Mi., 26.08.2020

Das neue Jahresprogramm 2020/21 der FABI

Kategorie: Texte Startseite, Allgemeine News

©Irina Schmidt

Mit 800 Veranstaltungen von 174 Referentinnen und Referenten geht das neue FABI-Programm an den Start. FABI-Leiterin Magda Meyer-Schulte freut sich über die neue Zusammenarbeit mit den „Parents 4 Future“, die mit zehn wöchentlichen Info-Veranstaltungen ab dem 16. September im FABI-Programm aufgeführt sind. Michael Weinrich von den „Parents 4 Future“ erläutert: „Unser Ziel ist es, einerseits zu informieren über die Ursachen und Folgen des Klimawandels und andrerseits auch hoffnungsvoll aufzuzeigen, mit welchen praktischen Möglichkeiten jeder Einzelne den Alltag klimafreundlicher gestalten kann. Die Welt ist voller Lösungen – so auch der Untertitel des preisgekrönten Films „Tomorrow“, der am 23. September im Kino achteinhalb gezeigt wird.“ In weiteren Vorträgen geht es u.a. um plastikfreier leben, Mobilität der Zukunft, den Dauerpatienten Wald, umweltfreundliche Haushaltsmittel und Lebensmittelrettung.

„So viele Menschen bin ich gar nicht mehr gewohnt“, stellt Dorothea Stockmar einen Gesprächsabend der Frauenakademie Celle vor und nimmt damit eine Erfahrung vieler Menschen in der Corona-Zeit auf. Gemeinsam mit Grit Wuttke lädt sie die ein, die vielleicht schon zur Pflanze mutiert sind. Zu diesem Angebot am 15. September können sich auch nur zwei Teilnehmerinnen anmelden. „Ach – so einfach ist das!“ – ein Abend der Leichtigkeit am 30.September, an dem Barbara Schubert und Dorothea Stockmar „das Gras einfach mal wachsen lassen“. Und noch mehr Leichtigkeit bietet das Seminar „Dein Problem möchte ich haben …“ am 1.Dezember. Dann kann es gleich losgehen mit dem Problemwichteln, um dann ein Päckchen voller Lösungen mit nach Hause zu nehmen.

Wiebke Niemann vom Team der „Weltwoche der Geburt“ informiert über 21 Veranstaltungen rund um Schwangerschaft, Geburt und Elternsein ab dem 16. November. Eine Gesprächsrunde für (werdende) Väter mit Mario Hauff, das Thema „Bauchgeburt“ mit einer Referentin der Kaiserschnittstelle e.V., ein Vorfreudeabend für alle Doppelwunder- und Extrakindereltern gehören ebenso dazu wie ein Abend in der Natur von Sternenkinderfamilien für Sternenkinderfamilien.

„Endlich können wir mit unseren Eltern-Kind-Kursen wieder starten“, freut sich stellvertretende Leiterin Karin Schmolke über die Erleichterungen bei den Corona-Maßnahmen. „In allen Kursen ist das Singen, Spielen, Toben wieder möglich – auch in direktem Kontakt miteinander.“ DELFI-Kurse starten in Stadt und Landkreis Celle für jeden Geburtsmonat der Babys. Spielgruppen für Eltern mit Kindern von 1 bis 3 Jahren bietet die FABI mit verschiedenen Schwerpunkten wie Musik, Kreativität, Bewegung und im Wald.

„Das neue Programm hält kreativ und in Bewegung“ ermutigt Sabine Hantzko, Leiterin der Fachbereiche Kreativität und Bewegung. Hier findet jede und jeder etwas, sei es nach einem anstrengenden Tag am PC zur „Augenentspannung“, im „Meditationskreis“ oder beim „Feierabend-Cool-Down“. Und natürlich gibt es wieder viele Angebote, um gemeinsam in Bewegung zu sein, ob in der FABI, Outdoor oder Zuhause beim „Online-Yoga“.

„Es sind schon sehr schöne Bilder eingetroffen für die neue Mitmach-Ausstellung „CHANGES – Änderung – Verwandlung“. Mit ihnen verwandelt sich auch die FABI, in der wir ab dem 14.September alle unsere Teilnehmer*innen wieder herzlich willkommen heißen. Noch ist ein bisschen Platz an den Wänden für Einsendungen bis zum 1. September,“ so Hantzko.

Auch in den Kreativkursen geht es um „Nachhaltigkeit“. Beim „Upcycling zu Weihnachten“ wird im November Dekoratives aus alten Büchern gefaltet und geklebt. Wer selbst Pflegeprodukte herstellen möchte, kann beim Kurs „Seifensieden – gut für Haut und Umwelt“ im November und im März die Grundfertigkeiten erlernen. Wer außerdem wissen möchte, was nach der Körperpflege noch auf unsere Haut kommt, kann im Kurs „Kleidung – unsere zweite Haut“ im Oktober oder im April einen Einblick in die Herstellungskette unserer Kleidung erhalten.

Weitere Informationen zu allen Kursen unter www.fabi-celle.de oder unter 05141-9090365. Ein gedrucktes Jahresprogramm liegt in diesem Jahr leider nicht vor, wegen der Corona-bedingt flexiblen Planungen in den FABI-Kursen.