Verkürzte Tagung der Landessynode am 10. Juli 2020

Die 26. Landessynode der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers kommt am Freitag, 10. Juli 2020, von 10.30 bis 16.30 Uhr zu ihrer II. Tagung im DIAKOVERE Henriettenstift Hannover zusammen. Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat das Präsidium der Landessynode beschlossen, die Tagung von drei auf einen Tag zu verkürzen.   Die Andacht zur Eröffnung der Tagung hält Landesbischof Ralf Meister. Im Anschluss wird ab 11 Uhr der Vorsitzende des Landessynodalausschuss Jörn Surborg vor der Landessynode berichten....[mehr]


Sommergruß des Landesbischofs an die Kirchengemeinden

Liebe Schwestern und Brüder in den Kirchengemeinden! „So schmeckt der Sommer!“ Über einige Jahre summte uns eine Eiswerbung die Antwort ins Ohr. Eis und Sommer, Sonnenschein und freie Zeit – das gehört zusammen. Sommerzeit ist gnädige Zeit, ist Leichtigkeit und Lebensfreude. Die Tage ausklingen lassen, ihre Schönheit genießen auf der Terrasse am Abend. Am nächsten Morgen die Frische einatmen, die sich über Nacht breit gemacht hat und die Kühle ins Haus lassen. So schmeckt der Sommer. Zum Sommer gehört auch eines der meistgesungenen Lieder...[mehr]


40 Jahre Telefonseelsorge Soltau - zuständig für das nordöstliche Niedersachsen

„Kann ich mit Ihnen sprechen? Ich habe sonst niemanden zum Reden.“ So beginnen viele  der anonymen Gespräche zwischen einer Telefonseelsorgerin und einem Ratsuchenden. Gerade in den ersten Monaten der Corona Krise nahmen die Anrufe spürbar zu. Viele Ängste, Sorgen und Einsamkeit wurden ausgesprochen. Manche Anrufende leben allein und haben keinerlei soziale Kontakte. Bei anderen sind die Möglichkeiten der Entlastung bei Freunden und Familie erschöpft - weil ihre Krise schon lange dauert. Diese wichtige Arbeit tut auch die...[mehr]


Lachtetaufe in Lachendorf

Vier Kinder aus drei Familien sind am letzten Sonntag mit Lachtewasser getauft worden. Die Arche Noah Kirchengemeinde in Lachendorf konnte auch in diesem Jahr den traditionellen Taufgottesdienst an der Lachte feiern. Unter freiem Himmel bei schönem Wetter auf dem Gelände des Kanuclubs. Etwa 80 Besucher nahmen am Gottesdienst teil. Sie waren nach Haushalten unterteilt auf der Wiese am Fluss platziert. Zur Taufe ging es dann hinunter an den Bootssteg. In seiner Predigt wies Pastor Kai Schumacher auf die große Bedeutung des Wassers als...[mehr]


Großer Dank und Blumen zum Abschied

Mit Sabine Barrass und Inge Riegel sind zwei profilierte Mitglieder der MAV in den Ruhestand verabschiedet worden. Viele Jahre haben sie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Kirchenkreis Celle, im Kirchenamt und in der Diakonie Südheide beraten und sich für ihre Interessen eingesetzt. Beide haben Mitte der 1970er Jahre eine Ausbildung zur Erzieherin abgeschlossen und später im pädagogischen Bereich gearbeitet. Inge Riegel hat bis 2014 die Kindertagesstätte in Vorwerk geleitet. Danach übernahm sie die Leitung der KiTa in Wietze. „Ein...[mehr]


Vorzeitiger Ruhestand - Regionalbischof Dieter Rathing

Der evangelisch-lutherische Regionalbischof Dieter Rathing geht zum 1. April 2021 in den vorzeitigen Ruhestand. Das hat der 63-jährige Geistliche am 12. Juni den rund 350 Pastorinnen und Pastoren sowie gut 100 Diakoninnen und Diakonen im Bereich des Sprengels mitgeteilt. Die Verabschiedung durch Landesbischof Ralf Meister in der Lüneburger St. Johanniskirche wird voraussichtlich im März 2021 stattfinden. Die Entscheidung habe persönliche Gründe, betont Rathing. „Mir ist das Privileg bewusst, das ich in Anspruch nehme, um ein Stück mehr...[mehr]


Landkreis erlaubt Chorproben im Freien

Durch die Corona-Pandemie ist die Chorlandschaft bis heute in ihrer Ausübung stark eingeschränkt. Bisher war bereits in Anlehnung an die Musikschulen in ganz Niedersachsen das Proben von Ensembles im Innenraum mit bis zu vier Personen zulässig. Der Landkreis Celle wagt nun anders als andere Landkreise einen weiteren Schritt in den Möglichkeiten der Chorarbeit. Mit der Niedersächsischen Verordnung vom 8. Juni sind nun Proben von Chören und Bläsern unabhängig von der Personenzahl unter Einhaltung des Mindestabstands erlaubt, wenn sie im Freien...[mehr]