Mi., 28.04.2021

Kirchenmusiker gründen Netzwerk für Kinderchöre

Kategorie: Texte Startseite, Allgemeine News

Mit dem neuen Netzwerk "Junge Stimme" wollen Vertreter der fünf evangelischen Landeskirchen in Niedersachsen und Bremen die Arbeit mit Kinder- und Jugendchören stärken. Das in dieser Woche gegründete Netzwerk werde von einem fünfköpfigen Team koordiniert, teilte die hannoversche Landeskirche am Mittwoch in Hannover mit. Ziel sei es, Chorleiterinnen und Chorleiter sowie Akteure in der Kinder- und Jugendchorarbeit zu vernetzen und ihnen Informationen bereitstellen.

Das Netzwerk solle auch ein Forum bilden für fachliche Fragen etwa zur Stimmbildung oder zum Verleih von Noten und Kostümen. Zudem soll es überregionale Chortreffen und andere Veranstaltungen organisieren. Dafür seien derzeit eine Website und ein Newsletter im Aufbau.

Zum Koordinationsteam gehören den Angaben zufolge die oldenburgische Kirchenmusikerin Birgit Wendt-Thorne, die Landeskantorin des Evangelischen Chorverbands Niedersachsen-Bremen, Majka Wiechelt, sowie die Kirchenmusikdirektorin der Fortbildungsstätte Michaeliskloster in Hildesheim, Bettina Gilbert. Ebenfalls Teil des Gremiums sind die Leiterin der Kinder- und Jugendchöre in der Propstei Goslar, Luise Schiefner, und der Leiter der Kantorei in der evangelischen Gemeinde in Bremen-Borgfeld, Daniel Skibbe. Aktuell gibt es etwa 1.540 evangelische Chöre in Niedersachsen und Bremen. 326 davon sind Kinder- und Jugendchöre.