Celler Ökumene lädt am 28. Oktober zu "Franziskus" von Wim Wenders ein

Die katholische Kirche wird von Skandalen erschüttert. Doch der Franziskus-Film von Wim Wenders füllte in diesem Sommer die Kinosäle. Was ist sein Geheimnis? Diesen Fragen wollten Vertreter der Celler Ökumene auf den Grund gehen und laden zu einem Kinonachmittag am Sonntag, dem 28. Okober um 17.00 Uhr in die Kammerlichtspielen Celle ein. Nach dem Film werden Superintendentin Dr. Andrea Burg-Lempart, Pater Thomas von der katholischen Kirche Hartmut Stiegler von der Ev.-Freikirchlichen Gemeinde sowie ein Jugendlicher über den Film...[mehr]


Gutes Leben heute und morgen - Kirchenkreis und Evangelische Stiftungen laden zu Vorträgen über Lebensgestaltung im Alter ein

Am Mittwoch, dem 17. Oktober startet unter dem Titel „Gutes Leben heute und morgen“ eine Veranstaltungsreihe des Celler Kirchenkreises und der vier Evangelischen Stiftungen zu verschiedenen Themen rund um die Lebensgestaltung im Alter. Den Auftakt zu dieser Reihe bestreiten Superintendentin Dr. Andrea Burgk-Lempart und Friedhelm Bornemann, der ein Bestattungsunternehmen in Celle betreibt. Beide unterhalten sich über Sterben und Tod, über Fragen zur Beerdigung und dem Umgang mit der Trauer. Die Veranstaltung beginnt im 18 Uhr im Gemeindehaus...[mehr]


LIGHT BOX: Ausstellung in Stadtkirche und im Kunstmuseum bis März 2019

Die Ausstellung "LIGHT BOX 18 aktuelle Positionen" bringt zwei prägnante Orte in Dialog und Verbindung: das Kunstmuseum Celle und die Stadtkirche St. Marien. In der Stadtkirche sind zwei künstlerische Positionen zu sehen. Vor allem die Installation aus Wellblech, Wellacryl, Aluminiumtraverse, Leuchtstoffröhren von Paul Schwer mit dem Titel RIEN regte bereits viele Besucher in der Stadtkirche zu kontroversen Diskussionen an. Die Ausstellung „Light Box“ bietet erstmals einen Überblick über das fa­cet­ten­reiche künstlerische...[mehr]


Sprung in den Glauben? Einführung in Leben und Werk Søren Kierkegaards

Am Mittwoch, dem 17. Oktober 2018 um 19.30 Uhr hält der Theologe Dr. Helmut Geiger im Gemeindehaus der Bonifatiuskirche, Bonifatiusstr. 13, einen Vortrag über das Leben und Werk des genialen dänischen Theologen, Philosophen und Schriftstellers Søren Kiergegard. Sein Leben ist arm an äußeren Ereignissen, aber reich an inneren Konflikten. Dies zeigt sich etwa an seiner von ihm aufgelösten Verlobung mit Regine Olsen. Trotzdem bleibt er mit ihr zeitlebens innerlich verbunden. Die Wirkung Kierkegaards, für den die deutsche Kultur...[mehr]


Herbstfest der Bahnhofsmission am 20. Oktober

Am 20.10.2018 findet von 11 bis 16 Uhr in der Bahnhofsmission das alljährliche Herbstfest statt.  In diesem Jahr haben die Mitarbeiter der Bahnhofsmission neben Informationen zu ihrer Arbeit, dem traditionellen  Flohmarkt und einem hausgemachten Eintopf ein „all you can eat“-Buffet geplant. Das Buffet wird von den Mitarbeitenden selbst hergestellt und gespendet: Sattessen für einen kleinen Obolus, sicher genau das Richtige für die Besucher des Herbstfestes.[mehr]


Ökumenische Agapefeier am Freitag, 26. Oktober in der Stadtkirche

Am Freitag 26. Oktober 2018 feiert die Celler Ökumene um 18.00 Uhr in der Stadtkirche im Anschluss an die Ökumenische Andacht eine gemeinsame Agapefeier. Es handelt sich theologisch nicht um eine Eucharistie, sondern um eine Segnungsfeier. Deshalb können Christen aller Konfessionen daran teilnehmen. Beim Zweiten Ökumenischen Kirchentag 2010 in München feierten mehr als 10.000 Menschen gemeinsam auf den Odeonsplatz die Artoklasia. Der Brauch des gemeinsamen Brotbrechens (Artoklasia), bzw. des Liebesmahls (Agapemahl) geht bereits auf die...[mehr]