Deutschland-Radio Kultur – Sendung Feier Tag am 3. März

Laurentiusgemeinde Nienhagen - Von der Sehnsucht nach Gemeinschaft Das Leben wird immer unübersichtlicher und gleichzeitig anonymer. Da hat die Sehnsucht nach Gemeinschaft Hochkonjunktur. Gleichzeitig stehen individuelle Bedürfnisse dauerhaften Bindungen im Wege. Die Kirche mit ihrem Anspruch, in guten wie in schlechten Zeiten Gemeinschaft  zu leben, widersteht dem Zeitgeist und hat die Chance, der Sehnsucht nach Gemeinschaft einen Raum zu bieten. Pastorin i.R. Elke Drewes-Schulz besucht verschiedene kirchliche Gemeindegruppen in der...[mehr]


Vortrag am 4. März: Der Chassidismus – Die charismatische Erneuerung des Judentums im 18. Jahrhundert

Der Chassidismus ist die Mystikbewegung des osteuropäischen Judentums, die Anfang des 18. Jahrhunderts in Polen, der Ukraine und Weißrussland das Licht der Welt erblickte. Ihr Begründer, der große Rabbi Israel Ben Elieser, war durchdrungen von der Erkenntnis, dass der Geist allein keinesfalls ausreicht, um eine erfüllende Beziehung mit Gott zu leben. Daher entwickelte er eine tiefe Herzensfrömmigkeit, die eine unbändige Lebensbejahung, Lebensfreude inmitten der widrigsten Lebensumstände und eine Erfahrung der Gottesnähe selbst in den...[mehr]


Jubiläumsgottesdienst am 3. März: Chorjubiläum - Gospelchor "Cantate Domino" wird 15 Jahre alt

„Cantate Domino“, der Gospelchor der Ev.-luth. Friedenskirche Unterlüß, feiert Jubiläum. 1998 wurde der Chor von Pastor Wilfried Manneke und dem Kirchenmusiker Eike Formella ins Leben gerufen. In  den 15 Jahren seit seiner Gründung hat der Chor sich mit seinem lebendigen Gesang und seiner frohmachenden  Verkündigung weit über Unterlüß hinaus einen Namen gemacht. Am Anfang standen Negro Spirituals und Kurzgesänge. Heute verfügt der Chor über ein vielfältiges Repertoire: Neuere Gospelmusik, Worship- und Lobpreisstücke, aber auch...[mehr]


Junger Chor Celle: Benefizkonzert für den Förderverein der Pauluskirche

Der Junge Chor Celle singt am Sonnabend, 9. März, um 19 Uhr in der Pauluskirche. Das Konzert mit alten und neuen Liedern unterstützt die Arbeit des Fördervereins für die Paulusgemeinde Celle e.V., für den am Ausgang um Spenden gebeten wird.   Ein vielfältiges Programm hat Chorleiter Egon Ziesmann für das Konzert zusammengestellt.Klassische Werke von Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn-Bartholdy kommen ebenso zu Gehör wie Spirituals und Lieder von Gerald Finzi, Knut Nystedt und Jean Sibelius. Liebhaber guter...[mehr]


9. Theatergespräch unter dem Titel „Kirche trifft“ im Schlosstheater Celle

9. Theatergespräch unter dem Titel „Kirche trifft“ im Schlosstheater Celle Zum neunten Mal laden am Sonntag, dem 3. März Superintendent Dr. Hans-Georg Sundermann und Intendantin Dr. Bettina Wilts zu einem Theatergespräch ins Schlosstheater ein. An der Gesprächsrunde nach der sonntäglichen Aufführung des Stückes „Altensalzkoth“ nehmen die Schauspieler Johann-Michael Schneider und Raphael Seebacher teil sowie Dr. Thomas Rahe als wissenschaftlichen Leiter der Gedenkstätte Bergen-Belsen und Michael Stier,  Vorsitzender der Gesellschaft für...[mehr]


Statement von Diakoniepastor Jochen Grön zur Meldung: „Jedes dritte Kleinkind lebt in Armut" in der Celleschen Zeitung

Die Zahlen des Sozialberichtes für Stadt und Landkreis Celle sind bedrückend: Jedes dritte Kleinkind lebt in Armut. Wie können wir es zulassen, dass immer mehr Menschen - insbesondere Kinder - von Bildung und Wohlstand abgehängt werden? 7,5 Billionen Euro Privatvermögen gibt es in Deutschland. Die geschätzte Summe, die dem Staat jährlich durch Steuerhinterziehung entgeht, beläuft sich auf etwa 100 Milliarden Euro. Die Gesamtausgaben für Hartz IV betragen noch nicht einmal die Hälfte davon. Rein zahlenmäßig ist Armut in unserem Land also...[mehr]


Religionspädagogischer Fachtag am 3. April: Trauer in der Schule

Am Mittwoch, dem 3. April findet von 8.30 – 15 Uhr ein religionspädagogischer Fachtag im Urbanus-Rhegius-Haus in der Fritzenwiese 9 in Celle statt. Auf der Tagesordnung stehen Impulsreferate und Workshops rund um das Thema Trauer und speziell Trauer in der Schule.  8.00 Uhr         Willkommen mit Tee und Kaffee8.30 Uhr         Andacht9.00 Uhr         Zwei Impulsreferate: Trauern Kinder und Jugendliche anders?...[mehr]


Dem Leben Tiefe gegeben – Interview in der CZ zum Sinn der Fastenzeit

Ist Fasten in unserer heutigen Gesellschaft überhaupt ein Thema? Von einer Massenbewegung wird man natürlich nicht sprechen können. Ich beobachte aber, wie immer mehr Menschen sensibel dafür werden, dass sie die heilsamen Rhythmen des Lebens wiederentdecken und leben wollen. Ein- und Ausatmen, Schlafen und Wachen, Essen und Ausscheiden; jeder Pulsschlag ist ein Rhythmus. Untergründig taucht das Thema „Fasten“ in jeder „Burn-out“ Diskussion auf: Unzählige Menschen doch leiden daran, dass sie immer Neues in sich hineinstopfen: Essen,...[mehr]


Oh la la – Frankreich! Weltgebetstag am 1. März

La France – ein Land von rund 62 Mio. elegant gekleideten, freiheitsliebenden Lebenskünstlerinnen und -künstlern, die ihr „vie en rose“ bei Akkordeonmusik unterm Eiffelturm genießen. Natürlich ein Klischee. Dennoch ist in den Texten und erst recht in der Musik, die dieses Jahr von den französischen Frauen zum Weltgebetstag rund um die Welt geschickt werden, die heitere Lebensart zu spüren. Es ist quasi ein Gottesdienst im Dreivierteltakt, der uns da  aus Frankreich geschenkt wird, und der alte Begriff „Weltgebetstag“ (abgekürzt WGT)...[mehr]


Vortrag zum Thema: „Der Glaube Jesu eint uns, der Glaube an Jesus trennt uns“ am 5. März in Winsen

„Der Glaube Jesu eint uns, der Glaube an Jesus trennt uns“  (Schalom Ben-Chorin) - unter diesem Titel wird Dr. Yuval Lapide in Winsen über Gemeinsames und Trennendes zwischen Judentum und Christentum sprechen. Auf seine sympathische und warmherzige Art schlägt der Referent eine jüdische Brücke zu den Christen. Sie sind herzlich eingeladen, am Dienstag, 5.März 2013, um 19.30 ins Haus der Kirche in Winsen zu kommen. Referent: Dr. Yuval Lapide: Geboren am 07.08.1961 in Jerusalem, Sohn der Religionsgelehrten Pinchas und Ruth...[mehr]


11. Celler Bürgerkanzel am 24. Februar mit Architektin Susanne Witt

Zum elften Mal bitten die St. Marienkirche und der Evangelisch-lutherische Kirchenkreise Celle eine Person des öffentlichen Lebens, eine Kanzelrede in der Celler Stadtkirche zu halten. Dipl.-Architektin Susanne Witt wendet sich auf dem Hintergrund ihrer vielfältigen Erfahrungen im Wohnungsbau und einer von ihr verantworteten Umnutzung einer Kirche in einen Kindergarten der Jahreslosung 2013 „Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.“ (Hebr. 13,14) zu.  Musikalisch wird der Gottesdienst von...[mehr]


Gospelwerkstatt in der Johanneskirchengemeinde Wietzenbruch im März

Kirchenkreiskantorin Almut Höner zu Guntenhausen bietet für alle, die Lust am Singen haben, von Freitag, 8. März bis Sonntag 10. März eine Gospelwerkstatt an. Es werden Gospels, Spirituals und neue geistliche Lieder geübt. Die Proben finden im Gemeindehaus der Johanneskirche Wietzenbruch statt: Freitag von 19 - 21 Uhr und Samstag von 10 – 17 Uhr. Am Sonntag werden die Lieder im Gottesdienst um 10 Uhr aufgeführt.   Anmeldung bei: Almut Höner zu Guntenhausen, Tel. 05141-7505 510, Mail: A. Hoener-z-G@gmx.de oder Gemeindebüro Wietzenbruch...[mehr]


Gospelkonzert von X Jones und dem Ensemble „Devotion“ in der KG CelleNeustadt

Am 10. März 2012 erwartet Sie ein Gospel-Erlebnis der besonderen Art: Der US-amerikanische Gospelsänger X Jones gibt mit seinem Ensemble „Devotion“ ein Konzert in Kirchengemeinde Celle-Neustadt.Musik spielte im Leben von X Jones schon immer eine besondere Rolle: Ob als Tambourmajor und Dirigent einer mehr als 100-köpfigen Marching Band, Choreograph und Tänzer, als Background- und Jazzsänger oder als Chorleiter. Zusammen mit X Jones tritt das Ensemble „Devotion“ auf: Es steht mit wenigen, aber starken Stimmen in der Tradition der „Praise...[mehr]


"Andächtig - Die Celler Schloßkapelle im Dialog"

Am Freitag, dem 8. Februar um 16.30 Uhr startet die neue Veranstaltungsreihe des Residenzmuseums "Andächtig - Celler Schloßkaplle im Diaklog". Kurze Themenvorträge sollen Aspekte der Geschichte und Bedeutung dieses faszinierenden Celler Kleinods lebendig veranschaulichen. Eine kleine Andacht zum Wochenausklang und ein geselliges Miteinander im Anschluss runden das Programm ab. Der Celler Herzog Wilhelm der Jüngere (1535-1529) steht im Zentrum der ersten Veranstaltung "Macht und Demut - Herr, lehre mich bedenken ... Ein Herzog...[mehr]


Ein Konzert mit vier Kantoren aus Israel in der Synagoge

Am Montag, dem 11. Februar findet um 19.00 Uhr in der Synagoge, Im Kreise 24, ein besonderes Konzert statt, an dem unter Leitung von Professor Andor Izsák vier Kantoren aus israelischen Synagogen mitwirken."Jeder sehnt sich nach einer schönen Stimme - hier sind es gleich vier Stimmen von überirdischer Schönheit", sagt Prof. Andor Izsák, Direktor des Europäischen Zentrums für Jüdsiche Musik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Auf seine Einladung hin kommen die vier Kantoren nach Hannover und auch zu einem...[mehr]


Kirchentag in Hamburg – Evangelische Jugend Celle ist dabei!

Die Evangelische Jugend des Kirchenkreises Celle organisiert eine Fahrt zum Kirchentag, der vom 1. bis zum 5. Mai in Hamburg stattfinden wird. Rund 100.000 Menschen werden als Dauerteilnehmer in der Hansestadt erwartet. Ob Großkonzerte, Bibelarbeiten, Theatervorführungen, Markt der Möglichkeiten, Zentrum Jugend – zum Kirchentag wird ein vielfältiges Programm vorbereitet, dass für jeden etwas bereithält. Für 65 Euro können sich Schülerinnen und Schüler aus der Region Celle der Gruppe der Evangelischen Jugend anschließen. In diesem...[mehr]


Gottesdienst am 27. Januar mit "Gospel for Kids" in Unterlüß

Am kommenden Sonntag, dem 27. Januar 2013, findet um 10.00 Uhr ein Gospel-Gottesdienst in unserer Friedenskirche in Unterlüß statt. Der Gottesdienst wird musikalisch gestaltet vom Jugendchor "Gospel for Kids" unter der Leitung von Eike Formella.  Inhaltlich gestalten auch die Konfirmandinnen und Konfirmanden den Gottesdienst mit.   „Gospel for Kids“ nennt sich das Chorprojekt für Kinder und Jugendliche in der Friedenskirche. Es nehmen Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren daran teil. Die Gruppe hat durch die...[mehr]


Vortrag und Ausstellung am Holocaust-Gedenktag 2013 in Hermannsburg

Sonntag, 27. Januar 2013, um 19.30 Uhr im Ludwig-Harms-Haus, Harmsstraße 2, Hermannsburg  Rechtsextremismus: Nur Herausforderung oder akute Gefahr für unsere Gesellschaft? Vortrag von Maren Brandenburger, Sprecherin des Niedersächsischen Amtes für Verfassungsschutz (Hannover) Nach dem Vortrag wird die Ausstellung eröffnet: "Stolpersteine - Gunter Demnig und sein Projekt."  Eine Ausstellung zu Erinnern und Hoffen. Der Kölner Künstler Gunter Demnig macht seit 1995 durch seine Kunstaktion...[mehr]


Ausstellungseröffnung in Celler Synagoge: Herzls Utopie – Israels Gegenwart

Dr. Elke-Vera Kotowski und Uri Faber Moses Mendelssohn Zentrum füreuropäisch-jüdische Studien Potsdam   1902 verfasste Theodor Herzl einen utopischen Roman unter dem Titel „Altneuland. Wenn Ihr wollt, ist es kein Märchen“. Darin beschreibt er seine Vorstellungen, wie einstder Staat Israel auf der Basis eines solidarisch geführten Gesellschaftssystems aussehen könnte. Seine Vorstellungen reichten von der Stadtplanung, über die Elektrifizierung des Landes bis hin zur großflächigen Landwirtschaft, die mit modernster Technologie...[mehr]


Gottesdienst im 4-Generationenpark Wathlingen

Unter dem Titel „Zukunftssucher sind wir“ feiern die evangelische und die katholische Kirchengemeinde Wathlingen am Sonntag, dem 20. Januar um 11.30 Uhr einen Gottesdienst im neuen 4-Generationenpark. Das Celle Jazztrio 3Jazz mit Georg und Johannes Schäfer sowie Irek Kulakowski werden musikalische Leckerbissen beitragen. Die Pastoren Thäsler und Sturm sowie Diakonin Andrea Brichta gestalten das Thema des Tages. Im Anschluss an den Gottesdienst wird Kaffee und Kuchen sowie eine Suppe angeboten.[mehr]


Kulturcafé nebenan in Winsen präsentiert Jahresprogramm 2013

Das neue Programm des Winsener Kulturcafés nebenan beginnt am 18. Januar um 20 Uhr  mit einem gemischten Abend - konzertante Flötenmusik mit Texten. Der Abend trägt den Titel: "Wovon wir reden, wenn wir von Liebe reden."  Konzertante Lesung mit Michael Stoeber und Benedikta Bonitz, Hannover   Benedikta Bonitz (Blockflöte) spielt Kompositionen von Tomaso Antonio Vitali, Johann Sebastian Bach und Jakob van Eyck. Michael Stoeber, Kulturredakteur, Kunstkenner, Redner und Mitglied im Präsidium der...[mehr]


Wort zum Sonntag zum Jahreswechsel: Nur auf der Durchreise?

Ein Wanderer macht Station in einem Kloster. Er wird herzlich aufgenommen und freundlich empfangen. Einer der Mönche führt ihn durch den Kreuzgang, die Kirche und den Speiseraum; zum Schluss zeigt er ihm die Mönchszellen: Ein Bett, ein Stuhl, mehr gibt es da nicht zu sehen. In einer dieser Räume soll der Gast die Nacht verbringen. Der Wanderer betrachtet skeptisch die Zellen und fragt: „Und wo sind alle Ihre Möbel?“ „Wo sind denn Ihre?“ entgegnet der Mönch. Verwirrt antwortete der Gast: „Ich bin doch nur auf der Durchreise.“ Da lächelt der...[mehr]


Zukunftssucher - das sind wir

Landessuperintendent Dieter Rathing zur Jahreslosung 2013 Ich bin ein Gewohnheitstier. Gern vertraue ich dem, was immer schon so war. Doch bald muss ich mich verändern. Eine neue Jahreszahl schreiben. Es dauert immer, bis ich mich daran gewöhnt habe. So wird es auch mit 2013 sein. Mit dem Schreiben der neuen Zahl und mit dem Einleben im neuen Jahr. Sich neu zu orientieren, macht Mühe. Wie fallen 2013 die Fest- und Feiertage? Welche Ferienzeiten muss ich einplanen? Wo liegen besondere Ereignisse? Und was wird im nächsten Jahr das ganz und gar...[mehr]


Unterlüß: Gottesdienst und Neujahrsempfang mit Hans-Hermann Jantzen

Der Gottesdienst am Neujahrstag 2013 findet um 17.00 Uhr statt. In diesem Gottesdienst wird die neue Jahreslosung vorgestellt. Gastredner ist der frühere Landessuperintendent Hans-Hermann Jantzen aus Lüneburg. Nach dem Rücktritt von Landesbischöfin Margot Käßmann hat er ein Jahr lang die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers kommissarisch als Bischofsvikar geleitet. Die Musik im Gottesdienst machen Eike Formella (Klavier) und Gary Rushton (Saxophon). Im Anschluss an den modern gehaltenen Gottesdienst findet der Neujahrsempfang der Unterlüßer...[mehr]


Unterlüß: Musikalischer Adventsgottesdienst am 4. Advent

Auch in diesem Jahr findet am 4. Advent wieder ein musikalischer Gottesdienst am 4. Adventssonntag um 11.00 Uhr in unserer Friedenskirche statt. Der Chor setzt sich zusammen aus der „Liedertafel Frohsinn“ und dem Klassikchor „Cantamus“ aus Müden a.d. Örtze und nennt sich Projektchor 2012. Die Leitung dieses gemischten Chores mit seinen ca. fünfzig Sängerinnen und Sängern hat Herbert Wenzel. Der Chor singt im Gottesdienst ältere und neuere Advents- und Weihnachtslieder. Mit dem musikalischen Gottesdienst am 4. Advent setzen wir...[mehr]


Licht von Bethlehem kommt am 3. Advent in die Laurentiuskirche nach Nienhagen

Am Sonntag, dem 3. Advent bringen die Christlichen Pfadfinder das Licht von Bethlehem in einem Abendgottesdienst im 18.00 Uhr in die Nienhagener Laurentiuskirche. Das Licht wurde in den vergangenen Tagen in einer Stafette aus der Geburtskapelle in Bethlehem über Wien nach Hannover gebracht, von wo aus die Nienhagener Pfadfinder das Licht abholen werden. In dem Lichtergottesdienst singt auch der der Laurentiuschor der Kirchengemeinde. Die Gottesdienstbesucher werden gebeten, eine Laterne mitzubringen, mit der sie die Flamme mit nach Hause...[mehr]


Wort zum Sonntag: Sehen, was uns heller macht

Zwischendurch war Lauras Glaube an den Weihnachtsmann schon ins Wanken gekommen. Aber jetzt wusste sie es wieder genau: Er fährt auf einem Rentierschlitten. Sie hat ihn in der Stadt gesehen. Also gibt es den Weihnachtsmann doch! Sie und ich, wir glauben nicht mehr an den Weihnachtsmann. Aber das haben wir mit Laura gemeinsam: Wir glauben, was wir gesehen haben. Jeder, auch die Ungläubigen. Teils Gutes, weil uns  das Leben Menschen zeigte, denen wir vertrauen konnten – und bis heute sehen wir deshalb erst einmal das Gute im anderen. Oder...[mehr]


Kirchenkreisjugendkonvent: Buntes Arbeitswochenende in Oldau

Auf seinem Klausurwochenende beschäftigte sich der Kirchenkreisjugendkonvent mit dem Thema „Perspektivwechsel - Leben mit einer Behinderung“. Oliver Fruth-Schünemann aus dem Diakonischen Werk Hannovers lud die 25 anwesenden Konventsmitglieder dazu ein, zwei Stunden den Alltag aus dem Blickwinkel eines Menschen mit Behinderungen zu erleben. Fruth-Schünemann stellte verschiedene Behinderungen, ob sichtbar oder unsichtbar, vor und die Teilnehmenden konnten sie durch verschiedenste „Hilfsmittel“ selbst erfahren. So wurde z.B. durch eine Brille,...[mehr]


Wenn Fleisch Hunger macht – Workshop am 14.12. in Hannover

Fleischexporte und ihre Folgen in Westafrika - Der Bau der größten Geflügelschlachtfabrik Europs in Wietze und die Errichtung von Geflügelställen in der Region mit einem Besatz von 40.000 Tieren hat in der Celler Region zu intensiven Diskussionen über die globalen Folgen des Fleischhungers in den westlichen Ländern geführt. Der Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. bietet zu diesem Thema einen Workshop an, der Austauschmöglichkeiten und Absprachen für gemeinsamen Aktivitäten für 2013 ermöglicht. Die Teilnahme ist kostenlos....[mehr]


Konzert am 2. Advent in der Westerceller Christuskirche

Am Sonntag, 9. Dezember, 17 Uhr, findet in der Christuskirche Westercelle ein Adventskonzert mit Solisten, Chor- und Orchester  statt.  Auf dem Programm steht in diesem Jahr eine Celler Erstaufführung der Adventskantate „Auf, auf, ihr Herzen, seid bereit“ von August Gottfried Homilius, dem Dresdner Kreuzkantor, und weihnachtliche Chormusik von Eccard, Brahms und Gottfried Wolters. Weiterhin wird das „Oratorio de Noël“- das Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns, dem – nach Berlioz- wohl bedeutendsten französischen Komponisten...[mehr]