Bröckel hat einen neuen Lektor: „Der Glaube kommt aus der Predigt“

Nebel Yahkup, der am vergangenen Wochenende als Lektor in der St. Marien-Kirche in Bröckel eingeführt wurde, war gerade 14 Jahre alt, als sich seine Eltern 1976 zur Flucht aus ihrem schon damals von Unruhen erschütterten Heimatland entschieden. „Syrien“, sagt Yahkup, „ist ein Vielvölkerstaat, die ständig miteinander rivalisierenden Gruppen sorgten für ein explosives Gemisch. Mein Vater wollte Frieden für seine Familie, also gingen wir weg.“ Statt wie geplant in Schweden landete die siebenköpfige Familie in Süddeutschland – und wurde dort trotz...[mehr]


„Dann ist Schluss, aus, fertig“ – Celler Gastronomen berichten in Kirchenkreiskonferenz

Wer dieser Tage einen Spaziergang durch die Innenstadt macht, wird sich vermutlich wieder einmal fragen, wie lange eigentlich all die geschlossenen Läden noch überleben können. Wie geht es den Inhaber*innen von Cafés, Restaurants und Hotels nach den langen Lockdown-Monaten? Was wird noch übrig bleiben vom Einzelhandel, wenn die Krise irgendwann mal überstanden ist? Fragen, die auch in der Kirchenkreiskonferenz gestellt wurden. Zu Gast waren drei Personen, die ganz genau wissen, wie bedrohlich die Situation inzwischen geworden ist....[mehr]


Osterferien-Programm im Pauluszentrum ein voller Erfolg: „Ein bisschen Abwechslung im Corona-Alltag

Nie war die Sehnsucht größer nach guten Nachrichten. In einer Zeit, da man sich beim Frühstück mit den aktuellen Zahlen der Pandemie beschäftigen muss, ist es umso schöner, sich auch mal wieder mit den schönen Dingen des Lebens zu beschäftigen. So wie das Osterferien-Programm im Kinder- und Jugendtreff LADEN des Paulus-Familienzentrums der Celler Paulusgemeinde, das Diakonin Rita Bakker verantwortlich leitet. „Kaum hatten wir das Programm im Internet veröffentlicht, war das Angebot innerhalb von zwei Tagen ausgebucht“, sagt Bakker. Weil die...[mehr]


Lenke warnt vor steigender häuslicher Gewalt

Niedersachsens Diakonie-Vorstandssprecher Hans-Joachim Lenke hat die wachsende Zahl an Fällen häuslicher Gewalt als "erschreckend" bezeichnet. "Wir müssen die Spirale der steigenden Gewalt stoppen", sagte Lenke am Freitag in Hannover. Die sozialen Auswirkungen der Corona-Pandemie würden in den Zahlen sichtbar. Aus der im März präsentierten polizeilichen Kriminalstatistik des Landes war hervorgegangen, dass die häusliche Gewalt seit zehn Jahren zunimmt. Für das vergangene Jahr hatte Niedersachsens Polizei 21.509 Fälle...[mehr]


Gedenken an Befreiung von Bergen-Belsen

In der niedersächsischen Gedenkstätte Bergen-Belsen wird es auch in diesem Jahr keine öffentliche Gedenkfeier zum Jahrestag der Befreiung des früheren Konzentrationslagers geben. Stellvertretend werden Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD), Michael Fürst als Landesvorsitzender jüdischer Gemeinden und die Leiterin der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten, Elke Gryglewski, am 15. April eine Gedenkzeremonie ohne Besucher halten, wie eine Sprecherin am Freitag mitteilte.An dem Gedenken auf dem Gelände des früheren...[mehr]


Abschied von Uwe Neumann

Nach gut fünfjähriger Tätigkeit als Leiter des Kirchenamtes Celle ist Oberkirchenrat Uwe Neumann zum 1. April 2021 aus gesundheitlichen Gründen in den vorzeitigen Ruhestand gegangen. In einem Gottesdienst in der Klein Hehlener Kirche unter Coronabedingungen haben sich seine engsten Mitarbeiter*innen von ihm verabschiedet. Neumann war zuständig für etwa 70 Mitarbeiter*innen und erster Ansprechpartner für die drei Kirchenkreise Soltau, Walsrode und Celle. „Wir verlieren mit Uwe Neumann einen versierten Amtsleiter, der über einen profunden...[mehr]


Landesbischof bei Grundsteinlegung am Wathlinger Küsterhaus

Was wohl die Menschen denken werden, die vielleicht in ferner Zukunft auf jene Zeitkapsel stoßen, die Landesbischof Ralf Meister am Montag vor Ostern in die Grundplatte des Wathlinger Küsterhaus eingelassen hat? Zumindest den zeitlichen Rahmen des Bauvorgangs dürften unsere Nachfahren schnell abstecken können, liegt der Kapsel doch eine Ausgabe der Celleschen Zeitung bei. Außerdem dabei: ein Gemeindebrief der Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Marien, ein Bauplan des Küsterhauses, eine medizinische Maske als Symbol für die Gemeindearbeit unter...[mehr]


Evangelische Kirchen und Diakonie enttäuscht über KiTa-Teststrategie in Niedersachsen

Das Kultusministerium plant derzeit keine Verlängerung der Grundsatzvereinbarung zu Testungen in Kindertageseinrichtungen zwischen dem Land, den Kommunen und den Trägerverbänden. Künftig sollen für Mitarbeitende in den Kitas zwei Selbsttests pro Woche mit einem anteiligen Betrag von drei Euro pro Test finanziert werden. Beschaffen soll sich das Testmaterial jeder Träger selbst. Die Konföderation evangelischer Kirchen und die Diakonie in Niedersachsen hatten die Grundsatzvereinbarung erst Anfang März unterzeichnet. „Wir sind enttäuscht, dass...[mehr]


Kirchenkreismusik im #einklang mit dem IBTHAHIDSCH-Ensemble

Kreiskantorin Katrin Hauschildt hat die fünfte Folge der Reihe „#einklang“ veröffentlicht und gibt mit diesem Format Celler Musikern eine digitale Bühne. Ansehen kann man sich den Beitrag aus Musik und Wort auf dem Youtube-Kanal „Kirchenkreismusik Celle“. Pro Folge sind regionale Chöre, Instrumental-Ensembles und auch Solisten zu hören und zu sehen. In dieser Folge ist das IBTHAHIDSCH-Ensemble unter der Leitung von Claudia Ott mit dem Lied „Die Rose ist schön“ zu hören, welches 1946 von Zakariyya Ahmad unter Verwendung eines Texts von Mahmud...[mehr]


Frohe Ostern! Der Gottesdienst aus der Stadtkirche im Online-Stream

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Deshalb bietet der Ev.-luth. Kirchenkreis Celle auch in diesem Jahr einen Ostergottesdienst im Online-Stream an. Superintendentin Dr. Andrea Burgk-Lempart und Gefängnisseelsorger Jan Postel laden Sie dazu auf virtuellem Wege herzlich ein, die musikalische Begleitung erfolgt durch Kirchenmusikdirektor Michael Voigt und Guido Jänke.Am Ostersonntag, um 11 Uhr, startet der Gottesdienst als Livestream auf den unten stehenden Plattformen. Nach Beendigung des etwa 40-minütigen Livestreams wird der...[mehr]


Übersicht über die Ostergottesdienste im Ev.-luth. Kirchenkreis Celle

Auch in diesem Jahr macht die Pandemie eine vernünftige Planung der Ostergottesdienste kaum möglich. Anbei finden Sie die aktuellen Termine in den Gemeinden. Weitere Infos finden Sie jeweils auf den Websiten der Gemeinden. St. Gertrudenkirche Altencelle Die Kirche wird Karfreitag zum Gebet, Abendmahl to go und Meditation von 10 - 12 Uhr geöffnet sein. Für Ostern wurde ein Videogottesdienst aufgenommen, der mit einem Link auf der Homepage bei YouTube aufzurufen sein wird. St. Georg-Kirche Blumlage Bis zum 18.04.2021 finden keine...[mehr]


Ev.-luth. Kirchenkreis sendet Ostergottesdienst als Livestream : „Trotzdem gemeinsam feiern können“

Verwirrung bei den Passanten auf der Celler Stechbahn an diesem Montagmittag. Nicht nur, dass eben aus der Stadtkirche Orgel- und Saxophonmusik zu hören waren, jetzt läuten auch noch die Glocken. Um es mit dem letzten deutschen Kaiser zu sagen: Ja, ist denn heut´ schon Weihnachten? Nein, das nicht. Dafür aber fast schon Ostern und deshalb herrscht an diesem sonnigen Tag rege Betriebsamkeit im altehrwürdigen Kirchenschiff. Kabel winden sich über den Boden, vor der Kanzel, neben dem Klavier und der Orgel sind Kameras aufgebaut, zwei junge...[mehr]


Kirchenkreis-Serie: Was mich bewegt – heute: Pastor Christoph Ricker

In einer Serie berichten Mitglieder aus dem Kirchenkreis, welche Dinge sie aktuell beschäftigen, was ihnen gerade auf der Seele brennt oder welche Erlebnisse ihnen zuletzt Mut und Hoffnung gegeben haben. Teil 14 mit Pastor Christoph Ricker aus Winsen.Vor kurzem - eine Zufallsbegegnung auf der Straße: „Können Sie vielleicht noch ein Titelbild fürs Winsener Mitteilungsblatt machen?“ Christine Rust koordiniert die Beiträge aus Kommune und Vereinen und schickt sie an den Verlag. In Coronazeiten ist kaum was los, da fehlen die Themen. Ich zögere...[mehr]


Landesbischof Ralf Meister ist zehn Jahre im Amt

+++ Pressemitteilung der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers +++ Landesbischof Ralf Meister (59) ist am kommenden Freitag (26. März 2021) zehn Jahre im Amt. Die Landessynode wählte den Theologen am 25. November 2010 als Nachfolger von Dr. Margot Käßmann zum Landesbischof der größten Landeskirche in Deutschland. Am 26. März 2011 führte ihn Johannes Friedrich, damals Leitender Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Deutschland, in einem Fest-Gottesdienst in der Marktkirche in Hannover in sein Amt ein. „Mit Landesbischof Ralf...[mehr]


Senioren begleiten – eine wichtige Aufgabe gegen die Isolation

Unter besonderen Hygiene-Bedingungen fand die Abschlussprüfung der Seniorenbegleitung DUO statt. Coronabedingt waren vom Land Niedersachsen, das die Fortbildung gefördert hat, Praktika in Alten-Pflegeheimen durch eine Prüfung in Form eines Kurzreferates ersetzt worden.Der Kurs pausierte bereits seit längerem, es fehlten nur noch die Abschlussprüfungen, die nun unter Beachtung der besonderen Herausforderungen durchgeführt werden durften. Dazu gehörte auch, dass ein gemeinsames Abschlussfoto nur durch eine Fotocollage von Einzelbildern entstehen...[mehr]


Vorwerk ist wieder onLein(e)

Es ist schon wieder ein Jahr her, da spannte Pastorin Antje Seelemeyer eine Wäscheleine vor das Vorwerker Gemeinde-Haus im Bosteler Weg, um auf diesem Wege trotz der damals noch frischen Beschränkungen Kontakt zu Ihren Gemeindegliedern zu halten. An der Leine zum Mitnehmen befestigt: Gebete, Gedichte und ausgewählte Texte.Gutes von gestern funktioniert auch heute, dachte sich Pastorin Seelemeyer und wiederholte die Aktion nun erneut vor dem Gemeindehaus. Diesmal hängt allerdings auch eine Leine für Kinder – mit Kindergedichten, Bildern aus dem...[mehr]


„Zum Heulen“ – Protest gegen das neue KiTa-Gesetz auch in Celle

„Das neue Kindertagesstätten-Gesetz? Zum Heulen!“ So lautet die Protestkampagne der Diakonie in Niedersachsen. Mitarbeitende der evangelischen Kindertagesstätten im Kirchenkreis Celle unterstützen diesen Protest, denn die Novellierung des KiTa-Gesetzes ist aus Sicht der Mitarbeitenden und Leitungen nicht an die gestiegenen Herausforderungen heutiger Arbeit angepasst. Die Zahl der Kinder in einer Gruppe bleibt hoch und auch eine dritte Fachkraft sieht der Entwurf des Gesetzes nicht vor. „Die beruflichen Bedingungen sollten verbessert werden,...[mehr]


„Dafür lohnt es sich auf die Straße zu gehen“ – Die Klima-Andacht im Protokoll

Am vergangenen Freitag, kurz vor der Kundgebung zum „Klimastreik“, fand in der Stadtkirche St. Marien eine Klima-Andacht statt. Lesen Sie hier die Predigt von Pastor Norbert Schwarz im Originallaut:Ich muss gestehen: Im ersten Moment ist es mir schwergefallen, mich auf das Thema einzulassen, als mich die Anfrage erreichte, eine Andacht zum Aktionstag zu machen. „Klimastreik“, „Fridays for Future“ – „Ach ja, da war doch was,“ schoss es mir durch den Kopf.In den vergangenen Monaten habe ich meinen Blick nach innen gerichtet. Ich vermute, manchem...[mehr]


Organistin Lisa Michaelis feiert Jubiläum in der Paulusgemeinde
„Da ist noch viel Luft nach oben“

Seit 25 Jahren arbeitet Lisa Michaelis für die Celler Paulusgemeinde, für ihre Kunst erfährt sie viel Anerkennung. Ein Gespräch über das Leben in der Herzogstadt, die Faszination klassischer Musik und ein ganz besonderes Instrument.Lisa Michaelis, wann saßen Sie das erste Mal an einer Orgel? Lisa Michaelis: Ich bin 1964 in einem kleinen katholischen Dorf in der Nähe von Gütersloh geboren worden, als Kind bekam ich zunächst Klavierunterricht und als der örtliche Organist eine Kur bewilligt bekam, setzte er kurzerhand mich als seine...[mehr]


„Bewahrung der Schöpfung“ – Andacht im Rahmen des Klima-Streiks

„Hey Celle“, rufen die Aktivist*innen der lokalen Fridays for Future (FFF)-Gruppe auf ihrer Facebook-Gruppe den Bürger*innen der Stadt zu, „mach gefälligst deine Hausaufgaben!“ Und die jungen Klimaschützer bieten auch gleich kostenlose Nachhilfe an: Am Freitag, den 19. März, im Rahmen des bundesweiten Klimastreiks. Denn: „Klimaschutz ist auch auf lokaler Ebene wichtig, damit wir gemeinsam das 1,5 Grad-Ziel erreichen können.“Auch der Ev.-luth. Kirchenkreis beteiligt sich an der Veranstaltung. Kurz bevor um 14:30 Uhr auf der Stechbahn die von...[mehr]


Der freie Sonntag hat Geburtstag

Am 3. März 321 verkündete Kaiser Konstantin für das römische Reich: „Alle Bewohner der Städte und die Gewerbetreibenden sollen am verehrungswürdigen Tag der Sonne ruhen.“ Es war das erste Mal, dass der Sonntag als gesetzlicher Ruhetag verankert wurde. Nicht ohne Ausnahmen. Auf dem Acker und in den Weinbergen durfte weiter am Sonntag gearbeitet werden, damit die Ernten nicht gefährdet werden. Die Sonntagsruhe war nie ein absolutes Gut. Bis heute nicht. Zwar ist der Ruhetag in unserem Grundgesetz geschützt als „Tag der seelischen Erhebung“. Die...[mehr]


Kirchenkreis-Serie: Was mich bewegt – heute: Pastorin Natascha Keding

In einer Serie berichten Mitglieder aus dem Kirchenkreis, welche Dinge sie aktuell beschäftigen, was ihnen gerade auf der Seele brennt oder welche Erlebnisse ihnen zuletzt Mut und Hoffnung gegeben haben. Teil 13 mit Pastorin Natascha Keding aus Winsen.Das Festland ist rutschig geworden Ein wesentlicher Teil meiner Arbeit ereignet sich in Gesprächen, in denen ich Menschen in ihren jeweiligen Lebenssituationen begleiten. Ich erlebe dabei, dass die gemeinsam geteilte Wirklichkeit, der Grund, auf dem man sich gemeinsam einigermaßen sicher bewegen...[mehr]


Freue dich – ein neuer Rhythmus zum vierten Fastensonntag

Der vierte Fastensonntag ist ein besonderer: Er trägt den lateinischen Namen „Laetare“, was übersetzt „Freue dich“ bedeutet. Die Erklärung: Die Mitte der Fastenzeit ist überschritten und Ostern kommt immer näher. Dieser Tag hat einen fröhlicheren und tröstlichen Charakter als die vorangegangenen Fastentage und kündet von der Freude auf das kommende Fest. Gerade in Zeiten wie diesen eine besonders tröstliche Vorstellung.Auch Pastor Norbert Schwarz hat sich dazu seine Gedanken gemacht und einen sehr kreativen Weg gefunden, seine Interpretation...[mehr]


Kirchenkreis-Serie: Was mich bewegt – heute: Therapeutin Grit Wuttke

In einer Serie berichten Mitglieder aus dem Kirchenkreis, welche Dinge sie aktuell beschäftigen, was ihnen gerade auf der Seele brennt oder welche Erlebnisse ihnen zuletzt Mut und Hoffnung gegeben haben. Teil 12 mit Therapeutin und Mitbegründerin der Frauenakademie der FABI Grit WuttkeTapferkeit und WinterkaterWas mich bewegt: Die Tapferkeit meiner alten Eltern. Als Kind haben sie den zweiten Weltkrieg überlebt. Fliehend, hungernd, trauernd. Schnell war der Bombentod der Mutter. Lang war die Zeit, bis der Vater aus der Kriegsgefangenschaft...[mehr]


Bacharie zur Passionszeit mit Saxophon, Piano und Cello im Gottesdienst in Nienhagen

Am kommenden Sonntag, dem 14. März überträgt die Kirchengemeinde Nienhagen um 10.00 Uhr zeitgleich zum Gottesdienst in der Laurentiuskirche wieder einen digitalen Kurzgottesdienst. Besondere Gäste sind diesmal Maike Jensen (Piano), Dorothee Pöhl (Cello) und Dima Mondello (Saxophon). Die drei Musiker präsentieren unter anderem eigens arrangierte Choräle und dazu die Arie „Erbarme dich, mein Gott“ aus der Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach. Pastorin Rena Seffers hält die Predigt. Der Link zum Digitalgottesdienst wird über die Homepage der...[mehr]


Kirchenkreis-Serie: Was mich bewegt – heute: Pastorin Christina Bernschein

In einer Serie berichten Mitglieder aus dem Kirchenkreis, welche Dinge sie aktuell beschäftigen, was ihnen gerade auf der Seele brennt oder welche Erlebnisse ihnen zuletzt Mut und Hoffnung gegeben haben. Teil 11 mit Pastorin Christina Bernschein aus Hambühren. Die Enden des LebensAlles im Leben hat seine Zeit. Heißt es in dem Bibeltext Prediger 3. Jedes Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde, heißt es weiter.Manches im Leben lässt sich aufschieben. Oder nachholen. Doch die Enden des Lebens liegen nicht in unseren Händen. Hier ist wenig...[mehr]


Liebe zum geistlichen Wort und praktischen Tun - Regionalbischof Dieter Rathing geht in den Ruhestand

Lüneburg. Das jährliche Betriebspraktikum war sein Markenzeichen: So begleitete Regionalbischof Dieter Rathing im Sommer 2018 den Schäfer Ralf Bachmann und zog mit einer Heidschnucken-Herde samt Hütehund „Prinz“ eine Woche lang durch die Lüneburger Heide. Immer auf der Suche nach neuen Weideflächen. Daneben galt es, kranke Tiere zu versorgen, Stallanlagen zu reparieren und auch schon an das Winterfutter zu denken. Was der kirchenleitende Pastor an der Tätigkeit eines „richtigen Hirten“ besonders spannend findet? „Das ist zum einen der Blick...[mehr]


Online malen – im Dialog mit Gott

Es gibt viele Möglichkeiten, um mit Gott in Kontakt zu treten. Die Kunst ist sicherlich eine der spannendsten und kreativsten. Aus diesem Grund lädt die Evangelische Familien-Bildungsstätte FABI im Anschluss an die Mitmach-Ausstellung Changes (mehr Infos dazu siehe unten) zu einem Online-Event der besonderen Art. In einem digitalen Malevent können sich Interessierte treffen, um gemeinsam zu kommunizieren – und natürlich zu malen. „Auf diese Weise wollen wir mit Farbe und Pinsel Gott, dem größten Künstler und Schöpfer, begegnen“, sagt Sabine...[mehr]


Wenn aus der Frontlinie wieder ein Zuhause wird

Die Diakonie Katastrophenhilfe richtet den Blick während der Passionszeit 2021 nach Syrien. Dort, wo der furchtbare Krieg bereits in sein zehntes Jahr geht. Millionen Menschen leiden unter den Schrecken des Konflikts. Viel zu viele sind gestorben oder verwundet worden, unzählige sind auf der Flucht und für die, die in ihrer Heimat geblieben sind, sind die Folgen dramatisch. Ihre Lebensgrundlagen sind oftmals zerstört, Krieg und Vertreibungen haben den Menschen schwer zugesetzt. Die Diakonie Katastrophenhilfe leistet seit 2012 in Syrien und...[mehr]


„In Gott bestehen wir!“ – Einladung zum Weltgebetstag

Worauf bauen wir? Eine Frage, die sich im Moment wohl viele Menschen stellen. Auch die Frauen aus Vanuatu fragen sich angesichts unsicherer Lebensperspektiven: Was trägt uns? Wie finden wir eine tragfähige neue Lebensgrundlage? Alles anders als sonst, aber mit dem Leitspruch der Frauen aus Vanuatu „In Gott bestehen wir!“ feiern die Neuenhäuser Frauen mit den Frauen der Concordia-Gemeinde am Freitag, den 5. März 2021 um 19 Uhr eine Andacht zum Weltgebetstag (WGT) in der Martin-Luther-Kirche (Concordia), Hannoversche Straße 51. Wahrscheinlich...[mehr]


Treffer 1 bis 30 von 1036
 
Zurck zur Website   Drucken   Kirchenkreis Celle