Mi., 27.06.2012

Hinter den Kulissen von Bollywood - Svenja Ramme berichtet am 5. Juli in Lachendorf von ihrem Freiwilligeneinsatz in Indien

Rubrik: Allgemeine News

 

Das bunte, laute Leben in Indien hat sie fasziniert, doch die Armut und die Lebensbedingungen der Menschen haben sie erschreckt. 

Svenja Ramme (20) aus Lachendorf hat nach ihrem Abitur sechs Monate lang einen Freiwilligeneinsatz in einem Kindergarten und einem Mädchenheim in Mayiladuthurai im südöstlichen Indien geleistet.

Organisiert hat ihren Aufenthalt das Hermannsburger Missionswerk. Dort hat sich Ramme für den Einsatz beworben, an einem Vorbereitungslehrgang teilgenommen und selbst Sponsoren, u.a. den Kirchenkreis Celle,  gesucht. In Rundmails hielt sie ihre Unterstützer während der Zeit auf dem Laufenden. In ihrem letzten Rundbrief schreibt sie:

„Ich bin froh, diesen Schritt gewagt zu haben und auf der anderen Seite der Welt ein Leben zu führen, wie es für mich nie vorstellbar war. Ich habe gelernt ohne Waschmaschine, Dusche und Fernseher auszukommen, bin zu dritt ohne Helm auf einem Motorrad gefahren und kann nun Blumenketten für die Haare binden. Doch manche Probleme und Situationen konnte ich nicht bewältigen und musste so mit vielen Enttäuschungen leben. Ich habe viele Probleme gesehen, habe aber nicht die Mittel, um sie zu lösen. Trotzdem bin ich daran nicht verzweifelt, wie ich befürchtet hatte, sondern habe auch weiterhin die Schönheit und Lebendigkeit dieses Landes sehen und genießen können. In meinem Weihnachtsurlaub habe ich gemerkt, ich habe ein völlig anderes Indien kennen gelernt als der normale Tourist,  und dafür bin ich dankbar. Sechs Monate in dieser völlig anderen Welt haben mir viele Denkanstöße gegeben und mir Probleme vor Augen geführt, die mir immer sehr fern erschienen.“ 

Jetzt berichtet Svenja Ramme unter dem Titel “Geschichten Bilder und Emotionen“ von ihrem Aufenthalt in Indien. Die Kirchengemeinde Arche Noah Lachendorf lädt zu einem Bildervortrag am 5.Juli 2012 um 19.30 Uhr in das Gemeindehaus am Südfeld ein. Zum Probieren gibt es einige indische Kostbarkeiten, der Eintritt ist frei.  

Foto privat/ Ramme   Svenja Ramme mit Kindern aus dem Kinderheim T.E.L.C. Home for children. (Tamil Evangelical Lutherian Church) im indischen Mayiladuthurai