Di., 20.10.2020

Abend in der VHS am 28. Oktober 2020

Kategorie: Texte Startseite, Allgemeine News

„Liebe, und tu, was du willst“
Augustin: Leben, Werk, Wirkung des großen Kirchenlehrers und Philosophen“

Vortrags- und Gesprächsabend am Mittwoch, 28. Oktober 2020, 19:30 Uhr in der Celler Volkshochschule


Der bedeutendste Kirchenvater der Antike wurde 354 im römischen Nordafrika, in Thagaste geboren. Augustin war ein Aufsteiger aus einfachen Verhältnissen. Als Student genoss er die klassische Erziehung in lateinischer Literatur und Philosophie. Er lehrte Rhetorik in Karthago, Rom und Mailand, wandte sich den Manichäern, dann dem Neuplatonismus zu. 386 bekehrte er sich zum Christentum, wurde getauft und 395 Bischof.
Einblick in seine innere Entwicklung gibt Augustins Autobiografie "Bekenntnisse". Seine zahlreichen Schriften (u. a. "Über den Gottesstaat") haben die folgenden Jahrhunderte beeinflusst. Seit dem späten Mittelalter beriefen sich auch Kritiker der katholischen Kirche auf ihn.
Augustin schuf mit seinem überragenden Werk die geistigen Grundlagen des christlichen Abendlandes. Seine Beiträge zu Individualität, Zeitverständnis, persönlicher Frömmigkeit und christlicher Philosophie sind noch heute attraktiv.
Die Schauspielerin Rosemarie Schilling rezitiert Texte von Augustin.

Referent: Dr. Helmut Geiger, Theologe

Anmeldungen sind auf folgenden Wegen möglich:

  • per Internet www.vhs-celle.de
  • per E-Mail: anmeldung@vhs-celle.de
  • per Anmeldekarte
  • per Fax 05141-9298-50
  • persönlich in der Geschäftsstelle der VHS, Trift 20, 29221 Celle.