„BilderKlänge“ – die Celler Schlosskapelle am 3. März im Mittelpunkt eines Abends in der Stadtkirche

Am Freitag, dem 3. März, um 19.30 Uhr, lädt die Celler Stadtkirchengemeinde zum dritten Mal zur Reihe „BilderKlänge“ ein. Mit ihr wollen Kirche und Museum im Jahr des Reformationsjubliäums 2017 die Schönheit und Bedeutung der Celler Schlosskapelle in den Fokus rücken.   Noch bis zur Eröffnung der großen Reformationsausstellung setzen die beiden Initiatoren der „BilderKlänge“, der Theologe Michael Stier und Museumsleiterin Juliane Schmieglitz-Otten, die Reihe „BilderKlänge“ fort, mit der sie die wunderschöne Celler Schlosskapelle zum...[mehr]


Vortrag: Theolinguistik, Sakralsprache und Kirchenlied. Zum Verhältnis von Religion und Sprache

Die Gesellschaft für deutsche Sprache, Zweig Celle, lädt zu einem Vortrag von Prof. Dr. Albrecht Greule (Regensburg) am 5. April 2017 um 19.30 Uhr im Beckmannsaal, Magnusstraße 4,Celle ein. Der Titel des Vortrages lautet:   Theolinguistik, Sakralsprache und Kirchenlied. Zum Verhältnis von Religion und Sprache                    Herr Prof. Greule (geb. 1942 in Bühl/Baden) studierte Klassische Philologie, Germanistik und Indogermanistik an der...[mehr]


Veranstaltungsprogramm zum Jubiläumsjahr der Reformation

Die evangelischen Kirchen haben sich lange auf dieses Jubiläumsjahr der Reformation vorbereitet. Im Vorfeld sind, typisch protestantisch, viele Diskussionen geführt worden, was eigentlich im Mittelpunkt der Feierlichkeiten steht. Ist es der Reformator Martin Luther, dessen Thesenanschlag am 31. Oktober 1517 als Startpunkt der Kirchenerneuerung gilt, oder ist es vielmehr die reformatorische Bewegung selbst, die er ausgelöst hat und an der neben Luther viele wichtige andere Akteure beteiligt waren? Typisch protestantisch ist auch, dass es bis...[mehr]


Exemplarische Kirchenerkundung am 24. Februar: Die Stadtkirche - typisch evangelisch

Sehr viele Menschen in Celle und auch die meisten Touristen halten die Ausschmückung der Stadtkirche St. Marien irrtümlich für ein Überbleibsel aus der vorreformatorischen Zeit. Warum die Stadtkirche nach der Reformation komplett neu ausgestattet wurde, soll in einem vom Team Kirchenpädagogik des Kirchenkreises Celle vorbereiteten Workshop am Freitag, 24. Februar 2017, deutlich werden. Nach einem Impulsreferat von Friedrich Kremzow gibt es einen Erkundungsgang durch die Stadtkirche auf den Spuren lutherischen Denkens. Die Veranstaltung will...[mehr]


Gospel-Werkstatt mit Cantamus Celle am letzten Märzwochenende in Westercelle

Unter dem Motto  „Make a joyful noise“ lädt Keiskantorin Almut Höner zu Guntenhausen  besonders Kinder (ab 10 J.), Jugendliche  und Eltern zu einem Chorwochenende ein, an dem reizvolle neue und alte Gospels mit Klavierbegleitung geprobt und am Sonntag im Gottesdienst aufgeführt werden sollen.  Als Gast-Chorleiter konnten wir Jan Meyer, der viel Erfahrung in der Gospelkirche Hannover mitbringt, gewinnen! Wir  proben im Gemeindesaal der Christuskirche Westercelle, am Freitag,   31.03.17:...[mehr]