Beedenbostel

Die Ev. luth. Martinskirche Beedenbostel ist benannt nach Martin von Tours, der der Legende nach sein Hab und Gut mit den Armen teilte. Die Kirche wurde 1735 in der Amtszeit des Pastors Johann Pflug erbaut. Der Holzglockenturm ist älter und stammt aus dem Jahr 1565/66.

Die Martinskirche ist die dritte Kirche an diesem Ort. Die Taufkirche von 1051 war die erste. Die zweite Kirche ist vor 1481 gebaut worden. Am 21. März 1735 wurde der Grundstein der jetzigen Kirche gelegt. Die Fläche vergrößerte sich von 60 m² auf 360 m². Altar und Orgel wurden aus der alten Kirche übernommen.

Die Kirche verfügt über einen flämischen Holzschnitzaltar (wahrscheinlich) aus dem 15. Jahrhundert. Er wurde 1989/90 restauriert und hat einen hohen künstlerischen Wert. Des Weiteren verfügt die Kirche über eine Kanzel auf der Südseite neben der Sakristei. Der Sockel der Kanzel ist wahrscheinlich schon 1000 Jahre alt. Auf der Empore an der Westseite steht die Orgel. (Quelle: wikipedia)

Sie finden uns im Internet:

https://beedenbostel.wir-e.de/aktuelles

Ansprechpartner

Pastor Heinz-Georg Gottschalk
Ahnsbecker Straße 1
29355 Beedenbostel
Tel.: 05145 8258

Diakonin

Annika Splett
Ahnsbecker Str. 1
29355 Beedenbostel
Tel.: 05145 8258
Fax: 05145 280733

Gemeindebüro

Annegret Graffunder
Ahnsbecker Straße 1
29355 Beedenbostel
Tel.: 05145 8258
Fax: 05145 280733