Mi., 31.01.2018

„Kirche trifft Kino“ zeigt am 5. Februar „Sein oder Nichtsein“

Kategorie: Allgemeine News

Am Montag, den 5. Februar 2018 wird um 19.00 Uhr im Kino achteinhalb in der CD-Kaserne Celle die Reihe „Kirche trifft Kino“ mit einer der besten Filmkomödien aller Zeiten fortgesetzt: „Sein oder Nichtsein“ von Ernst Lubitsch aus dem Jahr 1942. Allerdings hat die Komödie einen sehr ernsten Hintergrund, hat Lubitsch sie doch im Warschau des Jahres 1939 angesiedelt. In einer Mischung aus Frivolität und Moral, politischem Witz und dekadentem Leben nimmt Lubitsch die Lächerlichkeit der Nazis aufs Korn – ein gewagtes Unterfangen mitten im Zweiten Weltkrieg.

Nach der Vorführung und einer kleinen Pause gibt es die Möglichkeit zum Gespräch, das von Thomas Anselm Müller geleitet wird. Der Eintritt ist frei.