Kirchentag in Hamburg – Evangelische Jugend Celle ist dabei!

Die Evangelische Jugend des Kirchenkreises Celle organisiert eine Fahrt zum Kirchentag, der vom 1. bis zum 5. Mai in Hamburg stattfinden wird. Rund 100.000 Menschen werden als Dauerteilnehmer in der Hansestadt erwartet. Ob Großkonzerte, Bibelarbeiten, Theatervorführungen, Markt der Möglichkeiten, Zentrum Jugend – zum Kirchentag wird ein vielfältiges Programm vorbereitet, dass für jeden etwas bereithält. Für 65 Euro können sich Schülerinnen und Schüler aus der Region Celle der Gruppe der Evangelischen Jugend anschließen. In diesem...[mehr]


Gottesdienst am 27. Januar mit "Gospel for Kids" in Unterlüß

Am kommenden Sonntag, dem 27. Januar 2013, findet um 10.00 Uhr ein Gospel-Gottesdienst in unserer Friedenskirche in Unterlüß statt. Der Gottesdienst wird musikalisch gestaltet vom Jugendchor "Gospel for Kids" unter der Leitung von Eike Formella.  Inhaltlich gestalten auch die Konfirmandinnen und Konfirmanden den Gottesdienst mit.   „Gospel for Kids“ nennt sich das Chorprojekt für Kinder und Jugendliche in der Friedenskirche. Es nehmen Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren daran teil. Die Gruppe hat durch die...[mehr]


Vortrag und Ausstellung am Holocaust-Gedenktag 2013 in Hermannsburg

Sonntag, 27. Januar 2013, um 19.30 Uhr im Ludwig-Harms-Haus, Harmsstraße 2, Hermannsburg  Rechtsextremismus: Nur Herausforderung oder akute Gefahr für unsere Gesellschaft? Vortrag von Maren Brandenburger, Sprecherin des Niedersächsischen Amtes für Verfassungsschutz (Hannover) Nach dem Vortrag wird die Ausstellung eröffnet: "Stolpersteine - Gunter Demnig und sein Projekt."  Eine Ausstellung zu Erinnern und Hoffen. Der Kölner Künstler Gunter Demnig macht seit 1995 durch seine Kunstaktion...[mehr]


Ausstellungseröffnung in Celler Synagoge: Herzls Utopie – Israels Gegenwart

Dr. Elke-Vera Kotowski und Uri Faber Moses Mendelssohn Zentrum füreuropäisch-jüdische Studien Potsdam   1902 verfasste Theodor Herzl einen utopischen Roman unter dem Titel „Altneuland. Wenn Ihr wollt, ist es kein Märchen“. Darin beschreibt er seine Vorstellungen, wie einstder Staat Israel auf der Basis eines solidarisch geführten Gesellschaftssystems aussehen könnte. Seine Vorstellungen reichten von der Stadtplanung, über die Elektrifizierung des Landes bis hin zur großflächigen Landwirtschaft, die mit modernster Technologie...[mehr]


Gottesdienst im 4-Generationenpark Wathlingen

Unter dem Titel „Zukunftssucher sind wir“ feiern die evangelische und die katholische Kirchengemeinde Wathlingen am Sonntag, dem 20. Januar um 11.30 Uhr einen Gottesdienst im neuen 4-Generationenpark. Das Celle Jazztrio 3Jazz mit Georg und Johannes Schäfer sowie Irek Kulakowski werden musikalische Leckerbissen beitragen. Die Pastoren Thäsler und Sturm sowie Diakonin Andrea Brichta gestalten das Thema des Tages. Im Anschluss an den Gottesdienst wird Kaffee und Kuchen sowie eine Suppe angeboten.[mehr]


Kulturcafé nebenan in Winsen präsentiert Jahresprogramm 2013

Das neue Programm des Winsener Kulturcafés nebenan beginnt am 18. Januar um 20 Uhr  mit einem gemischten Abend - konzertante Flötenmusik mit Texten. Der Abend trägt den Titel: "Wovon wir reden, wenn wir von Liebe reden."  Konzertante Lesung mit Michael Stoeber und Benedikta Bonitz, Hannover   Benedikta Bonitz (Blockflöte) spielt Kompositionen von Tomaso Antonio Vitali, Johann Sebastian Bach und Jakob van Eyck. Michael Stoeber, Kulturredakteur, Kunstkenner, Redner und Mitglied im Präsidium der...[mehr]


Wort zum Sonntag zum Jahreswechsel: Nur auf der Durchreise?

Ein Wanderer macht Station in einem Kloster. Er wird herzlich aufgenommen und freundlich empfangen. Einer der Mönche führt ihn durch den Kreuzgang, die Kirche und den Speiseraum; zum Schluss zeigt er ihm die Mönchszellen: Ein Bett, ein Stuhl, mehr gibt es da nicht zu sehen. In einer dieser Räume soll der Gast die Nacht verbringen. Der Wanderer betrachtet skeptisch die Zellen und fragt: „Und wo sind alle Ihre Möbel?“ „Wo sind denn Ihre?“ entgegnet der Mönch. Verwirrt antwortete der Gast: „Ich bin doch nur auf der Durchreise.“ Da lächelt der...[mehr]


Zukunftssucher - das sind wir

Landessuperintendent Dieter Rathing zur Jahreslosung 2013 Ich bin ein Gewohnheitstier. Gern vertraue ich dem, was immer schon so war. Doch bald muss ich mich verändern. Eine neue Jahreszahl schreiben. Es dauert immer, bis ich mich daran gewöhnt habe. So wird es auch mit 2013 sein. Mit dem Schreiben der neuen Zahl und mit dem Einleben im neuen Jahr. Sich neu zu orientieren, macht Mühe. Wie fallen 2013 die Fest- und Feiertage? Welche Ferienzeiten muss ich einplanen? Wo liegen besondere Ereignisse? Und was wird im nächsten Jahr das ganz und gar...[mehr]


Unterlüß: Gottesdienst und Neujahrsempfang mit Hans-Hermann Jantzen

Der Gottesdienst am Neujahrstag 2013 findet um 17.00 Uhr statt. In diesem Gottesdienst wird die neue Jahreslosung vorgestellt. Gastredner ist der frühere Landessuperintendent Hans-Hermann Jantzen aus Lüneburg. Nach dem Rücktritt von Landesbischöfin Margot Käßmann hat er ein Jahr lang die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers kommissarisch als Bischofsvikar geleitet. Die Musik im Gottesdienst machen Eike Formella (Klavier) und Gary Rushton (Saxophon). Im Anschluss an den modern gehaltenen Gottesdienst findet der Neujahrsempfang der Unterlüßer...[mehr]


Unterlüß: Musikalischer Adventsgottesdienst am 4. Advent

Auch in diesem Jahr findet am 4. Advent wieder ein musikalischer Gottesdienst am 4. Adventssonntag um 11.00 Uhr in unserer Friedenskirche statt. Der Chor setzt sich zusammen aus der „Liedertafel Frohsinn“ und dem Klassikchor „Cantamus“ aus Müden a.d. Örtze und nennt sich Projektchor 2012. Die Leitung dieses gemischten Chores mit seinen ca. fünfzig Sängerinnen und Sängern hat Herbert Wenzel. Der Chor singt im Gottesdienst ältere und neuere Advents- und Weihnachtslieder. Mit dem musikalischen Gottesdienst am 4. Advent setzen wir...[mehr]


Licht von Bethlehem kommt am 3. Advent in die Laurentiuskirche nach Nienhagen

Am Sonntag, dem 3. Advent bringen die Christlichen Pfadfinder das Licht von Bethlehem in einem Abendgottesdienst im 18.00 Uhr in die Nienhagener Laurentiuskirche. Das Licht wurde in den vergangenen Tagen in einer Stafette aus der Geburtskapelle in Bethlehem über Wien nach Hannover gebracht, von wo aus die Nienhagener Pfadfinder das Licht abholen werden. In dem Lichtergottesdienst singt auch der der Laurentiuschor der Kirchengemeinde. Die Gottesdienstbesucher werden gebeten, eine Laterne mitzubringen, mit der sie die Flamme mit nach Hause...[mehr]


Wort zum Sonntag: Sehen, was uns heller macht

Zwischendurch war Lauras Glaube an den Weihnachtsmann schon ins Wanken gekommen. Aber jetzt wusste sie es wieder genau: Er fährt auf einem Rentierschlitten. Sie hat ihn in der Stadt gesehen. Also gibt es den Weihnachtsmann doch! Sie und ich, wir glauben nicht mehr an den Weihnachtsmann. Aber das haben wir mit Laura gemeinsam: Wir glauben, was wir gesehen haben. Jeder, auch die Ungläubigen. Teils Gutes, weil uns  das Leben Menschen zeigte, denen wir vertrauen konnten – und bis heute sehen wir deshalb erst einmal das Gute im anderen. Oder...[mehr]


Kirchenkreisjugendkonvent: Buntes Arbeitswochenende in Oldau

Auf seinem Klausurwochenende beschäftigte sich der Kirchenkreisjugendkonvent mit dem Thema „Perspektivwechsel - Leben mit einer Behinderung“. Oliver Fruth-Schünemann aus dem Diakonischen Werk Hannovers lud die 25 anwesenden Konventsmitglieder dazu ein, zwei Stunden den Alltag aus dem Blickwinkel eines Menschen mit Behinderungen zu erleben. Fruth-Schünemann stellte verschiedene Behinderungen, ob sichtbar oder unsichtbar, vor und die Teilnehmenden konnten sie durch verschiedenste „Hilfsmittel“ selbst erfahren. So wurde z.B. durch eine Brille,...[mehr]


Wenn Fleisch Hunger macht – Workshop am 14.12. in Hannover

Fleischexporte und ihre Folgen in Westafrika - Der Bau der größten Geflügelschlachtfabrik Europs in Wietze und die Errichtung von Geflügelställen in der Region mit einem Besatz von 40.000 Tieren hat in der Celler Region zu intensiven Diskussionen über die globalen Folgen des Fleischhungers in den westlichen Ländern geführt. Der Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. bietet zu diesem Thema einen Workshop an, der Austauschmöglichkeiten und Absprachen für gemeinsamen Aktivitäten für 2013 ermöglicht. Die Teilnahme ist kostenlos....[mehr]


Konzert am 2. Advent in der Westerceller Christuskirche

Am Sonntag, 9. Dezember, 17 Uhr, findet in der Christuskirche Westercelle ein Adventskonzert mit Solisten, Chor- und Orchester  statt.  Auf dem Programm steht in diesem Jahr eine Celler Erstaufführung der Adventskantate „Auf, auf, ihr Herzen, seid bereit“ von August Gottfried Homilius, dem Dresdner Kreuzkantor, und weihnachtliche Chormusik von Eccard, Brahms und Gottfried Wolters. Weiterhin wird das „Oratorio de Noël“- das Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns, dem – nach Berlioz- wohl bedeutendsten französischen Komponisten...[mehr]


Dringend Näherinnen für Sternenstand gesucht

Die Nachfrage nach den Notensternen, die auf dem Celler Weihnachtsmarkt zugunsten von Brot für die Welt verkauft werden, ist so groß, dass das Team um Laila Müller unbedingt noch Näherinnen sucht, die aus dem über 100 Jahre alten Notenpapier Sterne nähen. Das Notenpapier kann vom Brot für die Welt Stand vor der Stadtkirche abgeholt werden, dort gibt es auch die Anweisungen, wie die Sterne hergestellt werden - oder direkt bei Laila Müller nachfragen: Mail laila.mueller@web.de. Kontakt auch über Pastor Schmidt-Seffers, 0176 55341680[mehr]


Demonstration gegen Nazitreffen am 22. Dezember in Eschede

Endlich Schluss mit den Nazitreffen in Eschede!“  Seit über 25 Jahren werden in Eschede Nazitreffen durchgeführt.Nazis aus ganz Norddeutschland knüpfen hier Kontakte, pflegen Kameradschaftsverbindungen und bewerben anstehende Aktionen. Neben den sogenannten Brauchtumsfeiern fanden und finden auch diverse andere Treffen statt. Dieses Jahr waren zum Beispiel ein Treffen von NPD-Funktioinären und "Freie Nationalisten". Eingeladen hatten  die "Düütschen Deerns" als auch "Freie Kräfte" aus Celle....[mehr]


Celler Weihnachtsmarkt: Evangelische Kirchengemeinden werben mit eigenem Stand für Brot für die Welt

Über 200 Freiwillige verkaufen handgefertigte Sterne aus altem und handgeschriebenen Notenpapier  Nach über zehn Jahren Pause sind Kirchengemeinden und Einrichtungen des Ev.-luth. Kirchenkreises wieder mit einem eigenen Stand für Brot für die Welt auf dem Celler Weihnachtsmarkt vertreten. Ausschlaggebend für die Präsenz auf dem Weihnachtsmarkt war auch die Einbeziehung der Stechbahn in das Gesamtkonzept des Celler Weihnachtsmarktes. Stadtkirchenpastor Volkmar Latossek: „Auf diese Weise können wir auch außerhalb der Kirchenmauern...[mehr]


3Jazz & Friends am 1. Advent um 17 Uhr in der Laurentiuskirche Nienhagen

Die Jazzformation 3Jazz, bestehend aus Irek Kulakowski (Querflöte und Saxophon); Georg Schäfer (Keyboard) und Johannes Schäfer (Gitarre) ist im Celler Raum keine unbekannte Größe – schon gar nicht in Nienhagen, dem Heimatort der beiden Brüder Georg und Johannes. Beim diesjährigen Adventsjazz, der traditionell eine Gemeinschaftsproduktion der Neuen Jazzinitiative Celle und der Laurentiusgemeinde ist, stoßen Philip Dornbusch (Drums), Johannes Keller (Bass), Stephanie Hundertmark (Voc.) und Monica Kulakowski (Voc.) dazu. Eine Kategorisierung von...[mehr]


Die digitale Welt zum Nutzen der Menschen gestalten

Interview mit Dr. Wolfgang Sander- Beuermann aus Nienhorst über besorgniserregende Fehlentwicklungen in der digitalen Welt – und was zu tun ist.  Ein Studium des Maschinenbaus kann auch in eine andere Richtung  führen: Dr. Wolfgang Sander-Beuermann hat zwar Maschinenbau studiert, aber er entwickelt Software für Suchmaschinen - und die haben mit den Maschinen des Maschinenbaus nichts zu tun. Er lebt in Nienhorst und ist Initiator, Geschäftsführer und Vorstand des "SUMA-EV - Verein für freien Wissenszugang“. Der sympathische...[mehr]


Lesung in der Synagoge: Heiliges Essen – Das Judentum für Nichtjuden verständlich gemacht

Bücher, die Nicht-Juden das Judentum erklären, gibt es viele. Auch ein Kapitel, das die jüdischen Speisegesetze thematisiert, wird immer zu finden sein. Lea Fleischmanns neues Buch widmet sich ausschließlich dem "Heiligen Essen" der Juden und gewährt detaillierten Einblick in Riten und Besonderheiten der jüdischen Speisegebote.  Die Thora schenkt der Zubereitung, dem Verzehr von Nahrung und der geistigen Haltung zur selbigen besondere Beachtung. Die Gebote regeln das alltägliche Leben gläubiger Juden und unterscheiden Nahrung...[mehr]


Musikalische Vesper am Ende des Kirchenjahres zugunsten der Paul-Klee-Schule Celle

Zu einer musikalischen Vesper zum Ende des Kirchenjahres lädt die Stadtkirche Celle am Sonntag, dem 27. November um 17 Uhr ein. Johannes Kruse und Claudia Griesser (beide Orgel) sowie die Kantorei der Stadtkirche unter Leitung von KMD Martin Winkler führen Werke verschiedener Komponisten auf. Der Erlös dieses Konzertes kommt der Paul-Klee-Schule Celle, eine Förderschule für Geistige Entwicklung, zugute. [mehr]


Heute, 16. November um 19 Uhr in Kunst&Bühne, Celle: Der Traum lebt mein Leben zu Ende. Das Leben der Dichterin Rose Ausländer

Ein Film von Katharina SchubertDEUTSCHLAND 2010 · 90 MIN. · FSK: O. A. · FBW: PRÄDIKAT WERTVOLL Das Schicksal hat Rose Ausländer, eine der bedeutendsten Lyrikerinnen des 20. Jahrhunderts, durch die halbe Welt getrieben, New York, über viele Umwege schließlich Düsseldorf. Zeit ihres Lebens hat sie auf gepackten Koffern gesessen. War sie auf der Flucht, auf der Suche nach Heimat. Allein das Schreiben hat sie am Leben erhalten. 1901 im damals zu Österreich, heute zur Ukraine gehörenden Czernowitz/Bukowina geboren, überlebt die von den...[mehr]


Kreisjugendpastor kommt, Vorstandsmitglied wird verabschiedet.

Echt leben! Unter diesem Motto feiert die Evangelische Jugend des Kirchenkreises Celle am Samstag, den 24.11. um 18.00 Uhr im Anne-Frank-Haus in Oldau einen Jugendgottesdienst, in dem sie Jochen Grön in sein neues Amt als Kirchenkreisjugendpastor einführt. Jana Otto, die aus beruflichen Gründen Celle verlässt, wird in diesem Gottesdienst nach langjähriger Mitarbeit aus dem Vorstand verabschiedet. Jochen Grön ist seit vielen Jahren Pastor in Wienhausen und Beauftragter für Diakonie für den Kirchenkreis Celle. Nachdem Joachim Gronau...[mehr]


Nazihetze gegen Unterlüßer Pastor

Auf einer Naziseite im Internet werden Politiker, Journalisten und hohe Polizeivertreter mit Massenmördern verglichen. Betroffen ist auch der Unterlüßer Pastor Wilfried Manneke. Er hat Anzeige erstattet.  UNTERLÜSS. Der Unterlüßer Pastor Wilfried Manneke ist einer beispiellosen Hetze von Neonazis im Internet ausgesetzt. Auf dem einschlägig bekannten Onlineportal "Altermedia" wird er mit dem Massenmörder Fritz Haarmann verglichen. Unter anderem heißt es dort: "Manneke treibt immer noch sein Unwesen, Haarmann dagegen ist...[mehr]


Volkstrauertag in Unterlüß mit Johannes Kneifel: Vom Saulus zum Paulus, Skinhead, Gewalttäter, Pastor - meine drei Leben".

Johannes Kneifel ist kein Unbekannter. Er ist 17, als er zusammen mit einem Freund einen Mann in seiner Wohnung in Eschede aufsucht und ihn brutal verprügelt. Der Grund: Peter Deutschmann hatte die Jugendlichen kritisch auf ihre rechte Gesinnung angesprochen. Gewalt gehört zu deren Alltag ebenso wie rechte Musik, Alkoholexzesse und das Gefühl, nicht zu dieser Gesellschaft zu gehören. Einen Tag nach der Tat stirbt Peter Deutschmann im Krankenhaus. Johannes Kneifel wird verhaftet und muss für fünf Jahre ins Gefängnis. Er gilt als...[mehr]


Richtfest: Es geht voran mit dem Neubau der Krippe am Evangelischen Kindergarten Marienkäfer in Wathlingen

Am 5. November konnte nicht nur die Leiterin des Evangelischen Kindergartens Marienkäfer, Margot Krein, aufatmen: Die Birke mit den bunten Bändern auf dem Anbau der Kindertagesstätte signalisierte allen Anwesenden, dass spätestens im Sommer des kommenden Jahres auch der evangelische Kindergarten über neue Krippenräume verfügen wird – und damit endlich das Provisorium der vergangenen Monate überwunden ist.  „Lief in den vergangenen Monaten leider nicht alle so wie geplant, läuft der Baufortschritt nun ganz reibungslos“, so Margot Krein,...[mehr]


Dem Alltagsrassismus auf den Zahn fühlen

Veranstaltung des Celler Forums gegen Gewalt und Rechtsextremismus am 22. November 2012 um 19 Uhr in der Alten Exerzierhalle am Neuen Rathaus: „Edutainment-Attacke!“  Dem Alltagsrassismus auf den Zahn fühlen mit Noah Sow und Mutlu Ergün. Wissenschaft, Kultur, Comedy und Politik zu kombinieren, und das auch noch für alle Alters- und Bevölkerungsgruppen, schaffen nicht viele.Der alltäglicher Rassismus wird unter die Lupe genommen: woher kommt er, wie wird er weitergegeben, wie äußert er sich oft versteckt... und nebenbei auch, wie...[mehr]


Gottesdienst zum Männersonntag in Westercelle

Am 11. November um 10 Uhr wird in der Westerceller Christuskirche der diesjährige Gottesdienst zum Männersonntag gefeiert. Unter dem Motto „Was nennst Du mich gut? Männliche Vorbilder – Vorbildliche Männer" hat der Männertreff der Kirchengemeinde einen lebendigen Gottesdienst vorbereitet. Zu ihm gehören ein Anspiel und eine Aktion mit einer eigens ausgeliehenen Schaufensterpuppe. An den Gottesdienst schließt sich ein zünftiger Frühschoppen an. Natürlich sind auch alle Frauen herzlich eingeladen, am Westerceller Männersonntag...[mehr]


Wietzenbrucher Jugend- und Kinderchor führen Musical "Samuel" auf

Am Samstag, dem 3. November wird in der Wietzenbrucher Johanneskirche um 17.30 Uhr das Musical „Samuel“ von mejak als Abschluss einer Projektwoche uraufgeführt. Unter Leitung von Martina Joppich singen der Jugendchor und Kinderchor. Im Musical wird  szenisch und mit mitreißender Musik die Geschichte der biblischen Gestalt Samuel erzählt. Der Eintritt ist frei.[mehr]