Do., 25.07.2019

Die Kraft der Solidarität - Erfahrungen des Menschenrechtlers Peter Steudtner

Kategorie: Texte Startseite

Der Menschenrechtler und Dokumentarfilmer Peter Steudtner wird am 5. Juli 2017 in der Türkei während eines Seminars verhaftet. Ihm und den anderen Workshop-Teilnehmer*innen wird Terrorunterstützung vorgeworfen. Nach mehr als dreimonatiger Untersuchungshaft sind alle frei und Steudtner kann am 26. Oktober 2017 nach Berlin zurückkehren. Die Erleichterung über seine Freilassung ist groß.

Peter Steudtner erzählt über seine Haftbedingungen, die Kraft der Solidarität, die Auswirkungen auf ihn und sein Umfeld und die heutige Menschenrechtssituation in der Türkei. Er berichtet, wie er die Haft und den laufenden Gerichtsprozess kreativ aufarbeitet, aber auch welche Folgen für ihn persönlich bis heute spürbar sind.

Was viele nicht wissen: Der Prozess gegen ihn, seinen schwedischen Kollegen und die acht türkischen Menschenrechtler geht weiter. Es drohen bis zu 15 Jahre Haft.

Veranstalter: ELM Hermannsburg

15. August 2019, 19:00 Uhr

Ludwig-Harms-Haus, Harmsstr. 2, Hermannsburg

Einladungsflyer