Zusammenarbeit vertiefen

Die ev.-luth. Matthäusgemeinde Vorwerk mit ihrem Familienzentrum wird die Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Beratungszentrum (EBZ) zukünftig vertiefen. In ersten Gesprächen wurde vereinbart, Beratungen auch direkt in Vorwerk anzubieten. Unter dem Titel "EBZ vor Ort" können Menschen über das Büro des Beratungszentrums einen Termin vereinbaren. Treffpunkt ist dann aber das Familienzentrum im Bosteler Weg 11A (Bild). Das Angebot ist kostenpflichtig nach den üblichen Sätzen. Die Matthäusgemeinde kann bei einem finanziellen Engpass...[mehr]


Gottesdienst zusammen mit dem Evangelischen Beratungszentrum

Am Sonntag, den 6. September 2020 veranstaltet die Ev.-luth. Matthäusgemeinde Vorwerk (Bosteler Weg 11) einen Gottesdienst zusammen mit dem Evangelischen Beratungszentrum Celle. Er beginnt um 18 Uhr. Nicole Eggert, die stellvertretende Leiterin des Beratungszentrums, wird mit Pastorin Antje Seelemeyer der Frage nachgehen, was einem in einer oder der jetzigen Krise hilft. Manche Menschen kommen gut durch eine Krise, andere reagieren mit Niedergeschlagenheit, Aggression oder auch Rebellion, wie man an den Demonstrationen in Berlin wahrnehmen...[mehr]


Von Frauen für Frauen – das Programm im Programm der Familien-Bildungsstätte Celle

Die Frauenakademie Celle ist ein Programm im Programm der Familien-Bildungsstätte Celle. Acht Dozentinnen bieten Kurse von Frauen für Frauen an, die sich bewegen und verändern wollen. Veränderung, genauer „CHANGES – Änderung – Verwandlung“, ist auch das Motto der gemeinsamen Mitmachausstellung von FABI und Frauenakademie. Hier sind nicht nur Künstlerinnen, sondern auch Künstler eingeladen, ihre Interpretation dieses Themas in Malerei, Foto, Objekt oder Installation bis zum 1. September einzureichen. Aufgrund der aktuellen Situation ist keine...[mehr]


Einladung zum Mitarbeitergottesdienst 09.09.2020, 18 Uhr Stadtkirche

Liebe Leitungen in den Kitas und der Krippe, zum Beginn des neuen Kindergartenjahres wird es einen Gottesdienst geben, in dem die scheidenden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verabschiedet und die neuen begrüßt werden. Außerdem wird Frau Riegel als Leiterin verabschiedet und Frau Bertram-Prelle als Fachberaterin eingeführt. Zu diesem Gottesdienst laden wir Sie herzlich ein! Wir freuen uns auf diesen Mittwoch im September, Martina Zinn (Päd. Geschäftsführung), Petra Proell (Rel.päd. Beratung) und Antje Seelemeyer (Kitabeauftragte) ...[mehr]


Das neue Jahresprogramm 2020/21 der FABI

Mit 800 Veranstaltungen von 174 Referentinnen und Referenten geht das neue FABI-Programm an den Start. FABI-Leiterin Magda Meyer-Schulte freut sich über die neue Zusammenarbeit mit den „Parents 4 Future“, die mit zehn wöchentlichen Info-Veranstaltungen ab dem 16. September im FABI-Programm aufgeführt sind. Michael Weinrich von den „Parents 4 Future“ erläutert: „Unser Ziel ist es, einerseits zu informieren über die Ursachen und Folgen des Klimawandels und andrerseits auch hoffnungsvoll aufzuzeigen, mit welchen praktischen Möglichkeiten jeder...[mehr]


Öffentlichkeitsarbeit des Kirchenkreises

In der Evangelischen Jugend Celle hat sich in der Coronazeit einiges getan. In regelmäßigen Abständen werden Online-Andachten auf dem Instagram Kanal Evjucelle hochgeladen. Geplant und organisiert wird das von einem Team mit vielen ehrenamtlichen Jugendlichen. Anlass waren die fehlenden Möglichkeiten, Gottesdienste zu besuchen oder an Veranstaltungen der Evangelischen Jugend Celle teilzunehmen. So wurde eine kleine Onlinegemeinschaft geschaffen, die gemeinsam Andachten feiert. Obwohl schon wieder vieles gelockert wurde und auch die...[mehr]


Gottesdienst - diesmal nicht in der Bahnhofsmission

Liebe Gäste, am Sonntag, den 30.08.2020 laden wir herzlich zu unserem „Gottesdienst für Jedermann“ ein. Los geht es um 10.00 Uhr. Aufgrund der momentanen Regelungen zu Abstand und Hygiene kann der Gottesdienst leider nicht in der Bahnhofsmission stattfinden und wir weichen in die Neustädter Kirche aus. Bitte Maske nicht vergessen! Wir freuen uns auf viele Besucher!Das Team der Bahnhofsmission und Pastorin Feddersen[mehr]


„Zwischentöne“ - Morgenandachten auf NDR 1

Morgenandachten auf NDR 1, morgens 09.45 Uhr, „Zwischentöne“, „Die Stimmen um uns herum“ mit Ute Passarge. https://www.ndr.de/kirche/radiokirche/NDR-1-Niedersachsen-Zwischentoene,zwischentoene100.html  [mehr]


„Essenszeit“ in Celle

Das diakonische Projekt startet eine Crowdfunding-Aktion, um auch in Zukunft warme Mahlzeiten für wenig Geld servieren zu können. Etwa 20 bis 30 Menschen kommen jeden Tag zur Essenszeit, um dort ein frisch zubereitetes Mahl zu bekommen - während der Coronazeit sogar kostenlos. Das Restaurant des Kirchenkreises Celle richtet sich an alle, die sich nicht immer selbst etwas Gesundes leisten oder zubereiten können. Ein Nachweis der Bedürftigkeit ist dabei nie erforderlich, jeder ist willkommen. Denn die sozialen Kontakte sind für die meisten...[mehr]


CHANGES
Änderungen - Verwandlung

Wir leben in einer Zeit, in der alles sich verändert. Manche Veränderungen begrüßen wir, andere erschrecken uns oder machen sogar Angst. Vieles ist nicht mehr so, wie wir es gewohnt sind. Dies kann eine Zeit der künstlerischen Auseinandersetzung sein und auch eine Möglichkeit sich selbst aktiv neu zu orientieren und zu wandeln. Die neue Mitmach- Ausstellung der FABI lädt alle ein, sich künstlerisch mit den jetzigen oder mit allgemeinen Veränderungen auseinander zu setzen, sich persönlich weiter zu entwickeln und zu "verwandeln"....[mehr]


Musikalischer Gottesdienst

Am Sonntag, 19. Juli, um 10 Uhr in der Ev. St. Marienkirche Wathlingen spielen Eckhard Pohl (Violine) und Christiane Boltz (Klavier) die Violinsonate e-Moll von J. S. Bach, BWV 1023.[mehr]


Konfirmation in Celle-Vorwerk

Bei bestem Wetter konnten in Vorwerk am 12. Juli in zwei Gruppen die Konfirmationen gefeiert werden. Der Rasenplatz am Gemeindezentrum bot eine festliche und doch lockere Umgebung. Es konnte gesungen werden und eine Solosängerin bereicherte zusätzlich.Pastorin Seelemeyer überreichte jedem Konfirmand einen kleinen Rucksack mit Notfallrationen für den weiteren Weg, z. B. den Konfirmationsspruch, eine Kerze und ein Beutelchen Salz. Denn manchmal reist es sich besser mit leichtem Gepäck, wie die Gruppe Silbermond singt.[mehr]


Verkürzte Tagung der Landessynode am 10. Juli 2020

Die 26. Landessynode der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers kommt am Freitag, 10. Juli 2020, von 10.30 bis 16.30 Uhr zu ihrer II. Tagung im DIAKOVERE Henriettenstift Hannover zusammen. Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat das Präsidium der Landessynode beschlossen, die Tagung von drei auf einen Tag zu verkürzen.   Die Andacht zur Eröffnung der Tagung hält Landesbischof Ralf Meister. Im Anschluss wird ab 11 Uhr der Vorsitzende des Landessynodalausschuss Jörn Surborg vor der Landessynode berichten....[mehr]


Sommergruß des Landesbischofs an die Kirchengemeinden

Liebe Schwestern und Brüder in den Kirchengemeinden! „So schmeckt der Sommer!“ Über einige Jahre summte uns eine Eiswerbung die Antwort ins Ohr. Eis und Sommer, Sonnenschein und freie Zeit – das gehört zusammen. Sommerzeit ist gnädige Zeit, ist Leichtigkeit und Lebensfreude. Die Tage ausklingen lassen, ihre Schönheit genießen auf der Terrasse am Abend. Am nächsten Morgen die Frische einatmen, die sich über Nacht breit gemacht hat und die Kühle ins Haus lassen. So schmeckt der Sommer. Zum Sommer gehört auch eines der meistgesungenen Lieder...[mehr]


40 Jahre Telefonseelsorge Soltau - zuständig für das nordöstliche Niedersachsen

„Kann ich mit Ihnen sprechen? Ich habe sonst niemanden zum Reden.“ So beginnen viele  der anonymen Gespräche zwischen einer Telefonseelsorgerin und einem Ratsuchenden. Gerade in den ersten Monaten der Corona Krise nahmen die Anrufe spürbar zu. Viele Ängste, Sorgen und Einsamkeit wurden ausgesprochen. Manche Anrufende leben allein und haben keinerlei soziale Kontakte. Bei anderen sind die Möglichkeiten der Entlastung bei Freunden und Familie erschöpft - weil ihre Krise schon lange dauert. Diese wichtige Arbeit tut auch die...[mehr]


Lachtetaufe in Lachendorf

Vier Kinder aus drei Familien sind am letzten Sonntag mit Lachtewasser getauft worden. Die Arche Noah Kirchengemeinde in Lachendorf konnte auch in diesem Jahr den traditionellen Taufgottesdienst an der Lachte feiern. Unter freiem Himmel bei schönem Wetter auf dem Gelände des Kanuclubs. Etwa 80 Besucher nahmen am Gottesdienst teil. Sie waren nach Haushalten unterteilt auf der Wiese am Fluss platziert. Zur Taufe ging es dann hinunter an den Bootssteg. In seiner Predigt wies Pastor Kai Schumacher auf die große Bedeutung des Wassers als...[mehr]


Großer Dank und Blumen zum Abschied

Mit Sabine Barrass und Inge Riegel sind zwei profilierte Mitglieder der MAV in den Ruhestand verabschiedet worden. Viele Jahre haben sie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Kirchenkreis Celle, im Kirchenamt und in der Diakonie Südheide beraten und sich für ihre Interessen eingesetzt. Beide haben Mitte der 1970er Jahre eine Ausbildung zur Erzieherin abgeschlossen und später im pädagogischen Bereich gearbeitet. Inge Riegel hat bis 2014 die Kindertagesstätte in Vorwerk geleitet. Danach übernahm sie die Leitung der KiTa in Wietze. „Ein...[mehr]


Vorzeitiger Ruhestand - Regionalbischof Dieter Rathing

Der evangelisch-lutherische Regionalbischof Dieter Rathing geht zum 1. April 2021 in den vorzeitigen Ruhestand. Das hat der 63-jährige Geistliche am 12. Juni den rund 350 Pastorinnen und Pastoren sowie gut 100 Diakoninnen und Diakonen im Bereich des Sprengels mitgeteilt. Die Verabschiedung durch Landesbischof Ralf Meister in der Lüneburger St. Johanniskirche wird voraussichtlich im März 2021 stattfinden. Die Entscheidung habe persönliche Gründe, betont Rathing. „Mir ist das Privileg bewusst, das ich in Anspruch nehme, um ein Stück mehr...[mehr]


Landkreis erlaubt Chorproben im Freien

Durch die Corona-Pandemie ist die Chorlandschaft bis heute in ihrer Ausübung stark eingeschränkt. Bisher war bereits in Anlehnung an die Musikschulen in ganz Niedersachsen das Proben von Ensembles im Innenraum mit bis zu vier Personen zulässig. Der Landkreis Celle wagt nun anders als andere Landkreise einen weiteren Schritt in den Möglichkeiten der Chorarbeit. Mit der Niedersächsischen Verordnung vom 8. Juni sind nun Proben von Chören und Bläsern unabhängig von der Personenzahl unter Einhaltung des Mindestabstands erlaubt, wenn sie im Freien...[mehr]


Verabschiedung des Pastorenehepaars Heger in der Christuskirche Westercelle

Trotz Corona und Unwetterwarnung - Die Kirchengemeinde Westercelle hat es sich nicht nehmen lassen, sich am vergangenen Sonntag von ihren Pastoren Anke und Jens Heger zu verabschieden. Nach 16 Jahren nimmt das Ehepaar neue Herausforderungen in Hannover an. Jens Heger ruft die Gospelmusik, er übernimmt in Hannover Linden die Leitung der Erlöserkirche, in der ein ganz besonderer Fokus auf Gospelmusik liegt. Seine Frau Anke unterrichtet nach den Sommerferien Religion an der Anna-Siemsen-Schule. Für beide ist es zwar ein Aufbruch zu neuen Ufern...[mehr]


an(ge)dacht - Musik und Wort zur Marktzeit

Wegen der Corona-Pandemie dürfen zurzeit noch keine Konzerte stattfinden. Dieses Verbot betrifft auch die bekannten „Mittagspausen zur Marktzeit“ in der Stadtkirche St. Marien Celle. Unter den bekannten Abstands- und Hygieneregeln sind aber ja seit Mitte Mai wieder Gottesdienste möglich. Zusätzlich zu den sonntäglichen Gottesdiensten ist die Stadtkirche derzeit auch mittwochs und samstags, parallel zum Markt, von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr zur stillen Andacht geöffnet. Zur samstäglichen Öffnung um 11.00 Uhr bietet die Gemeinde nun bis Ende...[mehr]


Kirchenvorstand in Altencelle gewählt

In der Ev.-luth. Kirchengemeinde Altencelle fand letzten Freitag die Nachwahl des neuen Kirchenvorstandes statt. Diese Wahl ist erforderlich geworden, weil Ende des vergangenen Jahres der amtierende Kirchenvorstand zurückgetreten war. Aufgrund der Corona-Pandemie hat die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers die Stimmenabgabe ausschließlich per Briefwahl ermöglicht. Das große Interesse der Gemeindeglieder an der weiteren Entwicklung ihrer Kirchengemeinde und die Briefwahl haben zu einer hohen Wahlbeteiligung geführt. Sie lag bei mehr als 28...[mehr]


FABI verschenkt 200 Taschen für Kinder

Familien und ihre Kinder waren und sind von den geltenden Corona Einschränkungen stark betroffen. Die FABI konzipiert derzeit Webinare für Familien, Alleinerziehende und Kinder rund um die Themen „Familie und (seelische) Gesundheit“. Doch nicht alle Familien lassen sich durch Webinare aktivieren. Darum haben Erziehungslotsinnen Taschen für Kinder mit aktivierenden Spielmaterialien gepackt, die gezielt verschenkt werden. Diese Aktion geschieht in Anlehnung an die sogenannten Zauntaschen gefüllt mit Lebensmitteln zur Entlastung einer...[mehr]


Medizinethik in der Corona-Krise

Am 08. Juli 2020 organisiert die Ev. Familien-Bildungsstätte (FABI) einen online-Gedankenaustausch.  Die letzten Monate haben gezeigt, wie wichtig es ist, sich im Zusammenhang mit der Medizin auch mit ethischen Fragestellungen auseinander zu setzen. Wer soll Vorrang erhalten, wenn Beatmungsgeräte oder Intensivbetten nicht für alle ausreichen? Darf man gesunde Versuchspersonen mit dem Corona-Virus infizieren, um einen Impfstoff zu testen? Ist es fair, wenn diejenigen, die die Infektion überstanden haben, einen Immunitätsausweis erhalten...[mehr]


Neuanfang in Westercelle

Der Kirchenvorstand in Westercelle hat eine neue Pastorin gewählt: Judith Matthes. Sie hält am 7. Juni ihre Aufstellungspredigt und fängt voraussichtlich am 1. August in der Celler Gemeinde an. Sie ist 34 Jahre alt und arbeitet seit ihrem zweiten Theologischen Examen in zwei Gemeinden südlich von Bremen. „Meine ersten eigenen Erfahrungen mit Kirche habe ich damals im evangelischen Kindergarten in Chemnitz gemacht, im Grundschulalter bin ich dann in Großburgwedel nicht nur zur Kinderkirche, sondern auch zu den christlichen Pfadfindern...[mehr]


Celle-Crowd - zuGabe erreicht 110%

Das Projekt „zuGabe“ der Diakonie Südheide gGmbH und des Ev.-luth. Kirchenkreises hat eine Spendenendsumme von 1100 EUR über die Celler Crowdfunding-Plattform www.celle-crowd.de erreichen können. Die „zuGabe–mehr Zeit für Menschen“ ist ein langjähriges Projekt, welches während der Coronakrise noch mehr an Bedeutung gewonnen hat, jedoch nie an Relevanz verlieren wird. Denn die gesammelten 200 x 15 Minuten,ermöglichen es den ambulanten Pflegekräften der Diakonie Südheide gGmbH, eine Extrazeit neben der reinen Pflege mit den zu pflegenden Frauen...[mehr]


Zum Pfingstfest geht´s ab in die Luft

Laurentiusgemeinde schickt Flugzeug in den Himmel über der Samtgemeinde Wathlingen In den vergangenen Wochen, in denen die meisten Veranstaltungen der Laurentiusgemeinde ausfallen mussten, hat die Nienhagener Kirchengemeinde wie viele andere Kirchengemeinden mit neuen Kommunikationsformen experimentiert. Videobotschaften, Schnitzeljagden für Familien oder die Sprayaktion zum Osterfest waren nur drei Aktionen, die die christliche Botschaft im Gespräch halten sollten.  Zum Pfingstfest hat sich der Kirchenvorstand eine weitere Aktion...[mehr]


„Dorfladen-Masken-Nähgruppe“unterstützt Diakonie-Projekt zuGabe

Frauen aus  Adelheidsdorf, Großmoor und Dasselsbruch nähen über 1500 Masken und unterstützen neben der Bahnhofsmission und Kindergärten auch die zuGabe Andrea Böker, Geschäftsführerin der gemeinnützigen GmbH Diakonie Südheide und Harald Schilbock, Fundraiser des Kirchenkreises, waren begeistert, als Annemarie Strüber ihnen im Namen der „Dorfladen-Masken-Nähgruppe“ einen Scheck in Höhe von 2000 Euro für das Diakonieprojekt zuGabe überreichen konnte. Böker, die vor dem Großmoorer Dorfladen Dankesworte an die Näherinnen ...[mehr]


Nächste Ökumenische Abendandacht am 12. Juni

Am Freitag, dem 12. Juni  2020, feiern die Kath. Pfarrgemeinde St. Ludwig, die Ev. Freikirchliche Gemeinde Baptisten und die Stadtkirchengemeinde St. Marien um 18.00 Uhr die nächste Ökumenische Abendandacht. Bitte bringen Sie sich einen Nasen-Mundschutz mit. [mehr]


EvJu Celle auch auf Instagram aktiv - Onlineandacht auf Instagram am Pfingstmontag

Die Evangelische Jugend begleitet und fördert junge Menschen im Leben und im Glauben, sie unterstützt ihre Selbstorganisation und Beteiligung und eröffnet Freiräume zur Selbstpositionierung. Auch in Zeiten von Corona werden diese Ziele in vielfältiger Weise verfolgt. So hat sich im Vorstand der Evangelischen Jugend eine Instagramgruppe gebildet, die regelmäßig die Sorgen, Ideen und Wünsche von Jugendlichen aufnimmt und Impulse postet. Auch Andachten finden in diesem Format statt. Die zweite Onlineandacht wird am Pfingstmontag um 18 Uhr...[mehr]