Musik in unseren Kirchen

Kirchenkreiskantorin Almut Höner zu Guntenhausen bietet regelmäßig - wie im März in Nienhagen - in Gemeinden des Kirchenkreises Musikworkshops an.

Die Kirchenmusik spielt in der Evangelischen Kirche eine bedeutende Rolle. Manche Stimmen meinen sogar, dass die Reformation Martin Luthers ihre Breitenwirkung vor allem durch das neue reformatorische Liedgut bekommen habe. Seit dieser Zeit haben sich ganz unterschiedlliche musikalische Richtungen entwickelt. Auch in Celle. Ob klassisch oder modern: Musik in der Kirche übersetzt Glauben in Töne, spricht Herz und Sinne an, gibt dem Leben Freude und Tiefe.

Der Celler Stadtkantorei, geleitet von Kirchenmusikdirektor Martin Winkler,  gehört eine Singschule an. Hier treffen sich wöchentlich rund 130 Kinder- und Jugendliche in verschiedenen altersgestaffelten Chorgruppen, die von Claudia Griesser, zweite Kantorin an der Stadtkirche, und Christiane Gerdes betreut werden. Ein besonders interessantes Angebot: die „Singmäuse“ – ein musikalisches Frühförderangebot für Kleinkinder mit Eltern.

Ebenfalls an der Stadtkirche wirkt neben einem kleinen Posaunenensemble, Leitung: Wiebke Brenne, die Celler Bläsergruppe, Leitung: Dietrich Ackemann; ein Ensemble, das für sein qualitätsvolles Musizieren auch in vielen Gemeinden des Kirchenkreises bekannt ist.  Celler Stadtkantorei 


Kirchenkreiskantorin Almut Höner zu Guntenhausen leitet in der Westerceller Christuskirche seit 2003 den Finkenchor (5-7-Jährige) und den Kinderchor (8-14-Jährige). Proben: donnerstags, 16 Uhr und 17 Uhr.  In den Chören dürfen natürlich nicht nur Kinder und Jugendliche aus dem Bereich Westercelle mitsingen.  Tel. 7505510.      Seit 2010 hat der Kirchenchor einen neuen Namen: Cantamus Celle, Chor des Kirchenkreises. Auch in anderen Kirchengemeinden gestaltet der Chor Gottesdienste und Konzerte. Hier wie auch sonst gilt: Kirchenmusik kennt keine Grenzen - keine geographischen und keine konfessionellen. 

Seit 1998 Jahren existiert in Unterlüß der Gospelchor Cantate Domino , der seinen ersten großen öffentlichen Auftritt in dem ZDF-Fernsehgottesdienst am Ostersonntag 2002 in Eschede hatte. Neuerdings wird der Chor der Erwachsenen durch einen Jugend-Gospel-Chor ergänzt, der auch von Chorleiter Eike Formella geleitet wird. "Jüngstes Kind" in Unterlüß ist der kleine, aber feine "Little Choir", der aus neun Chormitgliedern besteht.

Sein 25jähriges Bestehen feierte im Jahr 2006 der  "Junge Chor Celle". Unter Leitung von Egon Ziesmann hat dieser Chor weit über Celle hinaus beachtete chormusikalische Höchstleistungen erbracht - ein Erfolg von vielen war der zweite Platz im Niedersächsischen Chorwettbewerb 2001. Der "Junge Chor Celle" hat 2001 und 2003 in Nienhagen Rundfunkgottesdienste mitgestaltet. Das Repertoire des Jungen Chores Celle umfasst eine erstaunliche Bandbreite: Von A Cappella Musik aus allen Epochen und Stilen, über Musik der Renaissance zu Folklore, Pop, Spirituals bis hin zum Jazz. Heimatgemeinde ist die Pauluskirche.

Ebenfalls vor mehr als 20 Jahren wurde der Gospelchor "Gospel´n More" in Wienhausen/Eicklingen gegründet. Seit 2010 ist Claudia Griesser Chorleiterin des Gospelchores. Pastor Jochen Grön gestaltet seit 2004 in regelmäßigen Abständen "Happy-Hour"-Gottesdienste für Jugendliche und Junggebliebene. Die modernen Kirchenlieder werden dabei für Gospel-, Posaunenchor und Band arrangiert. Der Flötenkreis wird von Helmut Siuts geleitet. Dem Posauenchor steht  Rainer Patzak vor. Seit 2010 leitet Angelina Soller den Kirchenchor Wienhausen.

Der Kirchenchor Wienhausen besteht seit 1963 und feiert im Jahr 2013 sein 50-jähriges Bestehen. Er hat zur Zeit 55 Mitglieder und wird geleitet von Angelina Soller. Der Schwerpunkt der Chorarbeit liegt in der musikalischen Mitgestaltung von Gottesdiensten an den Festtagen des Kirchenjahres. Die Literatur umfasst geistliche Musik aus Barock, Klassik und Romantik bis zur Gegenwart.

 

Kirchenmusik im Kirchenkreis Celle findet nicht allein in der Stadt statt, wie die Angebote aus Unterlüß und Wienhausen zeigen.

Die Kirchengemeinde St. Laurentius Nienhagen hat in Zusammenarbeit mit der Neuen Jazzinitiative Celle die "Jazz in der Kirche" etabliert
In der St. Laurentiusgemeinde trifft sich donnerstags der Posaunenchor unter Leitung von Stefan Bünsow. Christa Gorling (Tel:05144 93051) leitet die zweite musikalische Gruppe in Nienhagen, den Laurentiuschor, der mittwochs zu seinen Übungsstunden zusammentrifft. Jüngesten Kinder der kirchenmusikalischen Arbeit ist die Jugendkantorei unter Leitung von Oliver Krause (Tel. 05144 4933260

Chöre, Posaunenchöre, Flötenkreise & Co - in nahezu jeder Kirchengemeinde werden kirchenmusikalische Angebote gemacht.

In Beedenbostel gibt es einen Posaunenchor, Leitung: P. Gottschalk,  und den Martinschor, Leitung: Dr. Claudia Ott. Die Termine für die Übungsabende sind am besten über das Pfarrbüro zu erfragen; dort gibt man gerne auch Auskunft über den Flötenkreis, der sich zu bestimmten Musikprojekten trifft und den Kinderchor, Leitung: Gaby Dahl.

In der Blumläger Kirche in Celle trifft sich der Kirchenchor unter Leitung von Gabriele Blanz (Tel. und Fax: 05141 278181). Kindersingspiele werden als Projekte zu Ostern und Weihnachten  aufgeführt.

In der Paulusgemeinde Celle, trifft sich dienstags, um 20 Uhr der Gemeindechor, Leitung: Karin Buntrock. Seit 2005 probt die „Bläsergruppe Paulus“, Leitung: P. Wolfgang  Gerts, im Gemeindezentrum.

Die Hambührener Kirchengemeinde bietet musikalische Aktivitäten für Menschen von Jung bis Alt: Gemeinsam mit der Kirchengemeinde Oldau-Ovelgönne proben zwei Kinderchöre, die sich mittwochs (15.00 Uhr für 5-8jährige und 15.45 Uhr für 9-12jährige) im Gemeindesaal treffen. Egon und Britta Ziesmann (05084 961314) leiten die Chöre. Der Kirchenchor trifft sich unter Leitung von Doris Sellheim dienstags um 19.30 Uhr im Gemeindesaal. Der Flötenkreis mittwochs um 18.30 Uhr.  Pastor Wilfried Spickermann leitet einen Gitarrenkreis, der allerdings nicht ständig aktiv ist.

In Wathlingen probt unter Leitung der Diakonin Andrea Brichta der Gospelchor, der Kinder- und der Jugendchor.

In der Johanniskirche Winsen arbeitet seit 2009 die hauptamtliche Kirchenmusikerin Julia Gebauer. Sie leitet den Gospelchor, den Kirchenchor und den Kinderchor. Der Flötenkreis wird von Maria Heisterberg  und der Posaunenchor  von Joachim Treviranus geleitet.

In Neuenhäusen probt seit April 2005 jeden Montag von 19.30 -21.00 Uhr der Neuenhäuser Chor im Gemeindesaal. Unter der Leitung von Mechthild Busch werden neben Chorälen und neuen Kirchenliedern auch Spirituals und Gospels eingeübt, die dann bei Kirchenauftritten des noch „jungen Chores“ häufig musikalisch von Schülerinnen der Kreismusikschule unterstützt werden. Jede/r, der Lust an der Musik hat, ist herzlich willkommen, in diesem Chor mitzusingen. Chorerfahrung und Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.  Fragen rufen Sie bitte im Pfarrbüro an, 05141-25288.