Trauung

Wer in der evangelischen Kirche heiratet, wird irgendwann zum Traugespräch gebeten. Nun macht man so was ja nicht jeden Tag - deshalb hier einige Informationen, was bei einem solchen Gespräch mit der Pastorin oder dem Pastoren passiert:

Keine Sorge: Niemand will Sie prüfen, Ihre Bibelfestigkeit testen oder Ihnen sonst wie zu Leibe rücken. Vor allem will die Pastorin oder der Pastor Sie vor der Trauung besser kennen lernen und mit Ihnen den Gottesdienst vorbereiten. Schließlich ist die Hochzeit für alle Beteiligten ein wichtiges und aufregendes Ereignis, und je besser dieser Tag geplant wird, desto entspannter können alle sein.

Im Traugespräch - bei manchen Pastorinnen oder Pastoren sind es auch zwei Termine – werden zunächst einmal ganz formale Dinge geklärt: Namen, Konfession, Geburtsdaten. Dann besprechen Sie den Ablauf Ihres Traugottesdienstes. Hier können Sie klären, welche Gestaltungsmöglichkeiten es gibt, wie Sie oder Ihre Freunde sich am Gottesdienst beteiligen können, welche Lieder gesungen werden usw. Außerdem können Sie entscheiden, welchen Trauspruch Sie für sich nehmen möchten; bei der Auswahl ist man Ihnen gerne behilflich. Eine kleine Sammlung von Trausprüchen und weitere Informationen finden Sie auf der Hompage www.trauspruch.de 


Es soll aber auch zur Sprache kommen, was es heute bedeutet, eine christliche Ehe zu führen und was der Glauben an Gott für eine Partnerschaft bedeuten kann. Das ist vielleicht der persönlichste Teil eines Traugespräches, aber viele Paare finden im Nachhinein, dass es auch der interessanteste war und ihnen wirklich etwas gebracht hat. Es kann durchaus sein, dass man im Traugespräch ganz neue Seiten der Partnerin oder des Partners kennen lernt. Denn sich mit etwas Zeit zusammen zu setzen und sich einmal richtig Gedanken zu machen über das Verhältnis zum Partner, zur Ehe, zu Gott und Glauben – wann macht man so etwas schon?

Also: bei allem Stress, den Ihre Hochzeit vermutlich mit sich bringt, sollten Sie nicht am falschen Ende sparen. Bringen Sie etwas Zeit mit und genießen Sie das Traugespräch - und die Trauung.