Mo., 06.07.2020

Verkürzte Tagung der Landessynode am 10. Juli 2020

Kategorie: Allgemeine News, Texte Startseite

Die 26. Landessynode der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers kommt am Freitag, 10. Juli 2020, von 10.30 bis 16.30 Uhr zu ihrer II. Tagung im DIAKOVERE Henriettenstift Hannover zusammen. Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat das Präsidium der Landessynode beschlossen, die Tagung von drei auf einen Tag zu verkürzen.  

Die Andacht zur Eröffnung der Tagung hält Landesbischof Ralf Meister. Im Anschluss wird ab 11 Uhr der Vorsitzende des Landessynodalausschuss Jörn Surborg vor der Landessynode berichten. Weitere Themen sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Finanzlage der Landeskirche, die erste Vorstellung eines Gesetzesvorhabens zu einer grundlegenden Neugestaltung der Kirchenvorstandswahlen und ein Bericht zum aktuell laufenden Partizipationsprozesses zur Zukunft der Jugendarbeit in der Landeskirche.

Der ausführliche Tagungsplan steht zum Download unter
https://www.landeskirche-hannovers.de/damfiles/default/evlka/wir-ueber-uns/landessynode/synode_26/zweite-tagung-26-landessynode/tagungsplan_tagesordnungen/Tagungsplan02.pdf-fbf46c1a5925f8456e189fcb03690e7b.pdf

Hinweise für die Pressevertreter*innen Aufgrund des aktuell geltenden Abstandsgebotes ist die Zahl der Sitzplätze im Tagungssaal begrenzt und eine Teilnahme vor Ort für Pressevertreter*innen leider nicht möglich. Bei Interesse stellen wir Ihnen aber gerne einen Zugang zu einem Live-Videostream zur Verfügung, in dem die Tagung verfolgt werden kann.

Interviews vor Ort sind möglich. Bitte melden Sie sich dazu und zur Nutzung des Livestreams bei uns im Vorfeld an unter pressestelle(at)evlka.de. Während der Tagung erreichen Sie die Pressestelle unter der Telefonnummer 0172 23 98 461.

Pastor Benjamin Simon-Hinkelmann,
Pressesprecher
der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers