Do., 03.01.2019

Vorbereitung des Weltgebetstages am 12. Januar im Urbanus-Rhegiushaus unter dem Motto: „Kommt, alles ist bereit“

Kategorie: Allgemeine News

Die ökumenische Weltgebetstags-Bewegung lässt auch im Celler Raum die regionalen und konfessionellen Grenzen zwischen den christlichen Kirchen schrumpfen. So lädt ein ökumenisches Vorbereitungsteams alle interessierten Frauen am 12. Januar 2019 zu einem Vorbereitungstreffen des Weltgebetstages ein, der traditionell am ersten Freitag im März in vielen Kirchen konfessionsübergreifend gefeiert wird.

In diesem Jahr ist die Festtafel das wichtigste Zeichen des Weltgebetstages, der von Frauen aus Slowenien vorbereitet worden ist. Die slowenischen Christinnen haben sich erst im Jahr 2000 der Weltgebetstags-Bewegung angeschlossen – kein Wunder, existiert der Staat Slowenien auch erst seit dem Jahr 1991. Slowenien ist also eine junge Demokratie mitten in Europa und grenzt an Italien, Österreich, Ungarn und Kroatien. Slowenien ist landschaftlich sehr abwechslungsreich. Ebenso vielfältig ist auch die Gottesdienstordnung, die die slowenischen Frauen erarbeitet haben.

Informationen zu Land und Leuten, zur Gottesdienstordnung und wie der Weltgebetstag nach Slowenien kam, gibt es am 12. Januar 2019 von 9 bis 17 Uhr im Urbanus-Rhegius-Haus, Fritzenwiese 9, 29221 Celle. Nachfragen bei:  Astrid Lange, Beauftragte für die Frauenarbeit im Kirchenkreis, lange.eschede(at)t-online.de. . Für Material, Getränke und Mittagsimbiss wird ein Kostenbeitrag von 5 Euro erhoben.