in Ehlershausen:

Oberkirchenrätin Cornelia Coenen-Marx, EKD: Welches Wachstum brauchen wir?   Wachstum, das ist die Messlatte für wirtschaftliches Wohlergehen geworden: wenn der Dax steigt, die Produktion und der Absatz angekurbelt werden können, dann sind das gute Nachrichten. Immer mehr, immer schneller, immer effizienter – dann geht es uns und unserem Land gut – so scheint es. Aber wohin führt uns dieses Verständnis von Wachstum? Zerstört es nicht die eigenen Grundlagen? Und was ist mit dem Wachstum an sozialer Gerechtigkeit? Was mit dem Recht auf...[mehr]


Zukunft braucht Erinnerung - Podiumsgespräch mit Prof. Yehuda Blum

Die Stadtkirche Celle und die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Celle e.V. laden am Mittwoch, dem 27. Juni zu einem Gespräch mit Professor Yehuda Blum ein, der als Junge das Konzentrationslager Bergen-Belsen überlebt hat. Die Veranstaltung findet um 19 Uhr im Anne-Frank-Saal / Urbanus Rhegius-Haus, Fritzenwiese 9 in Celle statt.  In der Auseinandersetzung mit den eigenen Lebenserfahrungen ist für die Zeitzeugen die Zeit der Verfolgung nur ein Teil, der aufgearbeitet werden muss. Auch die Entwicklung der...[mehr]


Ausstellungseröffnung am 20. Juni in der Celler Stadtkirche

Pastor Michael Stier gibt am Mittwoch, 20. Juni, 19 Uhr, eine Einführung in die Ausstellung: "Die Stimme der Bibel" mit Bildern von Hasida Landau in der Celler Stadtkirche. Die Veranstaltung wird eingerahmt durch die  Musikgruppe Mizwa, die Klezmermusik und andere Musik aus der jüdischen Tradition spielt. Die Ausstellung ist bis Ende Juli in der Stadtkirche zu sehen.  Pastor Stier hat  Hasida Landau, die Malerin, selbst in Israel kennengelernt, kennt ihr Atelier und ihre Lebensumwelt. Hasida Landau  lebt seit...[mehr]


Vortrag am 21. Juni in Synagoge: Heilig, heiliger, am heiligsten

Archäologie in Nahost und Sehenswürdigkeiten innerhalb der Grünen Linie –dem künftigen Palästina  Archäologie macht alles kaputt, jedenfalls ihren Forschungsgegenstand. Später zeigen nur ein paar Funde und die Ausgrabungsberichte, was vor Ort einmal gewesen ist. Die Methoden haben sich innerhalb der vergangenen Jahrhunderte stark verfeinert, von der Schatzgräberei zur Naturwissenschaft. Aber die Deutungen der Ergebnisse können nach wie vor sehr unterschiedlich ausfallen. Dies spielt in Israel und Palästina eine besondere Rolle und...[mehr]


Kirchenkabarett am Samstag in Westercelle

Am Samstag, den 16. Juni um 18 Uhr darf in der Christuskirche Westercelle herzlich gelacht werden. Der Kirchenkabarettist Pfarrer Maybach gibt in Westercelle eine Vorstellung. Besonders die kirchlichen Insider werden Ihren Spaß haben, wenn Pfarrer Maybach zum Beispiel erklärt, dass ein Märtyrer nicht unbedingt ein christlicher Familienvan ist. Karten gibt es für 15 oder 10 € an der Abendkasse. Auch ein Blick auf die Homepage www.pfarrer-maybach.de lohnt. Im Anschluss daran feiert die Gemeinde ab 19.30 Uhr eine kleine Gartenparty. Der...[mehr]


Alttestamtentler Spiekermann spricht am Donnerstag in Synagoge

Am Donnerstag, dem 14. Juni spricht der Alttestamentler Prof. Hermann Spiekermann auf Einladung der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Celle e.V. um 19.00 Uhr in der Celler Synagoge. Spiekermann wird in seinem Vortrag vor allem über „Gottes Liebe zur Selbstbestimmung“ sprechen.  [mehr]


Hermannsburger Missionsfest vom 22. bis 24. Juni 2012

Partner in Mission – Macht Euch auf den Weg  Wer sind meine Partner? Wie begegne ich meinen Partnern? Wohin sind wir unterwegs? Was ist das Ziel unserer Reise? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Missionsfestes, an dem sich auch kirchliche Partnerschaftsgruppen aus dem Umfeld des ELM beteiligen. Gemeinsam wollen wir Gott loben, einander begegnen und über die Zukunft von Gottes Mission nachdenken und diskutieren.  An drei Tagen zieht sich das Thema Partnerschaft wie ein roter Faden durch das Programm, ob bei den...[mehr]


Gospel-Gottesdienst 10. Juni um 17.30 Uhr, in der Friedenskirche Unterlüß

Am Sonntag, dem 10. Juni 2012, findet in der Friedenskirche Unterlüß um 17:30 Uhr eine Gospelandacht unter dem Motto "Gospeltime" statt - Zeit für die gute Nachricht. Texte, Gebete und die Musik moderner Gospelsongs greifen ineinander und wollen für eine besondere Stunde sorgen. Zugleich ist dieser Gottesdienst auch Abschluss eines dreitägigen Chorworkshops unter der Leitung von Eike Formella, bei dem die Stücke eingeübt wurden. Dieser Workshop-Chor, der sich aus Teilnehmern von Celle bis Wriedel zusammensetzt, wird auch die...[mehr]


Evangelischer Congress am 10. Juni in Celle

Die großen Kirchentage kennen viele von uns. Daneben gibt es kleinere Kirchentage in der Region. Zum Beispiel jedes Jahr im Juni in Celle. Am kommenden Sonntag (10. Juni) findet der Evangelische Congress in der Congress Union Celle statt.  Landessuperintendent Dr. Burghard Krause aus Osnabrück und Jugendreferent Rainer Koch aus Hannover werden erwartet.  Da gibt es zum Beispiel in der Mittagszeit ein Gospelkonzert sowie 14 Seminare und Workshops zu Lebensfragen und Glaubensthemen. Sie beginnen um 13.15 Uhr. Am Nachmittag um 15.15...[mehr]


Alle Facetten vereint: Gottesklang – das Fest

Erstes zentrales Kirchenmusikfest der evangelischen Landeskirche am 9. Juni in Hildesheim / Festival für die ganze Familie   Das hat es in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers noch nie gegeben: Ein großes, zentrales Fest der Kirchenmusik für die ganze Familie, bei dem alle Facetten dieser Kunst hautnah zu erleben sind. „Gottesklang – Das Fest“ lädt am 9. Juni in Hildesheim ein, den ganzen Tag lang neuartige und gewagte Performances in der Fußgängerzone zu erleben, in Workshops selber zu musizieren, Klanginstallationen in...[mehr]


Ökumenische Spurensuche mit dem Rad zu den Marienkirchen im Celler Land

Das Evangelische Frauenwerk Celle und das Dekanat Celle laden am Samstag, dem 23. Juni ab 9.30 Uhr zu einer ca. 40 km langen Radpilgerfahrt zu den Marienkirche im Celler Land ein. Treffpunkt ist die Stadtkriche Celle. Abschluss in der "Magdalenen Kapelle" in Oppershausen, anschließend Kafeetrinken in der Lebenshilfe Wienhausen. Regenfeste Kleidung, Rucksackverpflegung und ein verkehrssicheres Fahrrad bitte mitbringen. Kostenbeitrag 10 Euro. Anmeldung bis zum 20. Juni bei Gisela Froh (05141 43316) oder Sonja Wessendorf (05141 9744810).[mehr]


Gottesdienst am Frauensonntag am 10. Juni im Gemeindezentrum Altenhagen

Am 10. Juni um 17 Uhr feiert das Evangelische Frauenwerk Celle im Gemeindezentrum Altenhagen, Berkefeldweg 74 den diesjährigen Frauensonntag mit einem Gottesdienst. Das Thema lautet: "Wenn Widerworte Leben stiften". Im Anschluss an den Gottesdienst besteht wieder die Möglichkeit, bei einem Imbiss ins Gespräch zu kommen.[mehr]


Nacht der Lieder am 26. Mai in der Christuskirche Celle

Musik fasziniert, berührt und bewegt. Zu allen Zeiten. Musik war der Herzschlag der Reformation, denn Martin Luther setzte als Erster theologische Erkenntnisse in Choräle um, die alle Menschen singen konnten. Der Gemeindegesang und die Kirchenmusik sind bis heute unverzichtbare Elemente des evangelischen Lebens. Diese Tradition wird 2012 bundesweit mit dem Themenjahr Reformation und Musik gefeiert – eine Wegmarke der Lutherdekade, die zum Reformationsjubiläum 2017 hinführt. „Es wird eine wunderbare große geistliche Symphonie durch unsere...[mehr]


Ökumenische Gottesdienste zum Pfingstfest in der Pauluskirche Celle und in Nienhagen

In der Woche vor Pfingsten und am Pfingstmontag werden zwei ökumenische Gottesdienst in der Stadt Celle und Landkreis gefeiert. Die Ev.-luth. Paulusgemeinde Celle und die kath. Pfarrgemeinde St. Ludwig Celle laden zu einem Ökumenischen Gottesdienst am Donnerstag, den 24. Mai um 19.30 Uhr in der Pauluskirche Celle, Rostocker Str. 90 ein. Der Gottesdienst folgt der Liturgie, die anlässlich der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2012 erarbeitet wurde und steht unter dem Bibelwort „Wir werden alle verwandelt durch den Glauben an Jesus...[mehr]


Die Reportage am 1. Juni im NDR-Fernsehen: Im Visier der Nazis - Bürger wehren sich

Mark Sauer und Wilfried Manneke engagieren sich seit Jahren gegen Neonazis. Mark Sauer in Ratzeburg und Mölln, Wilfried Manneke im niedersächsischen Unterlüß bei Celle. Wie in vielen Gemeinden in Norddeutschland haben sich dort Bündnisse gegen rechts zusammengeschlossen. In denen haben sich Kirchen, Parteien, Gewerkschaften, Sportvereine und engagierte Einzelpersonen zusammengetan, um sich gegen die wachsende Zahl von rechtsradikalen Gruppen zur Wehr zu setzen, trotz Drohungen und direkter Angriffe. Die Arbeit der Bündnisse gegen rechts...[mehr]


Klassiches am Freitag im Kulturcafé Winsen

Am kommenden Freitag, dem 18. Mai präsentiert das Winser Kulturcafé  "nebenan" ab 20 Uhr  ausschließlich klassische Musik. Das "nebenan" eignet sich für klassische Musik sehr: kleiner, gemütlicher Rahmen, ein gepflegtes Gläschen vorneweg, eine konzentrierte konzertante Atmosphäre und im Wiederholungsfall gegebenenfalls auch mal draußen unter dem Zelt. Mit dem Dr. Leithäuser-Trio gastieren drei klassische Musiker im "nebenan", die Mozart, Beethoven und einen "Überraschungskomponisten" im...[mehr]


9. Bürgerkanzel am Sonntag, dem 3. Juni in der Stadtkirche

Am 3. Juni führt Prof. Dr. med. Stephan Hollerbach vom Allgemeinen Krankenhaus die Reihe „Bürgerkanzel“ im Abendgottesdienst um 18.00 Uhr in der Stadtkirche fort. Im Anschluss an die Kanzelrede bittet Superintendent Dr. Hans-Georg Sundermann den Kanzelredner zu einem Gespräch, in dem er sich dem Arzt und Menschen Hollerbach fragend nähern wird. Claudia Griesser wird den Gottesdienst musikalisch gestalten und hat dazu auch den Klarinettisten Martin Pfister eingeladen. Als Liturg führt Pastor Uwe Schmidt-Seffers durch den Gottesdienst. Beim...[mehr]


Vortrag zum Thema „Die Mitte in der Krise“

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Gegen Rassismus und Diskriminierung - Für couragiertes Handeln" findet am Mittwoch, dem 09. Mai 2012 um 19.00 Uhr in Celle, Kreuzkirche, Windmühlenstr. 43A, ein Vortrag mit Diskussion zum Thema „Die Mitte in der Krise“ statt. Der Politikwissenschaftler Johannes Kiess, Mitautor der Studie zu rechtsextremen Einstellungen in Deutschland 2010, wird die Ergebnisse der Studie vorstellen.  Keine andere Studie zu politischen Einstellungen hat mehr Staub aufgewirbelt als die erstmals 2006 erschienene...[mehr]


„Kirche trifft Theater“ – anregendes Gespräch nach der Aufführung des Stückes „Hauptsache Arbeit!“ im Celler Residenztheater

Die Inszenierung von Sibylle Bergs Stück „Hauptsache Arbeit“ hat nicht nur nach der Vorstellung am vergangenen Sonntag einige ratlose Theaterbesucher zurückgelassen. Wer allerdings das einstündige, von Superintendent Dr. Hans-Georg Sundermann geleitete Gespräch in der Reihe „Kirche trifft Theater“ mitverfolgt hat, konnte mit einigen wichtigen Impulsen nach Hause gehen, die sowohl das Stück als auch das Thema Arbeit auf vielfältige Weise erschlossen haben.  Möglich gemacht hat das eine gute „Mischung“ der Gesprächsteilnehmer aus...[mehr]


Kinderchor Werningerode am 2. Juni in Wienhausen

Der Kinderchor Wernigeroder besteht seit 1992 am Landesgymnasium für Musik. Im Mittelpunkt der Arbeit steht der mehrstimmige Chorgesang mit all seinen Facetten, wobei die Freude am Chorsingen eine wesentliche Rolle spielt. Die Jungen und Mädchen singen drei- und vierstimmige Lieder aus verschiedenen Jahrhunderten und Stilepochen. Das Repertoire besteht aus Chorsätzen Alter Meister, Volksliedbearbeitungen, zeitgenössischen Chorwerken, Spirituals und Bearbeitungen populärer Musik. Konzerte und kleinere Konzertreisen bieten den Kindern die...[mehr]


Am Freitag, 4. Mai in der Synagoge Celle: Sohn von Holocaustüberlebenden von Rafael Olewski spricht über seine Beziehung zu Celle

Rafael Olewski hat in einer sehr schwierigen Zeit von 1945 bis 1950 die Jüdische Gemeinde in Celle betreut, die sich aus den Displaced Persons gebildet hatte, die insbesondere im Lager Bergen-Belsen befreit worden waren. Sein Bruder, Israel Moshe Olewski, war in dieser Zeit Rabbiner der Celler Gemeinde. Rafael Olewski hat über das Leben in seinem polnischen Stetl, über die Leiden der Familie unter der Verfolgung der Nationalsozialisten und den Neuanfang in Celle ein bewegendes Buch geschrieben, dessen Erscheinen möglichst für dieses Jahr...[mehr]


Spanische Gitarre am Freitag im Winser nebenan

Am Freitag, 20.April, gastiert Oliver Jaeger aus Utrecht im Winser Kulturcafé nebenan. Beginn ist 20.00 Uhr, Einlass um 19.00 Uhr, Eintritt 10.-€ Jaeger ist ein Gitarrist mit perfektem Fingerspitzengefühl, der stets unterwegs ist nach neuen musikalischen Erfahrungen. Ausserdem ist er ein fantasievoller Geschichtenerzähler in Tönen. Technisch immer auf allerhöchstem Niveau, musikalisch versiert. Punktgenau auskomponiert, konzentriert vorgetragen und charmant eingeleitet von Oliver Jaeger. Es erwarten Sie Eigenkompositionen mit Einflüssen von...[mehr]


Dekanatspastoralrat der röm.-katholischen Kirche Celle ruft zum Widerstand gegen Rechtsradikalismus auf

Der Dekanatspastoralrat des Dekanates Celle hat in seiner Sitzung am 22. März 2012 nachstehende Erklärung beschlossen: Erklärung des Dekanatspastoralrates des Dekanates Celle gegen Rechtsextremismus Fast 7 Jahrzehnte nach der Befreiung des Konzentrationslagers Bergen-Belsen müssen wir feststellen, dass Antisemitismus und Rechtsextremismus in unserem Land und unserer Region immer noch Raum finden. Uns bestürzen die rechtsterroristischen Morde der vergangenen Jahre und rechtsextremistische Aktionen in verschiedenen Kommunen unseres...[mehr]


Veranstaltungen zum 67. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Bergen-Belsen

Samstag, 14 .April 2012 19.30 Uhr:  "Lichter auf den Schienen"     Ort: Waggon auf der Rampe (Bergen)  Wir treffen uns mit Kerzen am Waggon auf der Rampe, wo die Güterzüge mit der »Menschenfracht« fürs KZ Bergen-Belsen ankamen. Konfirmanden lesen Texte von Yvonne Koch, die hier als Kind angekommen ist. Wegweiser:  Die Rampe, die auch heute noch militärisch genutzt wird, liegt kurz hinter dem Ortsausgang von Bergen in Richtung Bergen-Belsen.  Sie kann mit dem Auto befahren werden....[mehr]