Fr., 05.06.2020

Neuanfang in Westercelle

Kategorie: Allgemeine News, Texte Startseite

Judith Matthes

Der Kirchenvorstand in Westercelle hat eine neue Pastorin gewählt: Judith Matthes. Sie hält am 7. Juni ihre Aufstellungspredigt und fängt voraussichtlich am 1. August in der Celler Gemeinde an. Sie ist 34 Jahre alt und arbeitet seit ihrem zweiten Theologischen Examen in zwei Gemeinden südlich von Bremen. „Meine ersten eigenen Erfahrungen mit Kirche habe ich damals im evangelischen Kindergarten in Chemnitz gemacht, im Grundschulalter bin ich dann in Großburgwedel nicht nur zur Kinderkirche, sondern auch zu den christlichen Pfadfindern gegangen.“, erzählt die neue Pastorin von Westercelle.

Nach dem Abitur war Judith Matthes ein halbes Jahr in Santiago de Chile. Zurück in Deutschland hat sie in Göttingen Theologie studiert und ihr Vikariat in Scharnebeck bei Lüneburg absolviert. „Ein besonderes Highlight waren in dieser Zeit drei Kanutouren mit frisch konfirmierten Jugendlichen in Schweden mit Zelten, Lagerfeuer, Elchen und Kulturprogramm auf dem Rückfahrthalt in Kopenhagen,“ erinnert sich die Neue im Kirchenkreis. Doch auch das ganz normale Gemeindeleben mit Begegnungen, Teamrunden und Sitzungen machen ihr großen Spaß. Sie freut sich auf ihren Umzug nach Celle, gemeinsam mit Heini, einer Leopardgeckodame fortgeschrittenen Alters.

In ihrer Freizeit ist Julia Matthes gerne unterwegs, reist durch Deutschland und Europa, alleine und mit Freunden. Sie liest viel, neben deutscher und englischer auch gelegentlich schwedische Literatur.