Fr., 01.11.2019

Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder am 2. Advent

Kategorie: Texte Startseite

Jedes Jahr, am 2. Sonntag im Dezember, stellen Menschen rund um die ganze Welt ab 19.00 Uhr brennende Kerzen in die Fenster. Diese Kerzen leuchten für alle verstorbenen Kinder.
Während die Kerzen in der einen Zeitzone erlöschen, werden sie in der nächsten entzündet, so dass eine Lichterwelle 24 Stunden lang die ganze Welt umringt. Jedes Licht im Fenster bedeutet, dass diese Kinder das Leben erhellt haben und dass sie nicht vergessen werden. Das Licht steht auch für die Hoffnung und die Liebe. Das Licht schlägt Brücken von einem Menschen zum anderen, von einer Familie zur anderen, von einem Haus zum anderen, von einer Stadt zur anderen, von einem Land zum anderen.
Bevor die Kerzen in die Fenster gestellt werden, laden wir Sie herzlich ein, mit uns Gottesdienst zu feiern. Mit gefühlvoller Musik unterschiedlicher Genres, gespielt von der Klein Hehlener Jugendband, mit Texten, in denen verwaiste Eltern ihre Sehnsucht nach Trost verarbeiten, bringen wir uns in die weltweite Lichterkette ein. Wir schenken Ihnen eine Stunde der Ruhe und Besinnung. Nach dem Gottesdienst laden wir Sie ein, noch ein wenig zusammenzubleiben, um Gedanken auszutauschen und mit dem Gottesdienstteam ins Gespräch zu kommen.

Wir feiern den Gottesdienst am 8. Dezember, um 18.00 Uhr in der Bonifatiuskirche in Klein Hehlen. 

Für das Vorbereitungsteam, Pastor Mirco Kühne