Weihnachtsgottesdienst in der Stadtkirche – hier online verfügbar

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Damit trotz der Corona-Pandemie jeder in den Genuss des Weihnachtsgottesdienstes in der Stadtkirche Celle kommen kann, gibt es in diesem Jahr die Möglichkeit, die Andacht in einem Online-Stream zu verfolgen.Unter www.weihnachtincelle.de gelangen sie zu dem Video, das ab dem 24. Dezember 2020 freigeschaltet ist.Der Kirchenkreis Celle wünscht Ihnen allen gesegnete Weihnachtstage[mehr]


Menschlich sein, Blick weiten

Brot für die Welt steht in diesem Jahr ganz im Zeichen der vernachlässigten KinderZwischen Kisumu und Celle liegen rein geografisch exakt 6.297 Kilometer Luftlinie. Aber eigentlich trennen die Hafencity im Westen Kenias und die Herzogstadt Welten. Hier, direkt am Victoriasee, arbeitet die mobile Jugendhilfe UCDP, eines von über 600 Projekten in Afrika, die vom evangelischen Hilfswerk „Brot für die Welt“ unterstützt werden. Es gibt genug zu tun für die Helfer vor Ort: Mehr als 300 Kinder leben in Kisumu auf der Straße, sind der Witterung,...[mehr]


#einklang - Weihnachtsausgabe mit Liedern zum Mitsingen

Sehr geehrte Damen und Herren,unter folgendem Link finden Sie die Weihnachtsausgabe der Wort- und Musikreihe "#einklang". In dieser Folge lädt die Kirchenkreismusik mit festlichen Orgel - und Bläserklängen ein zum Mitsingen. Der Wortbeitrag kommt von Sebastian Poschmann, Lehrer am KAV-Gymnasium. Das gemeinsame Einstimmen in die traditionellen Weihnachtslieder wird uns dieses Jahr in den Gottesdiensten fehlen. Für das Singen Zuhause dürfen Sie diese Folge gerne auf Ihren Homepages verwenden und als Weihnachtsgruß an die Gemeinde und...[mehr]


Eltern-Kind-Konzept made in Celle – 25 Jahre DELFI

Die besten Ideen entstehen eben immer noch auf Partys. Wie damals, im Jahr 1995, als sich junge Mütter und Väter aus Celle, die sich aus Geburtsvorbereitungskursen kannten, zu sogenannten „Babypartys“ wiedersahen. Hier ging es weniger um gewinnbringende Erfindungen, günstige Grundstücke oder das nächste Mix-Getränk, sondern um die Entwicklung des eigenen Nachwuchses. Stillgruppen, Babymassagen oder Rückbildungskurse waren zwar vorhanden, doch das eigentliche Bedürfnis der jungen Eltern galt einer ganzheitlichen Begleitung für das erste...[mehr]


Weihnachten in der JVA – Das Schwarzes Kreuz verschickt Geschenke in die Haftanstalten

Die christliche Gefangenenhilfe hat in Celle eine lange Tradition. 1925 gründete Johannes Muntau, der damalige Gefängnisdirektor in Celle, den gleichnamigen Verein. Das Ziel damals wie heute: Inhaftierte zu begleiten und sie bei der Suche nach neuen Lebenswegen zu unterstützen. 1999 bekam der längst bundesweit agierende Verein mit Sitz in Celle seinen heutigen Namen: „Schwarzes Kreuz“. 20 Jahre später schickte der Verein erstmals Weihnachtstüten in die Celler JVA – ein festlicher Gruß von außerhalb der Gefängnismauern, der in der Tradition...[mehr]


KiTa-Leiterinnen mit Qualitätszertifikat

QMSK – hinter dieser vermeintlich kryptischen Abkürzung verbirgt sich ein ganz wesentlicher Bestandteil der täglichen Arbeit der Evangelisch-lutherischen Kindertagesstätten im Kirchenkreis Celle. Qualitäts-Management-System-Kindertageseinrichtungen heißt das ellenlange Zauberwort, mit dem sich die Leitungen der 18 KiTas im Ev.-luth. Kirchenkreis Celle in den vergangenen zwei Jahren beschäftigt haben. Martina Zinn, die Pädagogische Geschäftsführung der KiTas im Kirchenkreis, bringt es exakter auf den Punkt: „QMSK ist eine für uns verbindliche...[mehr]


Spendabler Kleiderladen – „KolpingTEX“ spendet an Diakonie-Projekt „zuGabe“ und Seniorenstützpunkt

Ein guter Projektname will schlau gewählt sein. Schon allein dafür darf man den Verantwortlichen der Diakonie Südheide-Aktion „zuGabe“ gratulieren, sieht man sich doch im Geiste am Ende eines gelungenen Konzerts stehen, um von den Musikern auf der Bühne einen Nachschlag zu fordern. Um Musik und Bühnenpräsenz geht es bei „zuGabe“ allerdings nicht, dafür aber um die Pflegekräfte der Diakonie. Beziehungsweise: um die von ihnen betreuten Pflegebedürftigen. Zeit ist kostbar – gerade inmitten einer Pandemie, in der Nächstenliebe auch in sozialer...[mehr]